Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein breiter und zugleich fokussiert-authentischer Rückblick!, 1. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Pearl Jam Twenty (DVD)
TWENTY (eine wohl nicht zufällige namentliche Anlehnung an das 1991 erschienene Debütalbum TEN) beschreibt (endlich) die Geschichte der vielleicht einflussreichsten Rockband der 90er-Jahre (die immer noch großartige Musik macht) zusammenhängend, authentisch und auf den Punkt bringend.

Der Beginn des Jubiläumsrückblicks befasst sich zunächst mit der Zeit "vor Pearl Jam", mit den Achtzigern also. SOUNDGARDEN formierte sich allmählich und viele andere - mehr oder weniger - kurzlebige Grunge-Projekte, die die Musiknachwelt und PJ im Besonderen nachhaltig beeinflussen sollten.
Den eigentlichen Startschuss, das Fundament sozusagen, wurde dann mit der Veröffentlichung von TEMPLE OF THE DOG gelegt, bei dem sämtliche Mitglieder erstmals in einem Gefüge zusammenarbeiten sollten. Auch Eddie Vedder durfte seinen Beitrag dazu leisten und wurde ermutigt, sein gesangliches und songwriterisches Talent weiterzuverfolgen... Gesagt getan!

Im Sog des legendären Nevermind-Hypes (Nirvana) wurde die West-US-Metropole Seattle in den frühen Neunzigern (beinahe) über Nacht zum Schmelztiegel-Phänomen eines neu (oder eher wieder)entdeckten Genres: GRUNGE. Dies hatte auch den unvermeidbaren, kometenhaften Aufstieg der authentischen Superrockband PJ zur Folge, deren Debütwerk TEN (bis heute) der meistverkaufte Tonträger der Bandgeschichte ist. (Anm.: Ich halte den Einfluss von Pearl Jam für mindestens ebenso wichtig wie den der für meinen Geschmack etwas überstilisierten und -gehypten Nirvana!)
Dann folgten ausverkaufte Konzerte, das ebenfalls sehr erfolgreiche Zweitwerk VS., Lobhudeleien von allen Seiten... bis zu Kurt Cobains Tod (der meiner Meinung nach erheblich zum Mythos Nirvana, ungebrochen bis heute, beigetragen hat - so gut die Band natürlich trotzdem auch immer war!).
Von nun an waren es PJ, die (hauptsächlich) alleine das schwere Erbe des Grunge weiterführen mussten. Und dies taten sie in mehrerlei Hinsicht gewissenhaft! Um sich nicht kommerziell ausschlachten zu lassen und (vor allem Mr. Vedder betreffend) um nicht ebenfalls der allgemeinen Rockstarhype-Hysterie zum Opfer zu fallen, wurden bewusst "leisere" Töne angeschlagen. Nach dem 3. Studiowerk VITALOGY, das - wenn man so will - quasi der Abgesang auf den Grunge-Hype schlechthin ist und von Kritikern (zu Unrecht) als letztes bedeutendes Werk von PJ wahrgenommen wurde/wird (leider bis heute, wie es scheint!), überließ man anderen Sternchen und Genres dem Glanz der Öffentlichkeit...
Der Musik freilich hat dies nicht geschadet! Es sollte noch eine Unzahl an ambitionierten Studiowerken folgen, darunter auch einige meiner persönlichen PJ-Lieblinge...

Trotzdem ist der Hauptfokus dieser stimmungsvollen und atmosphärish gelungenen PJ-Doku eben auf diese "Early Days" gerichtet. Alles, was nach VITALOGY (1994) folgen sollte, ist (vermutlich bewusst) kürzer gehalten.
Zwar wird natürlich auch kurz über andere chronologisch-biographische Zwischenstationen berichtet (bis hin zur Gegenwart eben), aber gewiss nicht mit selber Intensität als dies eben bei den Anfangsjahren der Band der Fall ist.
Zur Sprache kommen vor allem noch die Zeit um die Jahrtausendwende, als eine Konzerttragödie, die einige Todesopfer zur Folge hatte, Vedder & Co. über ein jähes Ende von PJ nachdenken ließen sowie die gerichtliche Auseinandersetzung mit dem Ticketmonopol, dem die Band Preiswucher vorwarf. (Freilich zeigt man so etwas gerne, welcher Fan fühlt sich denn dabei nicht geschmeichelt?).

Untermalt bzw. begleitet wird die gesamte Chronologie von Konzertauszügen und Live-Mitschnitten. Auch einige ältere und aktuelle Interviews wurden passend und gekonnt miteingebaut. (Klar: Gesamtmitschnitt ist es logischerweise keiner, aber da kann man sich mit einer Vielzahl anderer Veröffentlichungen der Band abhelfen!).
Kurz: TWENTY ist eine durch und durch geglückte, unterhaltsame, spannende und ebenso informative Banddokumentation, die über die eigentliche Geschichte der Band aber noch hinausreicht, um ein insgesamt runderes, "ganzeres" Gesamtbild des Grunge im Allgemeinen zeichnen/zeigen zu können.
Also: PJ-Fans kommen mit dieser Veröffentlichung ebenso auf ihre Kosten wie allgemein Musikinteressierte!

Fazit: Höchste Zeit, dass endlich die ganze Geschichte der Band filmisch festgehalten und liebevoll aufbereitet unsere heimeligen DVD- und Bluray-Player heimsuchen darf. Abstriche muss der wahre PJ-Fan lediglich bei den neueren Teilen der Band-Bio sowie bei Songausschnitten machen - obwohl da eigentlich einige echte Raritäten dabei sein dürften, die auch keineswegs abrupt zusammengeschnippelt wurden.
Aber, wie gesagt: Eine Banddokumentation ist nun einmal nicht dasselbe wie ein Live-Mitschnitt. Hierfür würde ich zusätzlich das hervorragende "Live At The Garden" empfehlen, das - fast ungeschnitten - 3 Stunden Livearbeit vom Feinsten wiedergibt (aufgenommen im Madison Square Garden, NY - hierzu gibt's eine nicht minder empfehlenswerte "Bootleg" für den CD-Player!).

Für mich, als PJ-Fan, war es ein Genuss, die Hochs und Tiefs einer meiner Lieblingsbands per Mattscheibe revue passieren zu lassen. TWENTY ist wirklich sehr authentisch geworden und zugleich ein breiter, liebevoll zusammengestellter Auszug neuerer Musikgeschichte. Es macht durchaus Sinn, eine zwanzigjährige Geschichte in kurzweiligen 120 und nicht etwa in (möglicherweise) mühsamen 400 Minuten Laufzeit zu erzählen!

Bei Gelegenheit unbedingt einmal ansehen!

5 STERNE. Bravo!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (20 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 20,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Scheiblingkirchen, Niederösterreich

Top-Rezensenten Rang: 848