Kundenrezension

15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super klasse CPU! Empfehlenswert!, 4. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Intel Core i5 4670K Prozessor (3,4GHz, Sockel LGA1150, 6MB Cache) boxed (Personal Computers)
Hallo liebste Community,

erstmal vorab: Ich hab den Prozessor nicht über Amazon gekauft, sondern über Mindfactory! Also nicht wundern, warum da steht, dass das kein bestätigter Kauf ist!

Nach dem ich nun diesen Prozessor gekauft habe, kann ich ruhigen Gewissens sagen, dass ich eine Granate von Pc habe.
Ich hab ihn momentan mit einer GTX 770 zusammen laufen und laut Windows hätte ich einen Pc mit der Note 7,9, auf einer Skala von 1-8, wie jeder wahrscheinlich weiß.

Ich hab ihn mit einer Corsair-Wasserkühlung H100i gekühlt, da ich der Überzeugung bin, dass für den Prozessor eine Wasserkühlung wesentlich besser ist, da diese den Prozessor wesentlich länger konstant auf 30-40° bei mittlerer Auslastung runterkühlt und das bei guter Übertaktung meinerseits als Luft-Kühler.

Jedenfalls zum Prozessor lässt sich sagen: Eine super CPU.
Ich hab ihn momentan auf 4,4 Ghz übertaktet, wie oben bereits angemerkt und ich glaube, dass man ihn sogar auf 4,6 Ghz übertakten könnte, anhand der Temperaturen, aber ich will es vorerst auch nicht allzu sehr übertreiben..

Im Zusammenhang mit 16 Gb Arbeitsspeicher und einer Grafikkarte GTX 770 arbeitet er super flüssig und keine Anwendung oder Spiel ist zu stark oder zu anspruchsvoll für ihn. Außer jetzt vielleicht ganz teure Bildbearbeitungsprogramme, welche ich persönlich nie gebraucht habe und nie brauchen werde, da ich eh nur einen Gamer-Pc haben will und für solche Programme nimmt man dann ja eh einen Intel Core I7....

Und zu guter Letzt will ich noch erklären, wieso Intel und nicht Amd?!
Ich bin einfach der Meinung, dass Nvidea-Karten besser mit Intel Prozessoren arbeiten können als mit AMD's. Das mag jetzt alles Geschmacksache sein, aber ich finde Intel Prozessoren einfach besser als AMD-Prozessoren. Sollte aber jeder selber entscheiden.

Aber wenn man mal ganz einfach auf die Arbeitsspeicher guckt, sieht man häufig in der Verkaufsbeschreibung, ja ich weiß da steht sowas drin damit es sich besser verkauft, dass diese besser mit Intel Technologie zusammen arbeiten können als mit AMD-Ware!

Ich hab ihn jetzt schon ca. 2 Monate in Gebrauch und muss sagen, dass er wirklich keine Anstalten macht. Er bleibt sehr kühl, er stemmt jedes Spiel und diverse Bearbeitungsprogramme ohne Probleme. Also kann ich mich nur wiederholen und sagen, dass diese CPU in einer ganz anderen Liga spielt also so manch andere CPU.
Aber diese CPU wird vor allem für die Leute wirklich interessant, die vorher ein etwas schwächeren PC in Gebrauch hatten und eine CPU dementsprechend der 1. oder 2. Generation hatten, denn hier merkt man diese gigantische Leistungssteigerung am allermeisten!

Und für 200€ sollte man auf jeden Fall zugreifen, da man dann den allerneuesten und bis dato besten Prozessor der I5-Reihe hat und sehr wahrscheinlich mehrere Jahre nicht mehr aufrüsten braucht.
Und wer kein ambitionierter PC-Benutzer ist und wirklich nur spielen will, für den reicht ein I5-Prozessor allemal.

Also Kaufen!!

-----------------------------------------------
Nachtrag 27.11.2013

Ich habe nun mit diversen Programmen mal meine Temperatur und die Auslastung der CPU während des Spielens getestet.
Ich spiele zur Zeit Battlefield 4 auf Ultra, also den höchsten Einstellungen.

Ich habe den Prozessor momentan auf 4,4 Ghz übertaktet. Nun die folgenden Daten.

Während des Spielens ist mein Prozessor zwischen 50° und 60°. Dazu kann man nichts sagen.
Und die CPU Auslastung ist ganz am Anfang, wenn die Map geladen wird, zwar auf 90%, aber dann beim Spielen schwankt sie so zwischen 60% und 80%.
D.H. im Umkehrschluss, dass der Prozessor selbst bei dem Hammer-Spiel Battlefield 4 nicht mal annähernd ins Schwitzen gerät und man sogar mehrere Programme im Hintergrund laufen lassen kann.

TOP-CPU

-----------------------------------------------
Nachtrag 16.05.2014

Da mir von mehreren Freunden geraten worden ist, den Prozessor nicht so früh schon so schnell zu übertakten, da dies eigentlich erst erforderlich wird, wenn der ein oder zwei Jahre alt ist, habe ich diesen wieder auf 3,9 Ghz pro Kern "zurückgeschraubt".
Ich merke wirklich gar keinen Unterschied und die Werte vom ersten Nachtrag sind immer noch die gleichen.

