Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Referenz mit Schönheitsfehlern, 29. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Tannhäuser [Gesamtaufnahme] (Audio CD)
Daniel Barenboim hat sich nicht umsonst den Rang eines der besten Wagner-Dirigenten erarbeitet. Diese Position manifestiert sich unter anderem auch hier in dieser Tannhäusereinspielung. Mit dem bestens disponierten Klangkörper der Deutschen Staatsoper Berlin setzt er auf eine relativ transparente Lesart der Partitur. Das kommt einerseits den Sängern sehr zu gute, erleichtert es dem Zuhörer aber auch, der Handlung ohne allzu häufige Blicke ins Libretto zu folgen. Ihm stehen zudem fast durch die Reihe weg hervorragende Solisten zur Verfügung, die diese Einspielung zu mehr machen, als lediglich zu einer Bestandsaufnahme des Wagnergesangs in Deutschland im ausgehenden 20. Jahrhunderts.
Einen so gut disponierten Tannhäuser wie Peter Seiffert ihn singt, bekommt man selbst auf CD bzw. Schallplatte nicht immer zu hören. Seine Stimme ist nicht besonders baritonal eingefärbt (was auch sicherlich gerade im ersten Akt für den Tannhäuser sehr gefährlich ist), besitzt aber um einiges mehr an "Appeal" als mit Verlaub der ebenfalls großartige Wagnersänger Rene Kollo, dessen Stimme für manche Hörer doch einen ziemlich weißen, trockenen Klang besitzt.
Rene Pape ist ein hervorragend singender Hermann, der sehr durchdacht singt, ohne seine Partie herunterzubuchstabieren.
Waltraud Meiers Mezzo ist für die Partie der Venus vielleicht ein bißchen zu üppig ausgestattet, aber auch sie kann durchaus überzeugen.
Thomas Hampsons Wolfram ist da schon etwas zwiespältiger; sicher ist seine Interpretation des Lieds an den Abendstern von liedhaftem Wohlklang, aber er interpretiert mir den Wolfram doch etwas zu sehr aus sängerhaftem Selbstzweck heraus und kommt in den dramatischeren Regionen doch in etwas zu gefährliche stimmliche Fahrwasser.
Warum man die Elisabeth ausgerechnet mit Jane Eaglen besetzt hat, erschließt sich mir ebenfalls nicht. Sicher, rein tonal hat sie wenig Probleme mit der Partie, aber eine Elisabeth mit so wenig Farbreichtum in der Stimme und zudem noch mit dieser ziemlichen laxen Herangehensweise an die Textverständlichkeit ist doch eher eine Enttäuschung.
Die anderen Partien können von der Besetzung her wiederum überzeugen, wobei mir ganz besonders die herrliche Dorothea Röschmann in der kleinen Rolle des Hirten gefällt.
Eaglen ist ein wie gesagt ein ziemlicher Wermutstropfen in einer ansonsten ausgezeichneten Einspielung, die es als Alternative sicherlich in viele Sammlungen schafft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]