Fashion Pre-Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Kundenrezension

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich der bisher beste und überzeugendste Teil, spannend, romantisch und wieder sehr erotisch, Vielen Dank, Melody !!, 11. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ice (Alien Breed Series Buch 3) (Kindle Edition)
Man kann nicht behaupten, dass Ice (29) als Albino ohne Haare und mit dem Aussehen eines Schlägers ein so schöner Mann wäre, wie Hunter oder Rage. Aber auch er verfügt über das für Alien Breed so typische markante, attraktive Gesicht und darüber hinaus noch über recht ungewöhnliche, rote Augen. Auf Grund seiner Größe von 2,10 m (das finde ich dann doch übertrieben) und der Statur eines Wrestlers, dürfte er trotzdem eine imposante Erscheinung sein. Kein Wunder, dass Miriam ihm beinah sofort verfiel.
Er wurde reineweg zum Töten erschaffen und darauf trainiert, keine Gefühle zu empfinden. Ein willfähriges Werkzeug in den Händen seines Schöpfers, den er X nennt und den er nie persönlich kennen gelernt oder gesehen hat. Ice ist seit seinem 15. Lebensjahr überzeugt davon, verurteilte Verbrecher zu exekutieren, er hat keine Ahnung, dass er benutzt wird. Bei Zuwiderhandlung wird er schwer bestraft. Als Miriam ihn so mutig angesprochen hat, imponierte ihn das sehr und er fühlte sich zum ersten Mal in seinem Leben zu einer Frau sexuell hingezogen. Als er von X den Auftrag erhält, sie ebenso auszuschalten, kommen ihm zum ersten Mal Bedenken, denn er ist überzeugt davon, dass sie kein Verbrecher ist. Aber leider hat er keine Wahl, er muss den Auftrag ausführen, sonst schickt X einfach einen anderen, es gibt noch zwei weitere Killer.
Als er deshalb eines Nachts in Miriams Schlafzimmer auftaucht, erlebt er die Überraschung seines Lebens.

Miriam McDonald (24) ist Reporterin bei einem kleinen lokalen Blatt und befasst sich mit den Serienmorden, die in letzter Zeit NY in Aufregung versetzen. Anders als das FBI kann sie sehr wohl einen Zusammenhang zwischen den Morden sehen- alle 6 Opfer waren Teilnehmer der Pressekonferenz, die vor 10 Jahren nach der Befreiung der Alien Breed stattfand. Sollte ihre Vermutung richtig sein, kennt sie die weiteren Opfer.
Als sie nach dem unbefriedigenden Interview mit Romanow, einen von den vier Verbliebenen, Ice zum ersten Mal gegenüber steht, hält sie ihn erst für einen von Romanows Schlägern. Mutig richtet sie ihm eine Nachricht aus. Als Romanow aber tags darauf ermordet aufgefunden wird, ahnt sie, mit dem Mörder gesprochen zu haben. Als sie ihn auch vor dem Haus des vermeintlich nächsten Opfers antrifft, sieht sie ihren Verdacht bestätigt und erstattet sofort Anzeige. Als sie das Revier verlassen will, wartet Ice schon auf sie, so dass sie voller Angst wieder umkehrt und um Schutz bittet.
Nun weiß Miriam, dass sie sich bis zu seiner Festnahme in Todesgefahr befindet. Trotz dieser Angst ist sie seit dem ersten Treffen fasziniert von seiner Ausstrahlung, auf unerklärliche Weise fühlt sie eine merkwürdige Anziehungskraft.

Also, das ist doch endlich mal eine Story, spannend, glaubwürdig, logisch und schlüssig. Hier erfährt man jetzt auch etwas über die Anfänge der Alien Breed- Züchtungen, wie DMI zu Alien- DNA kam etc.
Miriam und Ice sind wunderbare, sympathische Charaktere und ihre Liebe wirkt überzeugend. Ice ist gefühlvoll, behält aber auch seine ungezähmte, wilde Natur. Ich war froh, dass er nicht wieder zum Softie gemacht wurde. Der Sex entsprach dann auch genau seinem Naturell, die leider zu wenigen Liebesszenen waren wieder grandios, animalisch, leidenschaftlich und wahnsinnig erotisch. Bitte mehr davon!!

Alle Nebencharaktere sind überzeugend, aber mein Liebling ist Teddy, der 17- jährige Freund von Miriam. Der war der absolute Knaller, seine coolen Anmachsprüche der Hit, nur leider erfuhr man nichts mehr über sein Schicksal. Er wurde doch hoffentlich nicht wirklich getötet? Es passt nicht zu Miriams Wesen, dass sie sich nicht nach ihm erkundigt, bevor sie NY verlässt.
Ich hoffe sehr, dass sie sich wieder sehen.

Die einzigen Mankos dieses Buches begründen sich in seiner Kürze, vor allem die des Epilogs und dem Fehlen der bisherigen Protagonisten- dieser Gastauftritt im Epilog ist viel zu kurz. Wenn man schon solche Serien schreibt, sollten alle Hauptcharaktere immer mal wieder Teil der neuen Geschichten sein, so dass man weiter an ihrem Leben teilhaben kann.
Aber ansonsten nix zu meckern diesmal- ich wurde gut unterhalten!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.11.2014 19:59:03 GMT+01:00
Bücherliebe meint:
Kann man das Buch auch einzeln verstehen, ohne die beiden Vorgängerbände zu kennen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.01.2015 16:08:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.01.2015 16:09:47 GMT+01:00
Gaby meint:
Sorry, habe gerade erst ihre Frage gelesen und nachdem ich noch keine RZ dazu gefunden habe, nehme ich mal an, dass die Antwort ev. noch von Belang sein könnte ;-) Aus meinen letzten Sätzen geht ja hervor, dass die bisherigen Charaktere keine Rolle gespielt haben, ergo kann man diesen (und auch alle anderen) getrost unabhängig voneinander lesen. Viele ihrer Empfehlungen werde ich demnächst mal lesen, habe ein wenig gestöbert......MfG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.01.2015 20:03:02 GMT+01:00
Bücherliebe meint:
Danke!!
Ist gekauft ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›