Kundenrezension

1.409 von 1.429 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nur der Titel ist unrealistisch, 27. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Schlank im Schlaf (Taschenbuch)
Um es gleich auf den Punkt zu bringen: Die Ernährungsmethode ist erstklassig, das Buch bestenfalls mittelmäßig (wegen der sensationellen Erfolge trotzdem nur ein Stern Abzug).

Das Buch ist die stark verkürzte Version von "satt - schlank - gesund", vom selben Autor beim Deutschen Ärzteverlag erschienen. Wer wirklich wissen will, was dahinter steckt, sollte sich eher dieses Buch kaufen. Und wer Theorie ätzend findet, dem reicht "Schlank im Schlaf - das Kochbuch". Dort finden auch alle, die es morgens nicht klebrig mögen, jede Menge Rezepte für nicht-süße Eiweiß-arme Brotbeläge (Müsli mit Orangensaft ist wirklich furchtbar süß und zu Soja"milch" fällt mir nichts Jugendfreies ein). Ach noch was: die vier Brötchen mit dick Nougatcreme drauf sind eine typische Übertreibung des Fernsehens gewesen, da sollte man schon genau lesen: eine Seite dünn bestreichen und dann zuklappen!

Die Methode der Insulintrennkost (nur dreimal am Tag - aber dann richtig satt - essen; morgens kein Eiweiß, mittags Mischkost nach gusto, abends keine Kohlehydrate und insgesamt beim Fett aufpassen) ist ansonsten sehr einfach und vor allem komplett hungerfrei umzusetzen. Es handelt sich auch nicht um eine Diät, nach der man zu alten schlechten Gewohnheiten zurück kann, sonst ist die Wiederzunahme natürlich vorprogrammiert.

Ich fand die Ernährungsumstellung im Übrigen wirklich einfach, weil sie überall leicht zu realisieren ist. Ich bin viel unterwegs und muss deshalb dauernd auswärts essen. Es ist in keinem Restaurant schwierig, abends statt Reis oder Kartoffeln mehr Fleisch oder Fisch und Gemüse zu bekommen. Auch die schlechteste Kantine kann das! Ein Tipp, wenn mal sonst gar nichts geht: Selbst bei der Schnellfresskette mit den fettigen Bulletten unter dem gelben M kann man einen Cesar's Salad mit (nicht-panierter!) Hähnchenbrust bekommen, davon zwei Portionen und das Problem mit dem Abendessen, sollte es denn eins sein, ist gelöst.

Keiner meiner Freunde oder Geschäftspartner hat sich bei privaten oder beruflichen Abendeinladungen je zurückgesetzt gefühlt, weil ich keine Beilagen und keinen Nachtisch nehme - außer Käse, aber eben ohne Brot. Das ist reine Gewöhnungssache und ein verschwindend geringer Preis für 25kg in 6 Monaten (mehr als Pape eigentlich für zulässig hält, er geht von etwa 1/2kg pro Woche aus, aber langsamer ging es bei mir gar nicht).

Vier Kleidergrößen Unterschied haben zwar zu kostspieligen Folgeschäden geführt, aber meine zum Zelt gewordenen Hosen und Jacken habe ich gerne verschenkt. Von Jojo keine Spur, mit fast fünfzig bin ich nach 30 Jahren Übergewicht nicht nur wieder schlank wie einst im Mai: Die Blutwerte sind klasse, wegen der zusätzlichen Bewegung bin ich fitter als mit 25. Fazit: Disziplin braucht man bestenfalls während der ersten vier Wochen, danach trägt einen der Erfolg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.02.2008 11:30:52 GMT+01:00
Claudia Lanze meint:
Ein absolut gelungener Beitrag zum Thema "Schlank im Schlaf", bzw. zur Diskussion rund um das Buch.
Toll geschrieben, hat er mir den "Kick" gegeben, es selbst auszuprobieren und das Buch zu bestellen!!

Veröffentlicht am 28.01.2009 18:06:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.01.2009 18:10:45 GMT+01:00
Dritte Macht meint:
Dem Autor kann ich aus eigener Erfahrung - von 94 auf 81 kg in 6 Monaten - nur beipflichten.
Auch wenn es nicht aufs Gramm genau durchgestanden wird, mit der Umstellung auf die besagten 3 Mahlzeiten komme ich gut zurecht, wenn auch die reine Eiweißkost am Abend eine gewisse Eingewöhnungszeit erfordert.
Ich habe meine Essgewohnheiten umgestellt und bin mehr als zufrieden mit den Ergebnissen.
Alles weitere ist beim Autor wirklich gut beschrieben.
Ich habe mir alle 3 Bücher zugelegt, in Etappen, es reicht meiner Meinung nach sich erst mal mit dem "Kochbuch" oder "4 Wochen Plan" zu befassen....

