Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bitterböse!, 28. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Rote Zimmer: Roman (Gebundene Ausgabe)
Dieser Band bildete meine heurige Urlaubslektüre, und obwohl immerhin über 500 Seiten lang und keine 'klassisch-leichte' Urlaubslektüre, habe ich ihn noch auf der Zugfahrt heimwärts abgeschlossen. "Das rote Zimmer" spielt in den 1870er Jahren in (und um) Stockholm, aber manchmal hat man den Eindruck, man befindet sich im Hier und Heute. Wenn etwa Gründung und Pleite des Versicherungsunternehmens "Triton" beschrieben wird, sind die Parallelen zu aktuellen Wirtschaftsskandalen allzu offensichtlich: Selbstbedienungs-Mentalität bei den Managern (bzw. Direktoren), Gier bei Anlegern; bei der Pleite stehen die kleinen Aktionäre dumm da, der Staat muss eingreifen, die Groß-Kapitalisten verdienen sich eine goldene Nase ... Herrlich aktuell auch die Schilderung, wie ein mittelmäßiger Roman des Gustav Sjöholm durch geschickte Pressearbeit zum Bestseller gemacht wird, wie der Maler Sellén erst erfolglos ist, dann erfolgreich, dann wieder erfolglos (und wieder erfolgreich ...), ohne doch seinen Stil zu ändern, nur dank Mode und einflussreicher Mäzene. Wunderbar böse die Schilderung der verlogenen 'Menschenfreunde', die das Elend der breiten Masse erst prolongieren, um dann mit Almosen ihre Gewissen zu beruhigen. Brillant, wie der Autor mit wenigen Strichen Charktere zu zeichnen versteht; ebenso bösartig wie wortstark auch die Schilderung von Äußerlichkeiten. Herrlich satirisch bis zynisch die Szenen aus der Stockholmer Intellektuellen-Szene jener Jahre, die in manchem an die Schickeria unserer Tage gemahnt.

Diese Vielfalt macht das Buch abwechslungsreich, und langweilig wird es nie. Sie geht allerdings auf Kosten der Handlung: Diese besteht eher aus einer Reihe von Episoden; der rote Faden des Plots ist eher dünn gewebt; er folgt der 'Karriere' des Arvid Falk, einem Möchtegern-Intellektuellen, der zum Schluss im sicheren Hafen von Familie und Beamtentum einläuft. Diese Figur ist seltsamerweise eine der blassesten im ganzen Buch. Ob das Absicht war oder Strindberg selber aus ihr nicht recht schlau wurde und sie daher mal dahin, mal dorthin schubste, ist mir nicht klar. Daher der Stern Abzug; ansonsten aber ein Buch, das nach über 130 Jahren weniger gealtert ist als manch ein Bestseller der jüngsten Jahre!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (4 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 24,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent