Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der vierte Klassiker, 26. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Killing Machine (Audio CD)
Unter dem Titel "Killing Machine" - in den USA unter dem Namen "Hell bent for Leather" - erschien 1979 ein weiterer Klassiker der fortwährenden Besetzung um Rob Halford (Vocals), K.K.Downing (Guitar), Glenn Tipton (Guitar), Ian Hill (Bass) und Les Binks (Drums). Letzterer verließ die Band nach dem folgenden Livealbum - "Unleashed in the East" -.

Während die Scheibe in den USA bereits im Herbst 1978 veröffentlicht wurde, erfolgte der offizielle Release hierzulande erst etwa Anfang 1979. Das Album hält mit einigen Klassikern die Latte hoch, ist es insgesamt doch nur eine Spur schwächer als "Stained Class". Zwischen "British Steel" und letztgenanntem Album wird diese Platte leider auch einmal übersehen, Klassiker werden hier zwar nicht wie auf dem Silbertablett serviert, jedoch sind es die unermütlichen Parforceritte, die nahtlos inneinander übergehen. Nun wird der Prozess zu langsamerem, härterem Metal immer besser erkennbar, besonders am Schlagzeug und der Gitarrenarbeit ist das hörbar (die Band sucht und findet ihren Stil, was jedoch schon bei den beiden kongenialen Vorgängern der Fall war). Der Parforceritt "Delivering the Goods", "Rock Forever", das unterm Strich nur marginal schwächere "Evening Star", aber vor allem der Titeltrack - "Hell Bent for Leather" - zählt mit zum stärksten, in der frühen Karriere der (zum damaligen Zeitpunkt) noch recht jungen, aber merkbar erfahrenen Gruppe.

Anspieltipps: "Hell Bent For Leather", "Delivering the Goods", "Rock Forever", "The Green Manalishi" und "Running Wild"

Fazit: Starke Scheibe, zwischen den Großtaten "Unleashed..." und "British Steel" gerne übersehen. 4 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.08.2013 18:59:34 GMT+02:00
Child in time meint:
So ist es.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2013 19:16:38 GMT+02:00
Danke! :-)

Veröffentlicht am 20.07.2014 10:30:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.08.2014 00:15:03 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Nein - es ist eben nicht so - keine Zustimmung.

Killing Machine wurde am 09.Oktober 1978 in Grossbritannien zu erst veröffentlicht.
Am 28.Februar 1979 wurde es in den USA veröffentlicht unter Hell bent for Leather.

Die Scheibe ist dann auch in der restlichen Welt + Deutschland Ende 1978 / Anfang 1979 erschienen, ob zum gleichen Datum wie in den USA oder bereits früher, entzieht sich leider meiner Kenntnis.
Viele Grüsse

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2014 10:54:40 GMT+02:00
@Rhinoman: Richtig. Ist zwar "Erbsenzählerei" aber bei mir steht "1978" drauf und ist definitiv nicht aus den USA.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (16 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Woodsboro

Top-Rezensenten Rang: 15.719