Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abschiedsschmankerl, 13. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: From the Vault (Audio CD)
Böse Zeiten kommen auf uns Rockfans zu: Wieder sagt nach Scorpions, Judas Priest (immerhin soll es da noch weitere Scheiben geben) und laut Gerüchten Krokus eine weitere ehrwürdige Truppe Adieu.Die Musiker um Frontmann Bruce Brookshire - besser bekannt unter dem Namen DOC.HOLLIDAY waren auf Farewell Tour in Europa und haben für alle Fans mit der CD "From The Vault" einige Perlen ausgegraben, damit die Angelegenheit nicht so traurig wird.

Als ich die Titel der CD las, die ich mir gleich nach dem tollen Konzert im Village / Habach gekauft und natürlich handsignieren haben lasse, war ich zunächst etwas enttäuscht. Die meisten Titel kenne ich doch, dachte ich. Aber dennoch hat diese CD für die Fans, die eh schon alles haben, ihre speziellen Anreize:

Das sind erstens die Alternative Mixes von Songs wie z.B. "Last Ride", "Don`t Go Talking", "All The Right Moves", "Automatic Girls", "Son Of The Morning Star", "Good Time Music", die unveröffentlichte Nummer "Drowing In The Sea Of Love" aus dem Jahre 1981, dann eine starke unplugged Version vom ultimativen Bandklassiker "Lonesome Guitar", das für Radio - Columbus 2002 live in Georgia mitgeschnitten wurde, dann eine Liveinterpretation des Lynyrd Skynyrd Klassikers "Sweet Home Alabama" mit anschließenden "Johnny B. Goode von Chuck Berry, beide Songs wurden 1991 in Finnland mitgeschnitten. Zu guter Letzt gibt es noch 2 nagelneue Songs auf die Ohren: Die sehr schöne Countrynummer "Glendale Train" und der "gute Laune" Südstaatenrocker "Can`t Live Without You".

Fazit: Für alle DOC.HOLLIDAY Fans schon alleine wegen der Livesongs und den 2 hervorragenden neuen Songs ein must have.Für Neueinsteiger kein übler Querschnitt durch die Karriere einer Southernrockband, die es zwar nie geschafft hat sich aus den Schatten von Lynyrd Skynyrd, Molly Hatchet, Allman Brothers und ... zu spielen, aber doch ne ganze Menge an tollen Songs geschrieben hat, die es wert wären in den ewigen Jagdgründen des Southernrocks aufgenommen zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.07.2011 11:28:25 GMT+02:00
Dr. Rock meint:
Hallo "Doc.Daufi" !
Danke für Deine sehr informative Rezension dieser CD ! Ich war nämlich auch ziemlich enttäuscht, als ich die Tracklist gelesen habe. Mehr oder minder fast alles bekannte Songs ! Aber Bruce Brookshire ist eigentlich dafür bekannt, dass er gerne alte Titel wieder aufwärmt und diese in neuen / anderen Versionen auf die CDs pressen lässt !
Dass Doc Holliday nun die Segel streichen und abtreten werden, kommt für mich nicht so überraschend (übrigens hast Du bei Deiner Aufzählung "Victory" vergessen. Die wollen ja auch Schluss machen). Die letzten Veröffentlichungen von DH (Good Time Music - 2004 / Rebel Souls - 2007 / 25 Absolutely Live - 2008) waren ja wirklich nicht mehr das Wahre !
"Good Time Music" enthielt (für mich jedenfalls) keine aussergewöhnlichen Songs. Am Besten hat mir da noch "Simple Man" gefallen und das ist ein Cover von Lynyrd Skynyrd. Die "Rebel Souls" war dann ein reines Cover-Album, welches dann auch noch fast ausschliesslich "Acoustic-Versions" der gecoverten Songs enthielt. Ich jedenfalls bin kein grosser Freund von "Akustik-Versionen" von Rock-Songs ! War ich nie und werde es nie sein ! ("Unplugged They Die") ! Und die letzte Live-CD aus dem Jahr 2008 (aufgenommen in der BRD bereits im Jahr 2006) hat mich ebenfalls nicht vom Hocker gehauen ! Warum ? Dann lies Dir bitte mal meine Rezension zu dieser Scheibe durch.
Doc Holliday waren in den 80er und 90er Jahren eine absolut geile Southern-Rock-Truppe und haben in dieser Zeit einige wirklich starke LPs/CDs herausgebracht und auch den einen oder anderen Klassiker geschrieben (Ausnahme natürlich die "Modern Medicine-LP" ! Southern Rock mit Disco-Sound kann und wird niemals funktionieren !!!). Aber diese Band hat nach der noch relativ guten "A Better Road-CD" aus dem Jahr 2001 "nichts Gescheites" mehr auf die Beine gebracht. Der nun beschlossene Abgang ist daher nur die natürliche Konsequenz aus dieser Situation ! Schade drum - aber absolut nachvollziehbar !

In diesem Sinne !

Dr. Rock

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.07.2011 19:30:46 GMT+02:00
Daufratshofer meint:
Hallo Dr. Rock - bin im großen und ganzen ganz Deiner Meinung - die letzten Scheiben dieser Band waren wirklich nicht mehr der große Knaller. Unplugged ist immer Geschmacksache - zwischendurch finde ich es ganz witzig - aber natürlich nicht zu viel davon. Trotzdem irgendwie Schade um diese sympathische Truppe - in diesem Sinne Doc.Daufi
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Böbing

Top-Rezensenten Rang: 3.890