Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

135 von 152 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absoluter Höhepunkt in der Serienlandschaft, 25. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Breaking Bad - Die komplette vierte Season (exklusiv bei Amazon.de) [4 DVDs] (DVD)
"Breaking Bad" geht also nunmehr in die 4. Runde, und da sich kaum jemand über die 4.Staffel informieren wird, der nicht schon einige frühere Folgen gesehen hat, erspare ich mir Vorgeschichte, inhaltliche Ausführungen oder gar Andeutungen über den Verlauf dieser Staffel. In Kürze einige nennenswerte Punkte und mein Gesamteindruck:

-> Die 4.Staffel stellte für mich tatsächlich den bisherigen Höhepunkt von allen BB-Staffeln dar! Breaking Bad ist keine Serie, die zu schwächeln beginnt, ganz im Gegenteil: Alle Charaktere entwickeln sich weiter, die Handlung besticht sowohl durch eine immer fiebrigere Spannung, ihrer Konsequenz als auch einem immer wieder aufblitzenden genial-eigenwilligen Humor (ich fiel mitunter fast vom Sofa) - teilweise in Form feiner Situationskomik, teilweise brachial in den Wahnsinn der Geschichte einbrechend. Allen Figuren wird ausreichend Zeit gewidmet, um ihre jeweiligen Verhaltensweisen plausibel zu machen und ihre Entscheidungen nachvollziehen zu können - was auch daran liegt, dass es weiterhin eine angenehm überschaubare Zahl an Protagonisten bleibt, mit denen die Erzähler auskommen. Die Konsequenz, mit der die Entscheidungen von Walter, Jesse oder auch Skyler die nächsten Probleme schneller, ja geradezu strudelartig herauf beschwören als Alte dabei gelöst werden, kommt trotz der Absurdität der Entwicklung weiterhin erstaunlich realistisch herüber.

-> Fast schon unnötig zu erwähnen sind die brillianten Akteure - allen voran natürlich Bryan Cranston, der wohl auch den 4.Emmy in Folge gewonnen hätte, wenn Breaking Bad in den USA für diesen Filmpreis nicht zu spät ausgestrahlt worden wäre, aber kaum weniger stark Aaron Paul (Pinkman), Anna Gunn (Skyler), Dean Norris (Hank), Jonathan Banks (Mike) und Giancarlo Esposito als Drogenboss Gustavo, dessen Blick trotz minimalistischer Mimik einem die Gänsehaut über den Rücken treibt.

-> Speziell die letzten 4 Folgen bilden einen wirklich ungeahnten Höhepunkt dieser Serie - eine so dichte und spannungsgeladene Atmosphäre über mehrere Folgen hintereinander ungebrochen aufrecht zu erhalten ist wirklich selten.

-> Ob Erzählweise, Kameraperspektiven, Handlungsplots: Die Serie bleibt erfrischend originell und vielseitig, auch hier keinerlei Abstriche zu den Vorgängern.

Von mir eine uneingeschränkte Empfehlung. Der Hinweis mag gestattet sein, dass inzwischen eine 5. und definitiv letzte Staffel in Planung ist, wobei - ebenfalls in meinen Augen positiv zu vermerken - einem diesmal einer dieser übler Cliffhanger erspart bleibt - diese vierte Season schließt also wesentliche Handlungsstränge in sich etwas besser ab als zuvor. Hat auch den Vorteil, dass das Warten auf das Finale ein wenig erträglicher wird.

Einige weniger schöne Anmerkungen zur Aufmachung: Die DVDs sind leider spiralartig im Schuber, was ebenso lieblos wie unpraktisch ist und damit leider traditionell für die bisherigen BB-Ausgaben; immerhin aber beinhaltet es ein Wendecover. Das Zusatzmaterial beträgt knapp 2 Stunden. Die 5 Sterne vergebe ich dennoch, weil mich Zusatzmaterial ohnehin nicht interessiert und die Serie von so überragender Qualität ist, dass ich darüber auch hinwegsehen würde, wenn ich sie in Papierhüllen zugeschickt bekäme. Möge sich Letzteres aber nicht mit zu den Herstellern rumsprechen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.04.2012 22:43:56 GMT+02:00
Ryan Grey meint:
Erst einmal: schöne Rezension.

