Kundenrezension

13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meiner Meinung nach das beste Restaurierungsprogramm am Markt mit induitiver Bediienung und sehr guter Qualität., 10. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MAGIX Audio Cleaning Lab deluxe 17 - Minibox (CD-ROM)
Meiner Meinung nach das beste Restaurierungsprogramm am Markt mit induitiver Bediienung und sehr guter Qualität.Leider ist der Service von Magix nicht so toll wie oft beschrieben. Man ist da sehr träge was konkrete Nachfragen betrifft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.05.2013 18:05:25 GMT+02:00
Norbert Greif meint:
Der größte Mist aller Zeiten.
- Ich weiß bis heute nicht, was ich wo einstellen muss, dass irgendwas vom Plattenspieler über den Vorverstärker am PC ankommt und man gleichzeitig auch am Kopfhörer, der im Vorverstärker eingesteckt ist, mithören kann. Dieser ganze Soundkarten-Drahtverhau ist ein einziges Elend.
- Bei einer "Vinyl"-Aufnahme meint er penetrant, dass beim Cleaning "Automatisch einstellen", nichts zu tun sei. Alles Knistern, Rauschen, Knacken, die Übersteuerungen, ein ständiger Brummton (auch mit Tricks nicht wegzukriegen) - alles das scheint für diesen Mist "Ok" zu sein.
- Teile wegschneiden - wie um Gottes Willen? Wie wird ein Abschnitt markiert und gelöscht? Stattdessen hat er irgendwas herausgeschnitten und gelöscht.

Der ganze Mist ist hardwaretechnisch unausgereift, die Installation ist maximal unintuitiv und die Handhabung erst recht. Ein vernünftiges Resultat zu erzielen ist reine Glückssache.

Der Vertrieb dieses Mistes sollte unter schwerste Strafe gestellt werden.

Veröffentlicht am 11.05.2013 18:07:01 GMT+02:00
Norbert Greif meint:
Der größte Mist aller Zeiten.
- Ich weiß bis heute nicht, was ich wo einstellen muss, dass irgendwas vom Plattenspieler über den Vorverstärker am PC ankommt und man gleichzeitig auch am Kopfhörer, der im Vorverstärker eingesteckt ist, mithören kann. Dieser ganze Soundkarten-Drahtverhau ist ein einziges Elend.
- Bei einer "Vinyl"-Aufnahme meint er penetrant, dass beim Cleaning "Automatisch einstellen", nichts zu tun sei. Alles Knistern, Rauschen, Knacken, die Übersteuerungen, ein ständiger Brummton (auch mit Tricks nicht wegzukriegen) - alles das scheint für diesen Mist "Ok" zu sein.
- Teile wegschneiden - wie um Gottes Willen? Wie wird ein Abschnitt markiert und gelöscht? Stattdessen hat er irgendwas herausgeschnitten und gelöscht.

Der ganze Mist ist hardwaretechnisch unausgereift, die Installation ist maximal unintuitiv und die Handhabung erst recht. Ein vernünftiges Resultat zu erzielen ist reine Glückssache.

Der Vertrieb dieses Mistes sollte unter schwerste Strafe gestellt werden.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Erlangen

Top-Rezensenten Rang: 201.793