Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach schön, 22. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Other Side (Audio CD)
Was hab ich mich gefreut. Eine Akustik-Scheibe von Godsmack. Das löst natürlich beim ersten lesen der News auf den bekannten Musik-Seiten erstmal einen fragender "Aha?"-Effekt aus, denn es ist von Vornherein zugegebenermaßen schwer, sich Godsmack im sanften Gewand vorzustellen, trotz der durchaus vereinzelt ruhigen Lieder, wie Spiral oder Voodoo.

Trotzdem hat es gedauert, bis ich mich durchgerungen habe, auch mal eine Rezension zu schreiben, aber nach dem Motto "besser spät als nie", ist sie nun hier ;)

Die CD beinhaltet:
- Running Blind 3:57
- Re-Align 4:21
- Touché 3:37
- Voices 3:44
- Keep Away 4:48
- Spiral 5:21
- Asleep 3:58

Als erstes direkt mal zu den neuen Songs "Running Blind", "Touché" und "Voices".
Ersterer ist der Einstieg ins Album und für den gängigen Godsmack-Hörer tatsächlich eine Überraschung - aber auch eine Art Offenbarung. Die Töne die hier angeschlagen werden dringen sofort zu einem durch und man hat einen direkten Zugang zur Musik und dem ganzen Umfang des Songs. Die Umrahmung der melodiösen Strophen bildet hier das sanfte HiHat- und Bassdrum-Spiel von Shannon Larkin, welches in Verbindung mit den Bongo-Beats im Hintergrund eine beinah als gemütlich zu bezeichnende Struktur erstellt, die im Laufe des Songs langsam anschwillt und durchaus Druck aufbaut, ohne aufdringlich zu wirken. Das mag selbst meine Mutter und das ist tatsächlich positiv gemeint ;)

Der zweite neue Song, "Touché", ist mein absoluter Favorit auf "The Other Side". Dieses Lied wurde von Sully Erna in Zusammenarbeit mit dem ersten Gitarristen der Band, Lee Richards und dem Sänger John Kosco geschrieben und performt. Die beiden Letzteren, welche zur Zeit der Veröffentlichung in der Band "Dropbox" aktiv waren, lassen "Touché" zu einem wahren Schmuckstück werden. Vorallem Koscos Stimme gibt dem Song im Duettgesang mit Sully etwas ganz besonderes. Kein Wunder, dass John einige Zeit für die Nachfolge des verstorbenen Layne Staley bei "Alice in Chains" im Gespräch war, deren stimmliche Ähnlichkeiten nicht von der Hand zu weisen sind.

"Voices" ist erneut ein sehr ruhiger Song, welcher hauptsächlich durch die Stimmen von Sully und dem Gitarristen Tony Rombola, dem Titel entsprechend, eingeleitet wird. Sie tragen den Hörer, für Godsmack-Verhältnisse, schlichtweg ungewohnt in den Beginn des Liedes, welches zwar früh sein Tempo durch einen schönen Fill-in Larkins erhält und von da an durchgehenden Groove hat, aber trotzdem seine entspannte Art bis zum Ende beibehält. Dies ist durchaus eine neue Facette der Band, die selbst langjährigen Fans neu sein dürfte.

Die restlichen Titel sind, bis auf eine Ausnahme, das bekannte Material, das äußerst wirksam in akustisches Gewand gekleidet wurde. "Keep Away" bildet dabei den zweifellos rockigsten Part und beweist mehr als vorbildlich, dass auch Akustik-Rock knallen kann und das obligatorische Kopf-Nicken beinahe aufzwingt. Erwähnte Ausnahme tritt in Form von "Asleep" auf, welches die ruhige Gegenversion zu Awake aus dem gleichnamigen Album darstellt und die CD im wahrsten Sinne des Wortes ausklingen lässt.

Es gab im Vorfeld und auch nach Erscheinen mehr, als ein paar Meinungen, die denn Sinn dieses Albums anzweifelten und die Kraft der Songs in Akustik-Versionen als unzureichend empfanden. Dies kann ich in keinster Weise nachvollziehen. Diese Scheibe hatte einfach nie vor, dem Hörer mit übermäßger Power und Wut zu begegnen und wer trotzdem mit solch einem deplaziertem Anspruch an die CD geht, kann sie einfach nur schlecht finden. Man setzt sich doch auch nicht mit der Erwartung der Kraft eines Ferraris in ein langsameres Auto und wundert sich dann über fehlende Geschwindigkeit. Bitte nicht falsch verstehen, "The Other Side" HAT Kraft und das nicht zu knapp, doch ist es gerade das Besondere, dass Godsmack dies mit vergleichbar sanften Tönen verwirklichen, ohne die Lieder zerpflücken zu müssen. Vielmehr werden diese um Tiefgang und Charakter erweitert und das ist einfach bemerkenswert.

Ein weiterer persönlicher Tipp: Wer Interesse daran hat, von den Stücken eine live-Version anzusehen, sollte bei der altbekannten Video-Plattform nach dem Konzert "An Evening with Godsmack" suchen, welches im "House of Blues" in Las Vegas statt fand und neben den hier beschriebenen, auch mehrere altbekannte Songs in der Akustik-Version präsentiert. Das Konzert war leider nur auf dem Amerikanischen Markt als DVD-Beilage zur Best-Of-CD zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Bawü

Top-Rezensenten Rang: 1.272