Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Sport & Outdoor Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Canon EOS 500D Rebel T1i, 17. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 500D SLR-Digitalkamera (15 Megapixel, LiveView, HD-Video) inkl. 18-55mm IS Kit (bildstabilisiert) (Camera)
Seit der Anfangszeit der digitalen Fotografie, benutze ich in der Hauptsache auch digitale Apparate. Auch wenn die Bildqualität in der Anfangszeit im Vergleich zur analogen Fotografie recht grausig war, so wog die direkte Verfügbarkeit, die direkte Bearbeitung, das direkte drucken m.E. in den meisten Fällen die Nachteile der mangelnden Bildqualität auf.
Für die Fälle der wirklich anspruchsvollen Fotografie nahm (und nehme) ich bis dato meine analogen SLR von Pentax.

Die Canon EOS 500D ist nun meine erste digitale SLR. Ein Geschenk der Familie auf Empfehlung eines Fotohändlers.

Die ersten Erfahrungen.

Fokussierung und Schnelligkeit: Automatisch, schnell, treffsicher in allen zur Verfügung stehenden Modi. Jedenfalls gilt das mit dem ausgelieferten Kit-Objektiv 18-55mm IS. Bei nachführender Fokussierung immer noch treffsicher und auch für bewegungsintensive Motive ausreichend schnell.
Manuelle Fokussierung funktioniert natürlich auch. Aber wozu? Belichtung und Fokussierung lassen sich auf Spot oder Mehrfeld setzen. Das ist für die Praxis ausreichend.

Handling: Das Material ist OK. Die Kamera wirkt robust und stabil. Nur im Vergleich mit den Magnesium-Bodys von Nikon, Canon, Pentax, Olympus sieht und fühlt man, dass es besser geht. Die Kamera ist für meine großen Hände nicht das Optimum, aber es lässt sich trotzdem gut damit arbeiten. Das "geringe" Gewicht hat Vor- und Nachteile. Die Balance liegt dadurch mehr in Richtung des Objektivs, man muss aber weniger schleppen. Stabilisierung durch Hand ist aber ausreichend gegeben. Wer von einer Kompaktkamera kommt und noch nie mit einer SLR gearbeitet hat, wird die Kamera aber als sehr hochwertig und sehr groß empfinden.
Alle Knöpfe und Bedienungselemente erschließen sich nach einer kurzen Eingewöhnung. Der Monitor ist von excellenter Qualität.

Den Monitor allerdings nutze ich nur beim Filmen und für Einstellungen. Im reinen Fotografiermodus schalte ich ihn dauerhaft ab, weil ich es erstens gewohnt bin bei einer SLR den Sucher zu nutzen und zweitens die Live-View Fokussierung ein langsamer Witz ist.
Wozu eigentlich dieses Live-View? In meinen Augen ein reiner Marketing-Gag für Menschen, die von digitalen Kompaktkameras kommen. Mit dem Sucher geht es erstens viel schneller und die Bilder werden so, wie man sie haben möchte und wie man sie sieht.

Den Filmmodus nutze ich in der 720p Version. Reicht mir vollkommen und die Ergebnisse werden mit 30 Bildern pro Sekunde auch flüssig wiedergegeben. Im Gegensatz zu anderen finde ich die Videofunktion sehr nett und nützlich. Hier MUSS man übrigens den Montor nutzen, da, weil der Spiegel hochklappt, der Sucher schwarz bleibt.

Zur Hauptsache: Wie werden die Bilder?
Ich kann nur etwas zur Standardauslieferung schreiben, also Body mit dem bildstabilisierenden Kit-Objektiv 18-55mm.
Ganz fantastisch ist in meinen Augen das Rauschverhalten, Bildstabilisierung und die Detaillierung der Kamera bei ungünstigen, schwachen Lichtverhältnissen. Ich habe bei Straßenbeleuchtung scharfe Fotos von sich nicht bewegenden Objekten aus der Hand bei ISO 1600 geschossen. Super.
Dabei ist das Rauschverhalten der Kamera wirklich sehr gut. Sowohl bei RAW wie auch bei JPEG in Fine. In Innenräumen lasse ich den Blitz grundsätzlich aus und die Bilder werden 1A.
Schaltet man den Blitz zur Aufhellung eines Gesichts vor hellem Hintergrund bspw. hinzu, verrichtet die Kamerasteuerung einen wirklich sehr guten Job: Die Bilder werden nicht "Totgeblitzt" sondern wirklich nur an den relevanten Stellen aufgehellt. Der Rest bleibt natürlich.

Der Detailgrad ist außerordentlich hoch, wenn viele Details zur Verfügung stehen, die sich farblich unterscheiden. ABER: Im Gegensatz zu schwachen Lichtverhältnissen ist das Texturverhalten bei Sonnenschein im JPEG Modus verbesserungsfähig. Egal ob Programm, Blenden oder Zeitautomatik und auch bei rein manueller Aussteuerung > das Texturverhalten und auch die Highlight-Behandlung sind nicht optimal.

Textur meint: Die Flächenbehandlung. Hier wird z.B. aus meinem weißen Schäferhund im Schnee bei Sonnenlicht auch schon mal eine weiße Masse mit zwei Knopfpunkten, wobei ich recht viel mit Blende, Zeit, Weißabgleich etc. experimentiert habe. DAS können auch schon gute Kompakte besser. Das ließe sich, ebenso wie das Dynamikverhalten bei hohem Dynamikumfang der Aufnahme im JPEG Modus, durch eine Firmware Anpassung m.E. noch verbessern.

Alles in allem ist die EOS 500D aber eine sehr gute, schnelle Kamera mit sehr guter Bildqualität bei fast allen Lichtverhältnissen, die engagierten Fotoamateuren alles bietet, was sie brauchen, wenn sie nicht im Regen oder der Sahara fotografieren möchten. Die Bildqualität im RAW Modus ist wahrscheinlich ebenso gut, wie bei den zwei und einstelligen APS-C Modellen von Nikon oder Canon.

Ich weiß trotzdem nicht, ob ich sie behalte. Wenn ich mir selbst eine DSLR ausgesucht hätte und diese nicht als Geschenk bekommen hätte, wäre es wahrscheinlich eine Pentax K-7 geworden. Warum?
Ich hatte mal eine Rolleiflex mit in der Sahara. Danach war die Reparatur und Reinigung fast ebenso teuer, wie die Kamera selber. Ein Wasser- und staubdichtes Gehäuse ist m.E. viel wert und für einen annehmbaren Preis, bietet das in Verbindung mit einem Magnesium Body und Videoaufzeichnung nur die Pentax. So > Will see. Denn: Von diesem fotografischen Niveau der EOS 500D wieder zurück in das digitale Kompaktklassen-Niveau geht nun auch (gar) nicht mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.12.2010 00:35:07 GMT+01:00
JABS meint:
Klasse Rezension!
Schön zu lesen, dass es auch noch Menschen gibt, die sich auskennen und kostenlos ihre Erfahrungen teilen.

Veröffentlicht am 07.04.2011 21:50:17 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 28.03.2012 15:51:24 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›