Kundenrezension

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine vertane, vielleicht letzte Chance., 21. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Shadowmaker Ltd. (Audio CD)
Glaubt man einigen Rezensenten, muss diese CD ausweislich der massenhaften 5-Sterne Reviews ja ein Album der Extraklasse sein, das es ohne weiteres mit den Klassikern (und das waren nicht wenige) der "Band" aufnehmen kann. Gates to Purgatory, Under Jolly Roger, Port Royal, Death or Glory & Blazon Stone. Alleine diese fünf Alben (die späteren sind mir nicht mehr sonderlich gut bekannt) VERBIETEN aus rein logischen, naturgesetzmäßigen und nicht mehr mit Geschmack-Gelaber zu relativierenden Gründen eine Bewertung mit 5 Sternen, da man sonst das hier anzulegende Bewertungssystem konterkarieren würde.

Um einen angemessenen Abstand zu den o.g. Juwelen des Teutonen-Stahls einzuhalten, darf dieses Schlafzimmer-Studio Einmann-Projekt Drumcompter Album maximal vier, eher drei Sterne erhalten, wenn man mal die im Vergleich eher schwächeren, aber per heute immer noch besseren Alt-Werke hinzunimmt.

Natürlich verdient diese CD auch nicht nur einen Stern, denn dafür ist RnR einfach dann doch ein zu guter Musiker, der definitiv weiterhin sein Instrument wie Gesang beherrscht und auch gute, gefällige und spannende Arrangements schreiben kann.

Leider war das, was er zum arrangieren hatte reichlich luf(s)tlos, uninspiriert und altbacken. Der Sound ist meinetwegen sogar passabel, ein schöner trockener "Klampfe in Marshall JCM800" Sound ohne viel Schnickschnack. Die Drums, ja die Drums. Sind solide und ich habe schon schlechtere, nervigere Samples bei getriggerten Kits gehört, die von Menschen bedient worden sind. Da eh alles quantisiert wird, ist es heute eigentlich latte, ob da ein Mensch in den Credits steht oder nicht. Für mich kein sonderlicher Aufreger.

Der Fehler, den Rolf gemacht hat, war auch nicht, nach dem offiziellen Abgang sehr schnell wieder eine "Reunion" zu machen. Geschenkt. Der Fehler war, es nicht noch einmal mit einer echten Band zu versuchen. Natürlich kann man alles alleine machen. Aber so klingts auch. Meine Güte, alleine die geilen Bassläufe von Jens Becker, das Powerdrumming von Jörg Michael (Stefan Schwarzmann & Ian Finlay nicht vergessen) oder die Sidekicks wie "Maijk Moti" an der Klampfe - alle diese Konstellationen haben einen ungeheuren kreativen Output geliefert. Auch wenn z.B. jede CD von Death in einer anderen Besetzung eingespielt worden ist, hat Chuck Schuldiner stets erlesene Leute um sich versammelt. Das müsste auch hier bei einer der profiliertesten deutschen HM Combos doch möglich gewesen sein.

Aber Rocky wollte nicht. Er wollte offenbar keine Band, keine große Produktion und er wollte zur der Produktion keine Angaben machen. Gut. Ich will auch nicht und zwar nicht diese CD hören, da hier nichts von dem drauf ist, was RW einst so besonders gemacht hat. Gut, ein passable Metal Nummern sind schon am Start, aber wenn ich die Platte unter der der Ansage von Rolf kaufe "stärkste Platte seit Jahren (ok - too easy), wenn nicht aller Zeiten", dann fühle ich mich schon etwas verhohnepiepelt. Naja, schauen wir mal wie das Album und ggf. Konzerte so laufen. Nimmt man die frenetischen Sternewerfer, müsste die Platte ja verkooft werden wie jeschnitten Brot. Wenn nicht, besteht die Gefahr, dass hier zu viel Glaubwürdigkeit für einen weiteren Versuch verschenkt wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.05.2012 15:02:06 GMT+02:00
F. Johst meint:
genau meine Meinung (siehe unten), bloß, dass ich 3 statt 2 Sterne gegeben habe, was ich aber fast schon wieder bereue.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.06.2012 21:43:35 GMT+02:00
Timo Eckhardt meint:
Sehr gute objektive Bewertung! Bin vollkommen der gleichen Meinung!

Veröffentlicht am 25.08.2012 11:12:17 GMT+02:00
Red meint:
Das Album hat schon einige richtig gute Songs drauf, allerdings klingen sie für mich zu glatt. Ich stimme dir zu, Rolf hätte sich besser mal eine Band ins Studio geholt, ich denke nämlich auch, dass dann die Scheibe besser ausgefallen wäre.
btw, wahrscheinlich wird es keine Tour geben.

Veröffentlicht am 02.09.2012 13:56:39 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Es ist keine vertane letzte Chance -- weil Rock n Rolf noch einen Vertrag über ein weiteres Studio-Album besitzt !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2012 11:03:39 GMT+02:00
muffy666 meint:
Ja? Oder nur über eine Option?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.09.2012 01:11:53 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Nein -- er muss definitiv noch ein Album nachlegen !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2012 10:37:44 GMT+02:00
muffy666 meint:
Dann hoffen wir mal das Beste! ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2012 15:55:06 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Die Hoffnung stirbt zuletzt !
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Frankfurt / M.

Top-Rezensenten Rang: 3.465