Ich werde zwar in den nächsten Zeilen nicht so viel verraten, aber da ich selbst diesbezüglich auch etwas empfindlich bin, kennzeichne ich folgende Zeilen als

SPOILER

Denn ich sehe den fehlenden Cliffhanger am Ende der Season als weniger positiv an.
Nicht falsch verstehen: diese 4. Staffel ist die beste dieser grandiosen Serie und für mich (neben der 5. von "The Shield") die beste Serienstaffel, die ich bis jetzt gesehen habe.
Aber ich mache mir etwas Sorgen um Breaking Bad als ganzes.

Diese 13 Folgen hätten ein phänomenales Serienfinale darstellen können und beinhalten auch alle Elemente eines solchen:
Alle Haupt- und relevanten Nebendarsteller greifen nochmal entscheidend ein und treiben die Story bis zum explosiven Finale spannend voran, woraufhin sich der Plot in einem (für Breaking Bad Verhältnisse) positiven Outro, welches kaum Frage offen lässt, entlädt.

Soweit so gut. Nur vor dem Hintergrund, dass es eine fünfte Staffel geben wird, empfinde ich dieses "versöhnliche" Ende als etwas unbefriedigend. Hätte mir gewünscht, dass man den Abzug nochmal richtig spannt und die Kugel in der letzten Staffel voll abfeuert.
Da aber einer der imposantesten Charaktere nicht mehr eingreifen kann, kann ich mir eine Steigerung kaum mehr vorstellen.

Ich weiß nicht, wie das Gesamtkonzept angesetzt wurde.Aber ich habe ein wenig das Gefühl,als hätte eine fünfte Staffel auf der Kippe gestanden und die Macher wollten tunlichst vermeiden, die Geschichte unfertig zu hinterlassen.

Und nun, wo sowohl Zuschauer als auch Kritiker vor lauter Lob kaum geradeaus gucken können, wird noch eine fünfte Staffel nachgelegt. Eine fünfte Staffel, wo ich Bedenken habe, dass es einfach nur ein
zusammen geschusterter Nachklapp sein könnte.

Und das hätte dieses Meisterwerk nun wahrlich nicht verdient.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.04.2012 09:50:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.04.2012 09:52:56 GMT+02:00
Teubchen meint:
Hallo Herr Grey und erstmal Danke für das Kompliment.

Im Grunde teile ich fast alles, was Sie schreiben. Die Staffel hätte auch abgeschlossen werden können, wenngleich es für mein Gefühl dafür 1-2 zusätzliche Folgen gebraucht hätte, um stärker auch über die persönlichen Entwicklungen von Walter und seiner Frau, auch Jesse, einzugehen - so grandios die letzten 4 Folgen der Staffel sind, treiben sie doch fast ausschließlich die konkrete "äußere" Handlung voran als das, was dies alles aus den handelnden Personen macht.

Auch hier eine SPOILER-Warnung an Mitleser:

Was denkt Walter inzwischen wirklich über sein Geschäft? Ist er bis zuletzt ein Getriebener gewesen oder inzwischen einer, der auch treibt? (Jetzt werden wir es erfahren, denn er hat eine gewisse Freiheit erlangt) Was haben die vergangenen Ereignisse aus seiner Frau gemacht? Wird sein Sohn es erfahren und die Familie ihren Frieden damit machen können? Schlägt die ambivalente Beziehung zwischen Walt und Jesse letztlich eher in Hass oder in Freundschaft um? Auf vieles von dem geben die letzten Folgen freilich einen Ausblick, aber für einen Serienabschluss wären doch viele Fragen (Auch um Hank) offen geblieben.
Ich teile dabei Ihre Sorge, dass die 4.Staffel ein besserer Abschluss hätte werden können als das, was vielleicht noch kommt.
Und ich vermute ebenfalls, das die 4.Staffel so konzipiert war, dass sie notfalls die Serie zum Abschluss hätte bringen können.
Genau deswegen aber habe ich auch Hoffnung auf ein würdiges Serienfinale, denn das eine weitere Staffel wegen des Erfolgs quasi nachgelegt wurde, wäre damit eine her entkräftete Befürchtung: Die Schreiber wollten sie, da bin ich mir sicher, und hatten den Staffelabschluss in 4 nur als Hintertür offengehalten. Und nach der bisherigen grandiosen Entwicklung traue ich ihnen auch einen würdigen Abschluss zu.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.06.2012 19:53:19 GMT+02:00
Mikey meint:
Nun...zunächst einmal ist dies eine wirklich erstklassige Rezension, die sehr zu einer Kaufentscheidung beigetragen hätte, wäre ich nicht ohnehin ein großer Fan der Serie.

