Kundenrezension

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Herbe Enttäuschung ..., 8. April 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Triple Tequila!!! (Taschenbuch)
Ich habe schon ca. 150 Bücher bei Amazon erworben, aus allen Bereichen. Niemals habe ich es für nötig erachtet, eine Rezension zu schreiben, da mir dafür einfach das schriftliche Ausdrucksvermögen und die Fachkenntnis fehlt. Aber über dieses Buch war ich teilweise regelrecht erzürnt, so dass ich mich zu einem Kommentar entschlossen habe.

Ich will damit auch die Personen warnen, die sich von den bislang ausschließlich sehr guten Bewertugen täuschen lassen, so wie ich.

Freunde von Tommy Jaud sei gleich gesagt, dass dieser in einer anderen Liga schreibt. Im Vergleich zu Vollidiot und Millionär musste ich bei Triple Tequila kein einziges mal lachen, eigentlich auch nicht schmunzeln, sondern meist das Gesicht genervt verziehen.

Die Handlung ist völlig platt (ebenso die Personen, für die man keinerlei Symphatie entwickelt), ohne richtige Story, die ansatzweise fesselnd wäre. Es werden ein paar Partys geschildert, ohne jeden Tiefgang, und dann hört das Buch einfach auf! Gerade die Übergänge der verschiedenen Kapitel sind schrecklich (manchmal gibt es gar keine Übergänge). Die Gags (das Kapitel "Schöne neue Welt" ist von allen Comedians schon so abgedroschen, dass man es nicht einmal im Traum noch amüsand finden könnte!) sind veraltet, und teilweise übernommen (z. B. die "Juck Norris-Witze"). Der Autor versucht völlig zwanghaft, Tommy Jaud zu kopieren (z. B. durch die Kraftausdrücke, und den Tick, allen Nachbarn unlustige Spitznahmen zu geben), und scheitert dabei kläglich. Der Schreibstil ist viel zu einfach, eines richtigen Schriftstellers nicht würdig, es fehlt jede Raffinesse.

Dann Ärgern mich auch noch Kleinigkeiten wie das Layout und die Gestaltung des Buches. Die Seiten sind halb voll, mit sinnlosen Absätzen, und versetzten Zeilenanfängen ... Was soll dass??

Wer jedoch Tommy Jaud nicht kennt, und vielleicht nicht so kleinlich ist wie ich, kann dieses Buch schon von Anfang bis Ende lesen, dies hab ich ja auch irgendwie geschafft. Daher immer noch zwei Sterne.

Es handelt sich wohlgemerkt um den subjektiven Eindruck eines Laien, obwohl ich mir Mühe gab, meine Kritikpunkte zu verdeutlichen. Allen Fans dieses Buches wünschen ich natürlich weiterhin viel Spaß beim Lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.04.2009 21:11:19 GMT+02:00
Toni Tabasco meint:
Ich kommentiere diese Rezension, da sie einem meiner Lieblingsbücher nicht annähernd gerecht wird. Das Buch ist sicherlich nicht für jedermann "geeignet". Man sollte schon leichte, lustige Unterhaltung, derbe Gags und skurrile Charaktere zu schätzen wissen. Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen und werde es mir über Ostern noch ein zweites Mal gönnen (in der Zwischenzeit hatte ich es an zwei Freunde verliehen --> beide fanden es ebenfalls sehr unterhaltsam).

Was die Nachbarn angeht: Da ich ebenfalls ein "Doppelkinnmonster" als Nachbarin habe, konnte ich mich sehr wohl über Toms (= der Hauptcharakter) Nachbarn amüsieren :-)
Überhaupt schildert das Buch die eine oder andere abgedrehte Situation, die ich selber (und viele andere bestimmt auch) schon mal so oder so ähnlich erlebt haben und man das Gefühl bekommt, der Autor wäre bei diesen Szenen live dabei gewesen.

Weiterhin kann ich den ständigen Vergleich mit Tommy Jaud nicht ganz nachvollziehen. Die Geschichte ist zwar in diesem Genre anzusiedeln, darin tummeln sich jedoch diverse weitere Autoren. Als Beispiele seien von den bekannteren nur mal Oliver Uschmann und Heinz Strunk genannt. Und Danny D'Esperado ist nun mal Danny D'Esperado und nicht Tommy Jaud, daher hat er seinen eigenen Stil und der ständige Vergleich nervt (auch wenn ein Freund von mir letztens die Frage in den Raum stellte, ob Danny D'Esperado nicht lediglich ein Pseudonym von Tommy Jaud sein könnte^^)!

Was halb leere Seiten betrifft, musst du wohl einen Fehldruck oder sowas erwischt haben!?!? Mein Buch ist nämlich normal ganzseitig bedruckt!

Fazit: Auch diese Meinung - wie jede andere Meinung auch - ist subjektiv. So kann man sicherlich darüber streiten, ob "Triple Tequila!!!" 4 oder 5 Sterne verdient, aber meiner Meinung nach deutlich mehr als 2!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 0,91
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.187.595