Kundenrezension

13 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das Karpathenschloss ... des Grauens (für den Leser ...), 18. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Das Karpathenschloss (Taschenbuch)
Man weiß nicht erst seit Arno Schmidt, dass es neben den sogenannten Großliteraten auch Größen zweiten, dritten oder n'ten Ranges gibt, deren Bedeutung beispielsweise auf der Massenrezeption oder der Vorbildwirkung für Kollegen beruht. Karl May aus dem deutschen Sprachraum sei als Beleg genannt.
Dass Jules Verne aus der Weltgeschichte der Literatur nicht wegzudenken ist, bedarf keiner Erläuterung. Angesichts der zahlreichen Verfilmungen sind selbst dem wenig beflissenen Publikum die Hauptwerke des Franzosen präsent.
Das „Karpathenschloß" gehört zu den unbekannteren Büchern Vernes und nur aus diesem Grund erwarb ich es in einer Feiertagslaune, um es in einer Mußestunde der Kindheit entrückt zu genießen.
Und tatsächlich fesselte mich die Story anfangs trotz der nur leidlich ausgefeilten Sprache Vernes (bzw. des Übersetzers). Es ist eine einfache Sache: ein uneinnehmbar scheinendes Schloss inmitten der furchteinflößenden Karpaten im Draculaland, ein Dorf voller abergläubischer Originale, eine angedeutete Liebesgeschichte - und schon harrt man unruhig der Dinge, die sich da entwickeln mögen.
Doch ab der Hälfte des Buches folgt die Ernüchterung. Sichtlich überfordert von den selbst exponierten Textstrategien türmt Verne Unwahrscheinlichkeit auf Unwahrscheinlichkeit, führt wichtige Personen überfallartig ein, skizziert ein aberwitziges und völlig sinnfreies Finale, um währenddessen noch die letzten Rätsel in altväterlichem Tone naturwissenschaftlich-technisch zu entzaubern. Hier wird ein erzählerisches Pensum auf Groschenheftniveau ohne Rücksicht auf Verluste abgewickelt. Selbst wenn man Entstehungszeit und Rezipientenkreis bedenkt, kann man nur ungläubig den Kopf schütteln, dass derartiges hierzulande als Literatur gehandelt und in ernsthaften Verlagen (Diogenes) tatsächlich wiederaufgelegt wird.
Den von Arno Schmidt auf dem Klappentext zitierten Wortfetzen sollte man nicht als literarischen Ritterschlag qualifizieren, man lese genau und man wird verstehen.
Alles in allem ein grottenschlechtes Buch, das man ruhig ungelesen in den Archiven und Lagerhäusern unvernünftiger Verlage verstauben und vermodern lassen sollte. Wenn schon Jules Verne, dann etwa ein halbes Dutzend seiner anderen Bücher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.09.2011 00:49:37 GMT+02:00
Frankfurterin meint:
Auch große Tiere machen Mist. Der ist dann eben größer.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (8 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 9,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent