Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiges Doku-Drama, 19. August 2012
Rezension bezieht sich auf: 1066 - Die Schlacht um England (DVD)
Bei dem Film handelt es sich um ein Doku-Drama, keine reine Dokumentation: Der Zuschauer lernt mehrere fiktive Charaktere kennen, die stellvertretend für die unteren Schichten Englands stehen - Bauern, die vom König eingezogen wurden, um gegen die einfallenden Massen zu bestehen. Bereits zu Beginn wird es dramatisch: Der Soldat holt die Männer eines Dorfes genau am Tag einer Hochzeit ab und auch der neue Ehemann muss zum Heer und sich von seiner Geliebten trennen. Sehr schnell nimmt der Film den Zuschauer mit auf eine gefühlsbeladene Reise in große, blutrünstige Schlachten.

Auch wenn die Charaktere fiktiv sind - darauf wird auch zu Beginn des Films hingewiesen -, die historischen Fakten sind korrekt wiedergegeben. Nicht nur die Eckdaten der Schlachten stimmen, immer wieder werden auch Zitate aus den Sagen und Aufzeichnungen der einzelnen Parteien eingeblendet, die die wissenschaftlich erforschten Fakten darstellen. Allerdings wäre eine zusätzliche wissenschaftliche Aufschlüsselung des Themas - beispielsweise in einem Making Of - wünschenswert gewesen. Extras bietet die DVD leider absolut keine, weder auf der Disk noch in der Verpackung.

Technisch ist der Film im guten Mittelmaß, dennoch reißt er den Zuschauer in seinen Bann. Einen großen Anteil daran leistet die Kombination aus einem hervorragenden Erzähler, der die Geschichte als einer der Charaktere aus dem Dorf beschreibt, und die gelungene Hintergrundmusik, die die Dramatik des Films verstärkt. Auf der DVD befindet sich neben der deutschen auch die englische Tonspur. Der englische Erzähler erinnert von seinem Epos stark an den großen Kino-Erfolg "Der Herr der Ringe" - einfach herausragend und ganz und gar kein Wunder: Niemand Geringeres als Sir Ian Holm ("Bilbo Beutlin") ist der englische Erzähler. Der deutsche Sprecher ist ebenfalls sehr gut, kann jedoch Sir Ian Holm nicht das Wasser reichen.

Fazit:
Ein sehr schönes Doku-Drama, das vor allem durch die mitreißende Geschichte, die erstklassigen Erzähler und epische Hintergrundmusik überzeugt. Von der Bildqualität ist der Film okay, an Extras - beispielsweise einem Zusatz über die bekannten historischen Fakten - fehlt es vollständig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.11.2012 23:11:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.11.2012 23:39:43 GMT+01:00
Hallo Katja...Erla (angelsächsisch: Hallo). Westhest Thu ge Hale (Möge es dir gut ergehen).
Ich weiß nicht wie gut ihr Englisch ist, aber ich würde ihnen empfehlen die englische DVD, auf Amazon U.K. zu kaufen! Da gibt es jede Menge Hintergrundwissen, von "the making of", historisch akkurate Kostüme, präzise historische Kampftechniken, und vieles mehr.
Außerdem lebt dieser Film erst richtig durch die Stimmen der Schauspieler: Z.b., Odgar und Leofric sprechen "West Country Accent". Tofi und Judith sprechen "Kentish" etc., das geht in der deutschen Synchronation, natürlich, vollkommen verloren.
‹ Zurück 1 Weiter ›