Kundenrezension

17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Buch mit einer sehr merkwürdigen Botschaft, 18. April 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Märchenerzähler (Gebundene Ausgabe)
Worum geht es:
Zu tun hatte sie mit ihm noch nichts. Eigentlich hatte Anna noch nie etwas zu tun, mit Leuten wie ihm, Leuten wie Tannatek, dem "polnischen Kurzwarenhändler", der auf dem Schulhof bei den Fahrradständern steht, stets die Hände in den Taschen, Kopfhörer in den Ohren und der irgendwie auch ein bisschen unheimlich ist. Keiner hat eigentlich viel mit ihm zu tun, außer eben dass, wofür man Abel Tannatek kennt.
Doch als sie unter dem Sofa im Aufenthaltsraum ihrer Schule eine Puppe findet, die Abels angeblicher Schwester gehören soll, wird sie auf ihn aufmerksam. Mehr noch, er fasziniert sie, macht ihr aber auch Angst.
Nach der Schule fährt sie ihm hinterher, warum weiß sie eigentlich nicht, und belauscht seine Gespräche. Belauscht das Märchen, dass er seiner kleinen Schwester erzählt.

Meine Meinung:
Schwierig. Ich finde es wirklich unheimlich schwierig, mich bei dieser Rezension auf eine Bewertung festzulegen. Denn einerseits habe ich etwas ganz anderes erwartet, andererseits hat es mich überrascht. Einerseits gefiel mir der Schreibstil, diese von Grund auf melancholische Stimmung des Buches, andererseits lehne ich die Botschaft, die dieses Buch -ein Jugendbuch für Kinder ab 14 - grundlegend ab.

Aber mal der Reihe nach. Anfänglich war ich etwas irritiert, hatte ich mir darunter, vom Klappentext her, eine vollkommen andere Geschichte vorgestellt. Was mich aber erwartet, war ein Buch, mit traurigen Protagonisten, einer depressiven Grundstimmung und einer erschreckenden Handlung. Dennoch ließ es sich flüssig lesen, war spannend, und obwohl ich irgendwie bedrückt war beim Lesen, hat es mich fasziniert.

In den Mittelpunkt gestellt wird ein junger Mann, von der Gesellschaft quasi verstoßen, der für das Glück seiner Schwester und für sich kämpft. Und ein Mädchen, dass so unglaublich naiv und altruistisch ist, bis hin zur völligen Selbstaufgabe, dass ich sie einfach, und ja ich muss es so sagen, fast schon verabscheut habe.

Allerdings, und das finde ich absolut indiskutabel, thematisiert das Buch ein Thema, welches meiner Meinung nach nicht in ein Jugendbuch gehört. Außer lauter vermeintlicher Liebe (im Prinzip kennen sich die beiden nämlich absolut nicht), akzeptiert Anna Gewalt. Auch sexuelle Gewalt. Und als Krönung der ganzen Sache, verharmlost das Buch, diese Thematik auch noch auf die extremste Art und Weise. Frei nach dem Motto: Wenn man jemanden wirklich liebt, darf derjenige mit einem selbst und anderen alles machen. In meinen Augen eine katastrophale Botschaft für eventuelle junge Menschen, die das Buch lesen.
Außerdem wird Abels Umfeld so schrecklich klischeehaft dargestellt: Er ist arm, lebt in einem Plattenbau, in dem auch sonst ausschließlich asoziale und Penner leben, die ihm ALLE nur böses wollen, wo hingegen Anna in einer tollen Wohnung, mit (natürlich) bedingungslos liebenden Eltern, einem Klavier und Bildung lebt.
Alles klar. Schließlich gibt es nur schwarz und weiß. Und Abel, der ist beides.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (220 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (145)
4 Sterne:
 (41)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
EUR 16,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.111