Und da ich möglichst viele hochkarätige Spiele, von den Anforderungen, teste, habe ich weiterhin ein sehr positives Bild von dieser CPU.
Als nächstes Beispiel kann ich nun Titanfall anführen.
Einstellungen ebenfalls auf sehr hoch eingestellt.
Keine Ruckler oder sonstige Beeinträchtigungen. Alles super flüssig, was man bei dem Preis ja eigentlich auch erwarten kann...

Werte sind so eher im Bereich um die 80-90% Auslastung und Temperatur ist immer noch konstant...

Gibt also weiterhin nichts zu meckern!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.12.2013 01:43:06 GMT+01:00
F. Ewers meint:
Also alles beim alten ^^ Habe noch keinen Sandy oder Ivy i5er gesehen der überhaupt mal ins Schwitzen kam (außer bei Prime 95) xD

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2014 21:46:32 GMT+01:00
Blau-Weißer meint:
Ja, das kann sein! Aber es lohnt sich schon diesen Prozessor zu kaufen, da die neuen Intel Cpu's der Haswell Technologie weniger Strom verbrauchen, als die Vorgängerversionen. Außerdem wollte ich mir einen Pc zusammenstellen, der auch ein bisschen an Zeit überdauert und dann immer noch mit den nächsten Spielen mithalten kann. Und wenn man den 4670k kauft, hat man einige Jahre seine Ruhe.

Muss aber jeder selber entscheiden!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2014 14:50:23 GMT+01:00
F. Ewers meint:
Ja, genau wie die Sandy und Ivys die werden mind. genauso lange halten wie der neue Haswell. Der Stromverbrauch ist bei den Haswells schon extrem gut, aber die Ivys waren für die gebotene Leistung auch sehr sparsam.

Einen Umstieg von Ivy auf Haswell kann ich aber nicht empfehlen....bringt nichts, weder in Spielen noch anderen Anwendungen.

Veröffentlicht am 16.01.2014 15:36:19 GMT+01:00
Ich bin mir auch am überlegen, einen alten Musikrechner aufzurüsten. Hier zählt neben der Leistung vor allem Laufruhe und Stabilität. Für letzteres ist das Mainboard sehr wichtig. Welches Mainboard verwenden Sie und läuft alles absturzfrei?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2014 18:58:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.01.2014 18:58:39 GMT+01:00
F. Ewers meint:
Am besten nehmen sie ein Marken Board von ASUS, Gigabyte, MSI und ja, auch ASRock. Die geben sich alle nicht viel und stabil laufen die auch.

Hier kann es auch gerne ein kleinerer Chipsatz vom Schlage eines B85 sein. Damit kann man zwar nicht per Multiplikator übertakten, aber das ist auch schon der einzige gravierende Unterschied.

Ich bevorzuge zur Zeit die B85 Pro 4 Boards von ASRock. Die sind günstig, haben viele Anschlüsse (auch onboard S/PDIF) und laufen stabil. Außerdem schiebt ASRock regelmäßig BIOS Updates nach. Bei einem solchen Board macht der hier rezensierte 4670K aber wenig Sinn, da man halt nicht über den Multiplikator übertakten kann. Besser wäre da z.B. ein i5 4570.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2014 21:07:38 GMT+01:00
Blau-Weißer meint:
Hallo Herr Römer,

erstmal die dreiste Frage meinerseits, Sie wissen, dass Sie sich ein Mainboard mit einem passenden Sockel kaufen müssen? Also wenn Sie sich einen Intel Core der vierten Generation kaufen wollen. Das wäre dann ein 1150er Sockel.

Mein Mainboard ist von Asus. Daher gebe ich Herrn Ewers voll und ganz Recht. Wenn Sie sich eines kaufen, dann würde ich Ihnen Asus empfehlen. Das ist aber wie die Wahl zwischen Audi und BMW. MSI, Gigabyte gehen auch alle!

Meines ist ein wenig teurer, aber ist hervorragend. Das BIOS ist klasse und das Übertakten und sonstige Einstellungen gehen prima einfach.

Asus Z87-A Intel Z87 So.1150 Dual Channel

Der Link ist folgender: Asus Z87-A Mainboard Sockel 1150 (ATX, Intel Z87, 4x DDR3 Speicher, HDMI, DVI-D, RJ-45, 6x SATA III, 6x USB 3.0)

Aber Vorsicht Herr Ewers und Herr Römer.
Wenn Sie den Prozessor übertakten wollen, dann sollten Sie die k-Variante des 4670 nehmen, da man den wesentlich einfacher übertakten kann, als den normalen 4670.

Dann als Letztes Herr Römer. Wofür soll der PC sich den eignen, denn wenn Sie kaum Spiele spielen und keine sonstigen aufwendigen Programme benutzen, würde ich an Ihrer Stelle ein guten Intel I3 nehmen.

Aber das nur so am Rande von meiner Seite!
‹ Zurück 1 Weiter ›