Ich teile die genannten Befürchtungen nicht. Sieht man sich die komplette, bislang vorliegende, Serie an, so ging es schon immer vordergründig um die Entwicklung von Walter.

Schon der früh zugelegte Name "Heisenberg" und der zugehörige Hut zeigten eine gewisse Selbstsucht und den Stolz WalterŽs auf das Produkt. Der überaus starke Charakter seines Bosses und Gegenspielers Gus während der 3. und 4. Staffel formten Walter weiter und ließen diesen weiter auf den Abgrund zusteuern.

Welche Überraschung in der letzten Folge der vorliegenden Staffel, in der nun erstmals ziemlich deutlich wird, wie tief Walter im Sumpf des Verbrechens steckt und wie dunkel es in ihm inzwischen aussieht.

Was uns die 5. Staffel bringt?

Natürlich macht Walter weiter. Ich hoffe auf ein wirklich spannendes Duell zwischen dem inzwischen vollends kriminellen Genie Walter White und dessen wirklich grandiosen Schwager Hank. Ganz zu Schweigen von der weiteren Entwicklung der übrigen, allesamt großartigen, Charaktere.

Insofern müssen wir uns um die anstehende Staffel, denke ich, keine Sorgen machen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.08.2012 16:43:11 GMT+02:00
Ich wäre äußerst enttäuscht gewesen, wenn die vierte Staffel das Ende gewesen wäre.
Wenn ihr euch das Gesamtbild betrachtet, dann ist nämlich noch gar nichts abgeschlossen!

Spoiler:

Walt kann doch jetzt nicht einfach wieder in sein altes Leben zurück ... das will er auch gar nicht.
Man sieht am Schluss, daß Walt nicht mehr weit vom Verhalten von Gus entfernt ist.

Es gibt noch jede Menge abzuschließen ... Wie geht es weiter mit Jessi und auch seinem Schwager ... seiner Frau!
Wird er seinen Schwager aus dem Weg räumen um an die Spitze der Drogenbosse zu gelangen ... wird er auch Jessi noch entsorgen ...

Oder geht er gar drauf?

Also hier ist noch jede Menge Stoff, um eine Staffel mit Spannung zu füllen.
Und da es die letzte ist, wird es keine Tabus geben!
Ich freue mich :o)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2012 20:41:09 GMT+01:00
Vor dem Hintergrund, dass die Macher von BB bis jetzt ALLES richtig gemacht haben, treiben mich keinerlei Sorgen die letzte Staffel könnte in irgendeiner Form unbefriedigend werden. Meine einzige Sorge: Nie wieder eine Serie von diesem Format sehen zu können! So grandios auch "Mad Men" oder "Walking Dead" sind, Breaking Bad ist DAS Referenzobjekt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2013 04:05:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.03.2013 04:21:29 GMT+01:00
Sebastian84 meint:
Ich hab die ersten 8 Folgen der 5. Staffel vor einiges Zeit auf AXN gesehen und war schon etwas enttäuscht. Mal abgesehen von ein zwei Folgen fand ich sie nicht so prickelnd (soll im Herbst 2013 mit Folge 9 weitergehen). Vielleicht geht wieder bergauf, man kann es nur hoffen. Bis Staffel 4 war die Serie einsame Spitze, das kann man echt nicht anders sagen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.11.2013 15:04:28 GMT+01:00
Golgor meint:
Kann ich allgemein nur zustimmen. Breaking Bad ist die beste Serie aller Zeiten und ich habe sehr sehr viele gesehn.
‹ Zurück 1 Weiter ›