Kundenrezension

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Auch ein perfektes Chaos ist etwas Vollkommenes." (Jean Genet), 20. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Der goldene Grubber: Von großen Momenten und kleinen Niederlagen im Gartenjahr (Gebundene Ausgabe)
"Der Garten ist wie ein Familienmitglied. Wir investieren viel Kraft, Arbeit und vor allem Liebe. Wir dürfen erleben, wie der Garten sich entwickelt. Wir machen Fehler. Es gibt Niederlagen. Wir lernen. Wir beginnen neu. Wir kämpfen. Aber nie mehr wollen wir ihn missen. Das können wir schon lange nicht mehr. Der Garten ist ein Freigeist mit starkem Charakter. Und er macht uns glücklich." So beginnt Kat Menschik ihr ungewöhnlich-außergewöhnliches Gartenbuch. Kein herkömmlicher Gartenratgeber erwartet den Leser, sondern es geht mehr oder weniger um die Widrigkeiten und Schönheiten einer ahnungslosen Städterin, die einen Rückzugsort für sich und die Familie suchte und sich vor zehn Jahren in einem Dorf zwischen Strausberg und Wriezen im Oderbruch 4000 Quadratmeter braches Land zu eigen machte. Im Umgang mit Grubber und Co. völlig unbedarft, erschuf sie sich eine neue Dimension in ihrem Leben. Kat Menschik wurde Gärtnerin.

Statt zu Feder und Tusche greift die Illustratorin fortan zu Spaten, Rosenschere und Säge. Sie stellt aus Zeitungspapier witzige und praktische Blumenanzuchttöpfchen her, kauft Unmengen neuer Pflanzen, so dass sie eigentlich von den umliegenden Gartenfachmärkten für die Auszeichnung mit der grünen Palme... äh... Hortensie vorgeschlagen werden sollte, kämpft gegen Schnecken und Rollwespen oder geht eine fruchtbare Beziehung mit dem ortsansässigen Maulwurf ein. Dass so ein Anwesen viel Freude, aber genauso auch Unmengen Schweiß im Nacken und Schwielen an den Händen hervorrufen kann, davon berichtet die Mutter einer 13-jährigen Tochter mit ihrem ganz spezifischen Charakteristikum künstlerischer Ausdrucksform: ein expressiver, surrealistischer Duktus, der in der Tradition von Holzschnitt und Pop-Art steht. Zunächst als schwarz-weißer Fortsetzungs-Comic in der FAZ erschienen, liegt nun das opulente, fast durchgängig in grün-weiß gehaltene Buch vor, in dem Kat Menschik auf ein paar Seiten sogar zu Acrylfarben gegriffen und erstmals gemalt statt gezeichnet hat. Ihre wie ein Tagebuch gehaltenen Texte, die in die Illustrationen eingebunden sind und mit ihnen eine enge Verbindung eingehen, sind auf den ersten Blick nicht einfach zu konsumieren. Sie variieren in Form und Größe, kippen, fallen, laufen von oben nach unten oder umfließen die Grafiken. "Ich will Text und Bild nicht doppeln. Nicht illustrieren, was im Text steht", sagt die Illustratorin, die in Luckenwalde geboren wurde und in Berlin aufwuchs und zu einer der gefragtesten in Deutschland gehört. Mystisch, melancholisch, harte Striche, klare Linien, mit hohem Wiedererkennungswert, einer ganz eigenen Ästhetik und immer mit einer gehörigen Portion Humor: So präsentieren sich alle Seiten dieses wunderbaren Bildergeschichtenbuches. Dass sie den Nutzwert ihrer Bilder nie von dem getrennt sehen will, was sie selbst daran interessiert, spürt man auf jeder Seite. Gerade das macht dieses Werk so authentisch und wertvoll.

Den Leser erwarten neben vielen Illustrationen von unterschiedlichsten Blumen, Pflanzen, Bäumen und Sträuchern, von Schmetterlingen, Käfern, diversen Ungezieferpopulationen, inklusive einiger Tipps und Tricks wie man sie am besten wieder loswird, auch jede Menge ganz persönliche Erlebnisse: "Manchmal grabe ich beim Grubbern oder bei der Gartenarbeit ganz allgemein eine Rotbauchunke aus. Dann ekle ich mich ein wenig, rufe meinen Freund S., der sie behutsam nimmt und woanders wieder einbuddelt." Herrn Talpa eruopaea bietet Kat Menschik entgegen allen anderen Dorfbewohnern sogar ein urwüchsiges Eldorado, sozusagen das Maulwurf-Mallorca des Nordens. Hier dürfen die pelzigen Gesellen in aller Ruhe graben, buddeln und häufeln. Die Illustratorin wartet derweil in ihrer Hängematte geduldig auf die Schätze, die sie mitunter zutage fördern. Von der wertvollen Erde, die sich bereits einen Namen weit über den Zaun hinweg gemacht hat, ganz zu schweigen. Vielleicht hilft ihr dieser "Ruhm" über das kläglich in die Hose gegangene Projekt "praktischer, romantischer Gemüsebauerngarten" hinweg. Aber das über die russische Grenze aus Karelien geschmuggelte... äh... emigrierte Birkenpflänzchen gedeiht dafür umso bestens. Es hat sich sozusagen hervorragend in die Brandenburger "Jejend" integriert. Da kann sich so manche Einwanderungsbehörde eine Scholle abstechen. Vielleicht lag dies aber auch nur an dem nach einer Gartenparty von einigen stöckelschuhbewehrten Damen aus der Stadt vorzüglich vertikutierten Boden ;-).

Fazit: Egal ob Bauanleitung für Vogel- oder Baumhaus, Pflegetipps für junges Gemüse oder diverse Unkrautattacken, ob Schneckenplage oder widerwilliger Aufbau einer "Gemeinschaftspellerine" für eine Festgesellschaft (man sagt wohl auch Gartenpavillon dazu), Kat Menschik hat ein wunderbares FürDieBestenFreundeGartenverschenk- bzw. VielLieberSelbstBehalteBuch gestaltet. Mit ihren ganz persönlichen Texten und Illustrationen folgt sie dem Lauf eines Gartenjahres: beginnend mit den ersten erwachenden Frühjahrsblühern, über sommerlichen Dauerregen sowie nicht mehr zu erntendem, da bereits von Waschbär und Reh verwertetem Herbstobst, einer ordentlichen Vergiftung aus frisch gepresstem Holunderbeerensaft bis hin zu Igelwinterschlafunterbringungsmöglichkeiten. So bleibt neben einer unglaublich köstlichen, witzigen, praktischen, außergewöhnlichen und visuell anspruchsvollen Lektüre leider auch nur ein mitfühlendes Schulterzucken auf ihre Frage: "Warum nur gehen mir immer wieder Pflanzen ein?" Ich verstehe es zuweilen auch nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Heike G.
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   

Ort: Dresden

Top-Rezensenten Rang: 29