Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen K. Lorenz, ambivalent bis zum Ende, 27. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit (Taschenbuch)
Lorenz tritt mit dieser Schrift (ursprünglich ja "nur" eine Laudatio zum 70ten eines Freundes) auch 1973 noch den Beweis an, dass er ein genetisch vorgeprägter Nationalsozialist war (und ist, d. h. selbst gar nichts dafür kann ;o))).
Bezeichnend auch, wenn dieser "politethologische Katechismus" noch zu seine(m\n Hauptwerken hochstilisiert wird!

Bezeichnend auch sein Verlag "Piper", vor allem, wenn man weiß, wer in dieser Zeit dort das Sagen hatte! Gleich und Gleich gesellt und protegiert sich eben tatsächlich gern.

Aber auch nach sorgfältigster Lektüre dieses "Sündenregisters" gelingt es mir nicht, dem Autor zu folgen, und anzunehmen, dass, wenn ein Nobelpreisträger sagt, das menschliche Sozialverhalten ist mehrheitlich genetisch vorgeprägt und weniger anerzogen, dass dem dann auch so sei. Vielmehr nehme ich nach der Lektüre dieses "Hauptwerkes" an, dass K. Lorenz seinen Nobelpreis genau so verdient hat wie heuer B. Obama, nämlich gar nicht. Das gilt auch, wenn klar gestellt werden sollte, dass das hier zu besprechendes Werklein nicht zur Verleihung des Preises geführt hat. Brennend wüsste ich, wer Lorenz denn entscheidend als Preisträger vorschlug bzw. protegierte.

Wenn man genauer hinsieht, so muss Lorenz bei der Abfassung seiner Thesen "Gegen die „Verhausschweinung des Menschen" ausschließlich die "Rückseite des Spiegels" vor der Nase gehabt haben. Bedenken wir doch, dass Lorenz sich magisch zu einer Bande zugehörig fühlte, die ihre messianische Berufung mit dem Schneidermaßband am geschorenen Schädel nachzuweisen verstand und deren genetische Nachfolger heute im Olymp nicht mal mehr bis zum Halbfinale vordringen können.

Dieses Brevier eines Nobelpreisträgers und Entdeckers "asozialer Zellen", der bis zu seinem Ende die "selektive Ausmerzung" von Sozialparasiten und infantilen Mitbürgern herbeipredigte (weil sie nicht geheilt bzw. umerzogen werden können) gehört eingestampft.
Ich glaube sogar, dass diese meine Forderung von der Gesellschaft längst erkannt wurde und ich hier Eulen ins hochverschuldete Athen trage, denn die Werke von K. Lorenz liegen zurecht wie Blei bei den Buchhändlern. Man bekommt sie für wenige Cent. Das Teuerste beim Erwerb der Schriften K. Lorenz' ist mit Abstand das Porto.

no more comment

PS: Natürlich finde auch ich den reinen Gänse- und Hundeflüsterer Lorenz manchmal originär und interessant, sonst hätte ich doch seine Bücher nicht gelesen. Der wichtigste Grund für mein Studium K. Lorenz' liegt aber darin, herauszufinden, wie und warum sich solche Größen wie Karl Popper überhaupt mit ihm unterhalten konnten; das bleibt mir nämlich immer noch ein Geheimnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]