Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nicht wirklich das, was auf dem Deckel steht, 21. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Maximum Warp: Der Guide durch die Star-Trek-Romanwelten - Von Nemesis zu Typhon Pact (Broschiert)
Ich habe das Buch gelesen und war stellenweise peinlich berührt von der Lobhudelei, die Julian Wangler gegenüber dem CrossCult-Verlag an den Tag legte. Ich hatte eine Übersicht über die einzelnen Serien erwartet, was dort geschah und wie sie in die große Handlung passen. Die kam auch - aber erst gegen Schluß (ab Seite 331 von effektiven 366 Seiten). Ansonsten gab es jede Menge Wiederholungen im Text. Von den Artikeln sind viele schon mal erschienen und wurden hier wohl wieder eins-zu-eins abgedruckt, manchmal am Schluß auf Resultate der Destiny-Triologie hindeutend, die zum Zeitpunkt der Herausgabe dieses Buches schon seit über einem Jahr selbst in Deutschland auf dem Markt ist. Nehmen Sie die beiden letzten Sätze des Kapitels 5.3. über die Borg: "Deshalb nehmen sie [TNG-Fortsetzung und Destiny-Triologie] es sich heraus, auch den Hintergrund der Borg ausführlich zu beleuchten. Die Wahrheit über das Kollektiv wird ans Licht kommen." Sie kam ans Licht - im vergangenen Jahr während der Destiny-Triologie (die in diesem Buch hier im Kapitel 4.5. besprochen wurde, also vor dem Kapitel über die Borg).

Auf dem Deckel steht "von Nemesis zu Thyphon Pact" Das reicht m.E. aber lange nicht aus, um die Star-Trek-Saga so zu skizzieren, daß eine durchgehende Handlung nachvollzogen werden kann. Vor allem hätte ich die o.a. Übersicht am Anfang des Buches erwartet, so daß ich als Leser, der von der Serie weniger Ahnung hat, erstmal einen Überblick kriege, worum es da geht. Die Serie um Archers Enterprise wird nur nebenbei erwähnt, allerdings erscheinen bei Cross-Cult Romane aus dieser Reihe. Die Vanguard-Reihe wird zwar genannt, aber nicht skizziert (weil lange vor Nemesis). Dafür werden dann im Kapitel 5.5.1. die Hauptpersonen der Originalserie aus den 1960ern charakterisiert, die mit diesem Buch hier gar nichts zu tun haben, weil sie - bis auf Spock - zu Nemesis-Zeiten alle lange tot sind.

Ich finde den roten Faden in diesem Buch nicht, es wirkt so zusammengestückelt. Am Anfang wird groß und breit geschildert, wie sich die Romanreihen von den Filmen abnabelten; da gehts voll rein in die Puppen, ohne dass das Zielpublikum, der unerfahrene Leser, wirklich weiß, um was es da geht.

Ein bißchen irritiert hat mich, daß Jörn Podehl in seinem Rückblick auf Star-Trek-Romane in Deutschland zwar den Schneider-Verlag kannte und Williams, aber nicht die Veröffentlichungen der Geschichten der Originalserie in den Terra-Astra-Heften bei Pabel-Moewig.

Was mich zu einem anderen Punkt bringt: James Blish hat damals die Drehbücher der Originalserie in Prosa umgesetzt. Warum geschieht bzw. geschah das nie bei den anderen Serien (TNG, Archers Enterprise, Voyager, DS9) - von einzelnen Ausnahmen abgesehen? Im Buch habe ich eine Antwort auf diese Frage nicht gefunden (oder überlesen?).

Fazit: Umgehauen hat mich das Buch nicht. Verschiedene Aspekte sind interessant - für jemanden, der die Serie kennt. Für "Laien" bleiben sie unverständlich, weil sie nicht wissen, um was es geht. Ein Serien-Guide mit einer Rahmenhandlung hätte hier viel mehr gebracht.

Roland Geiger, St. Wendel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]