ARRAY(0xa14f82ac)
 
Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Das Herz voller Allsympathie", 20. Mai 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull: Der Memoiren erster Teil (Gebundene Ausgabe)
... die Liebe zum eigenen Sein, zur Lebensfreude entschlossen und von seiner Auserwähltheit überzeugt, lernen wir den Jüngling Felix Krull aus der Feder der eigenen mittlerweile vierzigjährigen Hand des mutmaßlichen Hochstaplers schätzen. Ob Sonntagskind oder "beflügelter Hermes" Felix ist ein Kind der Sonnenseite. Von seiner Vielfalt in Gestalt, Charakter und Fertigkeit überzeugt uns bereits die Schilderung seiner Kindheit im morbiden Haus der Eltern, das nicht die höchste Reputation genießt, zumal die Erzeugung von Schaumwein erst an Qualität und Reinheit zweifeln lässt, um anschließend dem Konkurs Anheim zu fallen. Nach dem Selbstmord des Vaters sucht und findet Felix von seiner Sehnsucht nach Höherem getrieben seinen Weg zu Luxus und Anerkennung - wohlgemerkt nicht mittels seines eigenen Namens.

Die Gunst gewährt ihm die Bekanntschaft mit Marquis Louis de Venosta von der Luxemburger Linie, der ihn alsbald seiner statt auf eine Weltreise entsendet, die sich jedoch auf der ersten Etappe in Lissabon verzögern wird.

Das Romanfragment, das zwischen 1910 und 1913 seinen Anfang als Schelmenroman findet und erst 1950-1954 eher als Bildungsroman beendet wird, vermittelt uns den Anschein einer Autobiographie. Wunderbar überzeugend schenkt uns Thomas Mann Einblicke in die Gedankenwelt des herzerwärmenden Felix Krull, seine Überzeugung und Zielstrebigkeit. Sehr humorvoll und komisch geschildert die Verschlagenheit und List des heranwachsenden jungen Mannes, seine Überzeugung von kleinen Schwindeleien, seinem Bedürfnis, ein anderer zu sein und seine Liebe zu sich selbst, die ihm ein ums andere Mal die Gunst auserwählter Damen unterschiedlichsten Alters gewährt.

Der Memoiren erster Teil hält uns leider einige zumal angedeutete Ereignisse im Leben Felix Krulls vor. Zwar sollen wir von seiner Inhaftierung erfahren, würden denn aber doch zu gern erfahren, wer ihm auf die Schliche kommen soll, würden gern die Bekanntschaft mit Meyers in Südamerika machen und bestimmt dem Paten Schimmelpreester ein weiteres Mal die Hand schütteln.

Ein wirklich erheiternder und absolut empfehlenswerter Roman, der durch Gespräche und Diskussionen sehr lebendig erzählt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.03.2010 10:22:17 GMT+01:00
Lancelot meint:
....nicht nur Frauenherzen....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.03.2010 15:43:19 GMT+02:00
Esther meint:
Ja, da haben Sie wohl recht!!!
liebe Grüße, Esther
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (69 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (41)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 1,71
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Esther
(TOP 1000 REZENSENT)   

Ort: Graz

Top-Rezensenten Rang: 975