Kundenrezension

130 von 167 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gutes Buch, aber nicht mehr zeitgemäß, 2. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Hohe Schule der Fotografie: Das berühmte Standardwerk (Taschenbuch)
Das Buch mit der Erstauflage von 1961 (!), beschreibt Grundlagen der fotografischen
Darstellung durch Gegenüberstellungen von Fotografien sehr anschaulich.
Weiter beinhaltet es Informationen zu Film, Papier und Labor. Es räumt
mit falschem Wissen, z.B. über die perspektivische Verzerrung bei
sehr lang- oder kurzbrennweitigen Objektiven, auf. Für den Anfänger
ist das Buch nur geeignet, wenn er bereit ist, sich durch die trocken niedergeschriebenen
Fakten zu mühen. Der Leser findet Basiswissen wie Abhängigkeiten
von Blende, Belichtungsdauer, Schärfentiefe und Brennweite, wenn auch
nicht sehr anschaulich. Hier gibt es besseres - sogar online!
Vergessen sollte man nicht, daß der größte Teil der
äußerst umfangreichen Darstellungen im Bildteil in Schwarzweiß
sind. Für allgemeine Erläuterungen und Schwarzweißfans
in Ordnung, aber die Farbfotografie kommt dadurch zu kurz. Auch sollten
diese Beispiele nur abstrakt gesehen werden, denn diese Art der Darstellung
findet man in den wenigsten Fällen in aktuellen Publikationen, Wettbewerben
oder ähnlichem mehr wieder.
Bedauerlicherweise findet man auch Intoleranz gegen experimentierfreudige Fotografen oder Techniken.
Auf der ersten Textseite findet sich als Beispiel folgendes Zitat: "Ich kenne sogar Fälle, in denen
Fotografen in dem verzweifelten Versuch, originell um jeden Preis zu sein und neue Wirkungen zu
schaffen, Aufnahmen durch das Wabengitter eines Belichtungsmessers gemacht zu haben. So etwas ist
armselig." Leider wird dieses Bild nicht gezeigt, damit sich jeder ein eigenes Bild machen kann, denn nur
so kann ein Negativbeispiel überzeugen, nicht durch bloße Verurteilung. Wenn später auch von
"allgemeiner Entartung der fotografischen Leistungen" im Bezug auf die "enorme Beliebtheit der
Kleinbild-Spiegelreflexkamera" gesprochen wird, möchte man trotz Relativierung in den nächsten Sätzen,
um mehr Zurückhaltung in einem Lehrbuch bitten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.07.2009 13:19:22 GMT+02:00
Highlander meint:
Sicherlich gibt es die Informationen in diesem Buch mittlerweile besser aufbereitet sogar im Netz. Man darf allerdings nicht vergessen, dass dieses Buch das erste auf dem Markt war und lange Zeit das Standardwerk in der Fotografie war. Wer nicht mehr an ein Original aus der Zeit kommt ist froh wenn er einen Nachdruck bekommt, da man sich selbst heute in Fachkreisen immer wieder darauf beziehen kann. Aus diesem Blickwinkel muss man diesen Nachdruck sehen und verstehen. Und ein Herr Feininger muss sich in keinster Weise zurückhalten. Seine bis heute weltweit anerkannten Werke geben Ihm das Recht Aussagen wie in diesem Buch zum Besten zu geben.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Ein Kunde