Kundenrezension

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bathory - Blood Fire Death (CD), 19. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Blood Fire Death (Audio CD)
Hinter der Projekt Bathory stand im wesentlichen Thomas 'Quorthon' Forsberg, der leider im Jahr 2004 an Herzversagen verstarb. Mit den Meisterwerken "Twilight Of The Gods" und "Hammerheart" setzte Bathory Mitte der 90-iger zwei Meilensteine. Bathory gelten als wesentliche Wegbereiter des Black-/Viking- und Paganmetal. Das Album "Blood Fire Death" erschien 1988 - zwei Jahre vor "Hammerheart". Gleich vorweg muß man festhalten, daß diese Alben musikalisch kaum Gemeinsamkeiten haben. Nach dem stimmungsvollen Intro "Odens Ride Over Nordland" donnert als Kontrast danach "Fine Day To Die" aus den Boxen, das trotz brachialster Stilmittel zu den hörenswerteren Tracks dieses Albums zählt. Die nachfolgenden Nummern sind noch ein wenig schneller und härter, wobei sich Trash/Death- und Blackmetalelemente vermischen. "Dies Irae" klingt zwar ein wenig anders als die anderen Nummern, konnte mich aber auch nicht wirklich begeistern. Der Schlußpunkt wird mit dem Titeltrack "Blood Fire Death" gesetzt, daß sich ähnlich wie "Fine Day To Die" positiv vom Rest des Albums abhebt. Für Fans von brachialem Black/Trash/Deathmetal ist das Album sicher eine Empfehlung. Wer Material im epischen Stil von "Hammerheart" und "Twilight Of The Gods" sucht, sollte hier eher die Finger davon lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.12.2013 20:59:42 GMT+01:00
Rexx Cramer meint:
Ich kann deine Meinung zwar nicht ganz teilen, aber egal. Ist halt Geschmacksache.
Mein Kommentar bezieht sich lediglich auf die von dir mehrfach erwähnte Musikrichtung . Da fehlt nämlich das H. Es heißt nicht "Trash Metal"(dt. Müll/Abfall Metal) sondern "Thrash Metal (dt. Knüppel/Prügel Metal).
Sorry für die Klugscheisserei.

Veröffentlicht am 31.01.2014 11:52:24 GMT+01:00
muffy666 meint:
Erinnert mich daran, wie wir den "Metallica Fans" 1991 (Black Album) auch mal etwas von Ride the Lightning vorgespielt haben...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (8 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 16.652