Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Spiel für sich, 27. Juli 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Witcher Enhanced Edition - Platinum Edition (Computerspiel)
Wer bei diesem Spiel einen Gothic-Abklatsch erwartet hat, wird enttäuscht. Dieses Spiel nimmt kein Blatt vor den Mund und hat ein Kampfsystem, welches mir zuvor noch nie untergekommen ist. Zuvor war ich damit ein bisschen überfordert, aber nach einer Weile findet man durchaus Gefallen daran. An sich bevorzuge ich es selbst zu bestimmen, wann und wie oft ich einen Schlag plaziere, aber es ist auch faszinierend, die Figur bei ihren immer ausgefalleneren Kampftechniken zu beobachten.
Es gibt drei Kampfstile: gegen schwere/ zähe Gegner, gegen flinke Gegner und gegen eine ganze Gruppe von Gegnern. Diese Kampfstile können ganz nach dem eigenen Willen aufgebessert werden, zusätzlich zu einigen Magischen Anriffstechniken, Alchemie und aneren nützlichen Fähigkeiten.
Was mir an diesem Spiel sehr gefallen hat, ist, dass man nicht stänig irgendwelche Lehrer suchen muss, die einem ihr Wissen nur für viel Geld mitteilen. Man kann die gewünschten Fertigkeiten wiedererlernen (jaah, man leidet wie in Gothic unter Gedächtnisverlust) indem man Briefe oder Bücher liest, die man finden oder kaufen kann.

Die Monster, Landschaften und Personen sind liebevoll und aufwändig gestaltet und die Dialoge haben es in sich. In The Witcher darf man sich nicht einfach unüberlegt durch die Dialoge klicken, da jeder Satz seine Folgen hat und das Spiel beeinflusst. Dennoch geht's nicht nur ums Reden, man kann auch Ordentlich auf den Putz hauen und sich durch Massen von Monstern prügeln. Wer Lust auf Poker oder Faustkampf hat, wird ebenfalls nicht enttäuscht.

Wunderbarerweise befinden sich zusätzlich zur Disc noch zwei Büchlein in der Packung - bei einem handelt es sich um die Komplettlösung, welche sehr nützlich ist wenn man festhängt und einem lästiges herumgesuche im Internet erspart, beim anderen handelt es sich um ein sehr informatives Handbuch, welches einem die optimale Entwicklung des Charakters erleichtert und ein paar interessante Informationen über die Charaktere, Monster und Gegenden bietet.

Insgesamt ist die Geschichte des Spiels komplex, interessant und gut erzählt. Man hat den Eindruck, dass die Macher sich wirklich Mühe gegeben haben.

Nun zu ein paar negativen Aspekten, die ich allerdings nicht allzu gravierend finde, da sie in andern Spielen zur genüge vorkommen:

- es gibt keine allzu große Auswahl an Waffen: Geralt kann nur 3 Waffen gleichzeitig tragen, Schilde gibt es nicht und man kann nicht mit zwei einhändigen Waffen gleichzeitig kämpfen. Bögen, Armbrüste und Speere fehlen ebenso. Das essentielle Silberschwert (welches man leider ziemlich spät erhält) belegt schonmal einen der Plätze, und ist man klug, belegt man den zweiten mit einem Stählernen Zweihandschwert. Nun bleibt noch ein Platz für eine Axt oder einen Streitkolben übrig, von denen es jeweils 3 oder vier verschieden Starke Modelle gibt. Und noch einen kaum erwähnenswerten Platz für einen kleinen Dolch oder eine Fackel, welchen ich das ganze Spiel über nicht benötigt habe. Allerdings kann man die Waffen mit verschiedenen Runen oder alchemistischen Substanzen verbessern oder sogar neue schmieden lassen.

- Es gibt nur ein Rüstungs - Feld (das heißt variable Stiefel, Hosen und Armschoner kann man sich gleich wieder auf den Kopf schlagen) und die Auswahl an Rüstungen ist sogar noch um einiges begrenzter als bei den Waffen.

- Das Quest-System ist Teilweise unübersichtlich oder im Quest-Log nicht ausreichend beschrieben. Das führt an ein- zwei Stellen zu orientierungslosem herumgelatsche, kann aber mit einem Blick in die Komplettlösung vermieden werden.

- Wie auch bei den Gothic Teilen, Dragon Age und Divinity 2 muss man bei den Quests einige Male hin und her rennen und es gibt einige simple hol-und-bring Aufgaben, aber meiner Meinung nach hält sich alles in Erträglichem Maße.

- um die Alchimistischen Tränke, Bomben und Waffenöle herzustellen muss man einiges an Zeit aufwenden um zuerst die Formeln und dann die Pflanzen aufzutreiben, mal abgesehen von den Büchern die nötig sind um die Pflanzen ernten zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]