Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, aber kleine Abstriche, 26. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Mädchenfänger (Taschenbuch)
Das Buch "Mädchenfänger" von Jilliane Hoffmann beschreibt die Suche nach den
Mädchenentführer und Serienmörder "Picasso" in der Hauptstadt des Sonnenstaates
Florida.

Die Geschichte beginnt aus der Sicht des nächsten Picasso-Opfers, der dreizehn-jährigen Lainey.
In diesen ersten neun Kapiteln wird die Kommunikation ("natürlich" via Internet und SMS) zwischen
Opfer und Täter beschrieben bis hin zur unheilvollen Kontaktaufnahme.

Ab Kapitel zehn greift FBI-Agent Bobby Dees in das Geschehen ein. Er wird mit den Ermittlungen
zum Fall der vermissten Lainey beauftragt.
Die Story nimmt nun zusehends Fahrt auf.

Beschrieben werden nun die Nachforschungen, um das vermisste Mädchen wieder zu finden.
Schon bald wird klar, dass schon mehrere Entführungen auf das Konto des Entführers gehen.
Der Täter meldet sich jeweils mit Gemälden (daher der Name Picasso), auf denen er die
Todesart seiner Opfers darstellt und Hinweise dazu gibt, wo die Opfer jeweils zu finden sind.
Dass der Serienmörder nicht gerade zimperlich vorgeht liegt am Genre, in dem man sich mit
diesem Buch bewegt.

Auch das private Umfeld von Ermittler Dees wird beschrieben. So erfährt der Leser, dass
der FBI-Agent seit einem Jahr seine sechszehn-jährige Tochter vermisst.
Somit ist der Weg geebnet, dass die polizeilichen Ermittlungen und die privaten Ängste
miteinander verwoben werden und der Agent ein ganz persönliches Interesse am Auffinden
des Täters hat.
Natürlich werden auch Spuren verfolgt, deren Wege in einer Sackgasse enden.
So gerät der Stiefvater der entführten Lainey ins Visier der Ermittlungen.
Es wird zwar festgestellt, dass er Dreck am Stecken hat, aber mit dem eigentlichen Fall
nichts zu tun hat.
Ich will hier jetzt nicht das weitere Geschehen darlegen, um nicht möglichen Lesern dieses Buches
die Spannung zu nehmen.
Noch soviel: die letzten ca. 50 Seiten des Buches sind furios und spätestens in diesem Finale
will man das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Beim Buch "Mädchenfänger" handelt es sich um ein gut geschriebenes, spannendes Buch,
das dem Thriller-Genre gerecht wird.
Ist der Anfang auch etwas langatmig, so dient er doch dazu in die Geschichte hinein zu finden.
Dass die Autoren auf der Suche nach immer neuen und immer fieseren Serienmördern nicht immer
der ganz große Wurf gelingt, kann man an diesem Buch feststellen.
Auch erscheinen mir die Charaktere der Ermittler oftmals austauschbar und es kommt mir vor
als hätte ich einige Formulierungen schon mal in einem anderen Thriller so oder ähnlich gelesen.
Für meinen Geschmack etwas zu häufig wird auf den früheren Serienmörder "Cupido" verwiesen,
der auch in Florida einige Jahre zuvor sein Unwesen getrieben hat.
Hier versucht Frau Hoffman wohl, noch einige Leser für ihre älteren Bücher zu rekrutieren.

Wie Ermittler Dees letztendlich den Mörder findet ist schon mehr als unwahrscheinlich
und ich finde hier hat man das Zufallsprinzip sehr ausgereizt.

Trotzdem halte ich den "Mädchenfänger" für Thriller-Fans für absolut lesenswert.
Ich habe das Buch in kürzester Zeit verschlungen, werde es aber weiterverschenken, da ich
mir nicht vorstellen kann, es nochmals zur Hand zu nehmen.

Barni G.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Niederrhein

Top-Rezensenten Rang: 241.355