Kundenrezension

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Secret Service Mitarbeiter oder was wirklicher Schrott ist, 23. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr [Blu-ray] (Blu-ray)
Meine Punktevergabe und auch die Überschrift ist sicherlich aufreizend gewählt, aber dies mit Absicht. Ich habe noch nie einen so berechenbaren grossen Haufen Sch.... gepresst auf Film gesehen. Oder um es noch drastischer zu sagen: mir tut der arme Blu Ray Rohling leid, der für diesen Haufen Müll herhalten musste. Ok, gut, natürlich darf man Logik Fehler bei einem Action Film erwarten, aber der Stoff und auch der Filmtitel gibt doch richtig was her für einen Polit Thriller und geworden ist es ein Haufen Dumpfbacken Ballerei ohne grosse Momente. Da wären wir anfangs bei dem koreanischen Bomber der NATÜRLICH in den Luftraum der USA eindringen kann und "nur" von 2 Kampfjets versucht wird aufzuhalten. Natürlich hat dieser dann Gatlings an Bord, die die beiden weg machen. Zur Hilfe kommt dann 1 - in Worten: EIN - unterstützender Kampfjet, der dieses Teil zu Boden zwingt. Der bereits ausrangierte Secret Service Mitarbeiter: Mike Banning, welcher ein Trauma ! durch die vorhergegangene Story mit sich trägt verzweifelt an seinem Bürojob. Natürlich wurde er ausgemustert, da er die Frau des Präsidenten bei einem Anschlag davor nicht retten konnte. Dieses doch wunderbare Stilelement wird exakt einmal, als der gute Banning eines morgens in sein Auto steigt nochmals Revue passieren lässt, aufgerollt und dann ist der Gute auch schon wieder voll in Kampfstellung und darüber hinweg. Klar, in der Realität geht uns das auch allen so, dass wir ein derartiges Trauma einmal mit uns rumschleppen und dann wieder voll dabei sind. Natürlich ist Banning auch der Einzige der in dem ganzen Anfangsgeballer überlebt. Ist ja nicht so, dass mit allem von den Koreanern geschossen wird, was so gerade da ist, wie z.B. Raketenwerfer und dergleiche. Da wäre dann noch was: wo sind bitte die Panzer zu Beginn des Films der USA, wo sind weitere Kampfjets, warum kommen nur die Navy Seals und nicht vielleicht die Rangers oder das SWAT Team zum Einsatz? Natürlich macht Banning nun in der Folge des Films alles platt was im in die Quere kommt, er kennt alle Codes, hat jeglichen Zugriff und weiss natürlich ganz genau, wo das letzte Druckmittel der Koreaner - der Sohn des Präsidenten zu finden ist. Und dabei hat der Film doch sehr gute Ansatzpunkte, wie eben das angesprochene Trauma, die Wende der Koreaner(leider nicht des südkoreanischen Präsidenten, sondern einer dessen Secret Service Mitarbeiters) und natürlich (!!) Atombomben-Codes(aber eben Abschalt-Codes, keine Start-Codes) - da hätte man reichlich ansetzen können !!! Antoine Fuqua hat mal wieder ordentlich national Aufregung für die unverwüstbaren Amerikaner produziert. Da fühlt man sich doch als national bewusster Amerikaner wohl, wenn man im Kino sitzt und es ein Mann(!!) schafft Korea zu bezwingen. Bedenken wir einfach mal, dass man sogar an die Kuba Krise anknüpfen hätte können. Dabei kann der Mann doch was, immerhin produzierte er Tränen der Sonne oder auch Shooter. Da fragt man sich was lief schief ? Einzig und allein die guten Namen, voran Gerard Butler holen noch ein wenig aus dem Film heraus, aber die riesen Blüte wird dieses Meisterwerk an Berechenbarkeit nie werden. Zu jedem Zeitpunkt weiss der Zuschauer in welche Richtung der Film läuft und wie er ausgeht. Konversationen, wenn man sie überhaupt hier so nennen darf, genauso wie Emotionen fehlen gänzlich. Der Film bekommt gerade noch 2 Punkte, aber nur deswegen, weil die Qualität wirklich gut ist. Noch einige Fragen drängen sich auf: was zum Geier ist eine Hydra 6 ? Warum setzt die USA keine Raketenwerfer ein, ausser unser Liebling Banning ? Was zum Geier tut der Speaker eigentlich, ausser zu jammern, menschlich zu sein und ein gutes Bild zu machen - Banning entscheidet eh alles selbst ? und und und.... wenn ich so weiter drüber nachdenke, weiss ich warum ich die gesamte Blue Ray gestern Abend im Müll versenkt habe. Eines möchte ich bemerken: ist im Falle der Hydra6 eigentlich jemand aufgefallen wie jämmerlich schlecht per PC das ganze Dilemma eingefügt wurde, so grausam umgesetzt habe ich das noch nie gesehen. Könnte u.U. daran liegen, dass sich Gerad Butler als Produzent mit Hauptrolle versucht hat. Da lobe ich mir Filme wie z.B. "Der Gute Hirte - the good sheperd", von Robert de Niro.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.9 von 5 Sternen (268 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (139)
4 Sterne:
 (47)
3 Sterne:
 (31)
2 Sterne:
 (16)
1 Sterne:
 (35)
 
 
 
EUR 17,99 EUR 12,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Lauf a. d. Pegnitz

Top-Rezensenten Rang: 4.212.667