Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lohnenswert, 17. März 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Naruto, Band 1 (Taschenbuch)
Das Dorf Konoha ist ein Ninjadorf. Von klein auf werden die Bewohner zu Schattenkriegern ausgebildet. Als eines Tages ein Dämonenfuchs das Dorf attackiert, gelingt es dem Anführer Hokage, den Dämon in einem Neugeborenen zu bannen. Sein Name: Naruto. Seit diesem Tag wird der Junge von allen gemieden, aus Furcht vor dem in ihm gefangenen Dämon. Dass der Junge ein absoluter Nichtsnutz ist, der ständig Streiche spielt, verstärkt diese Ablehnung nur noch. Doch tief in seinem Inneren hat Naruto einen großen Wunsch. Er möchte von allen respektiert werden. Sein Ziel ist es daher, der größte Ninja zu werden, den das Dorf je gesehen hat.
Naruto ist ein typischer Manga-Mix aus Action, Humor und asiatisch angehauchten Pseudo-Kampftechniken. Und wäre es nur das, hätte Mangaka Masashi Kishimoto nur einen weiteren müden Dragonball-Abklatsch geschaffen.
Doch darüber hinaus schafft es der Zeichner immer wieder, die geistige Entwicklung seiner Helden voranzutreiben. Naruto entwickelt sich glaubwürdig vom Tunichtgut zum verlässlichen Partner (auch wenn sein loses Mundwerk ihn immer wieder in Probleme bringt). Narutos Konkurrent Sasuke - anfangs ein arroganter Einzelgänger - lernt andere zu respektieren; Narutos heimliche Liebe Sakura lernt Selbstachtung etc, etc.
Auch der Zeichenstil von Kishimoto ist einen Blick wert. Figuren und Hintergründe sind sauber ausgearbeitet, selbst die hektischsten Szenen sind immer noch übersichtlich. Kishimoto arbeitet ohne Rasterfolie, entweder es wird schraffiert oder voll eingefärbt. Carlsen hat dankenswerterweise darauf verzichtet, Laute wie "Krach", "Bumm" und "Tschack" so schrecklich übertrieben groß abzudrucken, wie etwa bei dem sonst so genialen "One Piece" von Oda.
Der fünfte Stern fehlt, weil es Kishimoto im Laufe der Geschichte manchmal mit den Ninja-Techniken übertreibt. Es passiert ihm hin und wieder, dass er sie zu genau beschreibt und analysiert, wodurch die Spannung verloren geht. Glücklicherweise passiert es jedoch nicht zu oft.
Viel Spaß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.03.2010 23:52:19 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.03.2010 23:54:53 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2011 16:14:49 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 11.06.2011 16:20:08 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.12.2012 21:25:19 GMT+01:00
Auch wenn es ziemlich spät ist, aber die Serie ist wirklich mies. Es gibt gute Stellen, aber wenn man ein wenig reifer ist, dann kann man sich die Serie nicht mehr geben.

Ein wenig anders der Manga. Auch wenn ich ihn schon längst nicht mehr spannend finde und kaum noch die Kapitel verfolge, ist der Manga der Serie überlegen. Ach, wenn ich daran denke wie gut Naruto angefangen hat und wie geil ich die Serie damals fande :).
Das liegt wahrscheinlich an den Prüfungen und an den Turnieren, denn die packen mich immer, so auch bei Hunter x Hunter. Aber ist mal keine Prüfung oder kein Turnier im gange, dann plätschert dieser Titel vor sich hin. Es gibt Highlights, aber Naruto bewegt sich unterm Strich auf ein etwas (über)durchschnittlichen Niveau, welches ich mit Zahlen folgendermaßen ausdrücken würde

7,5/10 und in Sternen 4/5 maximal
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

J. Lee
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 4.477.960