Kundenrezension

1 von 135 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bundesliga Buch !, 22. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: 15:30 - Die Bundesliga. Das Buch. (Gebundene Ausgabe)
Nun werden auch noch Bücher über diesen Proletensport geschrieben. Aber genau wie bei den Spielern es hat mit Sport gar nichts zu tuen. Hauptsache die Kasse stimmt !

Dieser Mist müsste für alle Zeiten von der Bildfläche verschwinden !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.06.2013 21:54:01 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.06.2013 21:54:40 GMT+02:00
Menschen, die ihre persönliche Abneigung einer Sache gegenüber in Form einer Kundenrezension äußern, sollten "für alle Zeiten von der Bildfläche verschwinden".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 12:09:16 GMT+02:00
Amazonas meint:
Guter Derwisch, Sie haben doch dieses Buch sicher nicht gelesen, oder? Wie können Sie denn dann seine Qualität beurteilen?
Dass Sie Fußball nicht mögen, vielleicht soigar abgrundtief hassen, das sei Ihnen natürlich zugestanden, aber wieso bewerten Sie dann eine Publikation, die Sie gar nicht kennen.
So etwas verstehe ich beim besten Willen nicht!

Veröffentlicht am 30.06.2013 08:06:26 GMT+02:00
Markus Horn meint:
Fußball ist ein "Proletensport", ja. Er galt im deutschen Kaiserreich um 1900 daher als verdächtig. Man versuchte, die neue Mode aus England zu unterdrücken. Gymnasiasten war das Fußballspielen verboten. Wer sich ausdrückt wie Sie, zeigt, wessen Geistes Kind er ist. Es waren Proletarier, die die Konsumgesellschaft aufgebaut haben, in der Sie wie die Made im Speck leben! Es waren Proletarier, die das Wirtschaftswunder ermöglicht haben und die nach ihrer Schicht in den Kohle-Gruben und Stahlwerken ihre wenige Freizeit dem Fußball widmeten.

Veröffentlicht am 02.07.2013 13:15:19 GMT+02:00
okay - und was mache ich dann am sonnabend um 15:30 ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.07.2013 15:06:53 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 16.07.2014 14:20:31 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.07.2013 20:04:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.07.2013 20:16:36 GMT+02:00
Froschmann meint:
Hallo Christopher Melf und Chäckman!
Sehe ich auch so! Ich habe den Kommentar als Missbrauch gemeldet und bin sicher, dass er bald verschwunden ist.
Es grüßt ein Borusse.

Veröffentlicht am 24.08.2013 18:53:35 GMT+02:00
Julian Budjan meint:
Manche Leute haben wirklich was an der Klatsche. Wie kann man nur so intollerant sein...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.08.2013 19:25:39 GMT+02:00
Der Derwisch meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 26.08.2013 03:32:43 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 16.07.2014 14:21:31 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2013 20:32:17 GMT+02:00
TheRock meint:
Andere müssen Fußball ja nicht mögen, aber ich erwarte bei Amazon seriöse Bewertungen über gelesene Bücher!!! Leute wie Sie, die dieses Forum missbrauchen, sollten für immer gesperrt werden!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (20 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 39,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Naketown ( Ural )

Top-Rezensenten Rang: 4.255.964