Veröffentlicht am 18.11.2009 19:41:43 GMT+01:00
Andrea Wolf meint:
Ein sehr guter (und auch gut geschriebener) Beitrag. Der Meinung zu Sojamilch kann ich mich nur anschließen. :-D Im Ernst: Ich habe SiS gestern wieder angefangen. Ich hab es schonmal 4 Wochen gemacht, aber frustriert aufgegeben, weil ich nichts abgenommen hatte. Man möge es mir verzeihen.
Am härtesten finde ich das Kohlenhydratfrühstück, weil ich Nutella nicht mag und Marmelade auch nicht so sehr. Müsli mit Orangensaft finde ich zu bitter-fruchtig (nicht süß! Aber das kommt wohl auf den Saft an). Kann man mit Schokoraspeln ein wenig aufpeppen. Ich denke, das bisschen, was da an Milch drin ist, schlägt auch nicht mehr zu Buche als Butter, die in Maßen ja auch erlaubt ist. ;) Und meine Schokolade am Abend werde ich vermissen. Aber es muss jetzt einfach sein, auf zur neuen Form!
Aber 25 kg in 6 Monaten ist viel... wüsste gern, ob der Autor dafür Sport getrieben hat...
Das SiS-Kochbuch finde ich nicht gut. Die Rezepte halte ich größtenteils für zu aufwendig und zu exotisch. Das einzig wirklich nützliche sind die Baukästen, die aber auch ausführlicher sein könnten. Die Rezepte sehe ich eher als eine Art Leitfaden oder Beispielmenüs. Werde wahrscheinlich nie eins genau so nachkochen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2009 16:45:10 GMT+01:00
Der Autor hat dafür eigentlich keinen "Sport getrieben", aber: Bewegung im Alltag. Die Zahl meiner täglichen Schritte konsequent auf über 10.000 getrieben (lässt sich mit Schrittzähler gut kontrollieren), keine Rolltreppe und keinen Aufzug aufwärts benutzt, schneller gegangen, Koffer getragen und nicht gerollt etc.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2010 15:45:18 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 23.03.2010 15:45:49 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 16.09.2010 13:39:27 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.09.2010 13:40:07 GMT+02:00
Ma2007 meint:
Hallo uu,
Ihre Rezension ist aus dem September 2007.
Wie hat es sich drei Jahre später bei Ihnen entwickelt? Ist "sis" weiterhin erfolgreich? Konnten Sie die Ernährungsstrategie durchhalten?
Schöne Grüße,
Ma2007

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.10.2010 15:41:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.10.2010 15:41:59 GMT+02:00
Kurz und knapp: ja, die Ernährungsstrategie konnte ich durchhalten, es ist erstaunlich, wie man Gewohnheiten schaffen und dann über die Zeit sozusagen verdrängen kann: die richtige Ernährung ist längst keine Strategie mehr, sondern so automatisch, wie vorher die falsche. Ob es daher kommt oder vom moderaten aber stetigen Sport an der frischen Luft: ich habe nicht nur das Gewicht halten können, ich habe auch in den vergangenen drei Jahren keine einzige Erkältung oder sonstige Krankheit gehabt. Ich kann die Ernährungsumstellung nach Pape also nach wie vor uneingeschränkt empfehlen.

Veröffentlicht am 09.03.2011 10:47:47 GMT+01:00
Gerdth meint:
Toller Beitrag werde sofort das Kochbuch kaufen und loslegen. Einen Riesen Dank an den Autor.

Veröffentlicht am 08.02.2012 18:54:16 GMT+01:00
Der Erfahrungsbericht ist toll verfasst und dient mir als Ansporn für die sofortige Umstellung der Ernährung. Noch mehr Respekt spreche ich hiermit aus, weil zwischenzeitlich berichtet wurde, dass "uu" nach über 4 Jahren neben der Ernährungsumstellung auch eine globale Lebensumstellung erfolgte bzw. Auswirkungen hatte. Ich nehme mir Ihren Bericht als Motivation und Hilfe dort hinzugelangen wo Sie heute sind - vielleicht ein ausgeglichener, gesunder und entspannter Mensch zu werden.

Veröffentlicht am 17.09.2012 21:30:39 GMT+02:00
leatherwizard meint:
Stimmt 100%, ich habe in 5 Monaten 25kg ohne Hungern abgenommen!!!! Auch ich bin im Aussendienst und hatte Angst dass es nicht umsetzbar wäre. Im Gegenteil, es geht leichter als gedacht.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.448.403