Kundenrezension

43 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nervenzerreißende Stille, 29. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Grauzone (DVD)
Es gibt Filme, die verstören mit lauten Sounds. Es gibt Filme, die berühren mit sanfter Musik. Und es gibt Filme, die haben gar keine Musik...und sind herzzerreißend.

Geschildert wird in dem eher unbekannten Film die Arbeit eines ungarischen jüdischen Arbeitskommandos im KZ Auschwitz-Birkenau. Auftrag: Reibungsloses Ermorden und beseitigen von Juden.

Ein Mädchen überlebt die Gaskammer und wird schwerkrank von den Mitgliedern des Kommandos versteckt. Gleichzeitig planen die Häftlinge einen Aufstand (der tatsächlich passierte).

Es gibt viele Filme über die diese Thematik, aber dieser hier hat mich am Tiefsten getroffen. Die Bedrückung stellt sich nicht durch Musik ein, nicht durch Geigenjaulen. Der Film kommt fast ganz ohne Musik aus. Und ist damit so grausam.

Szenen: Wortlos gehen SS-Männer zu den Einwurfschächten über den Gaskammern, streuen das kristalline Zyklon-B ein, nehmen ihre Gasmasken ab und gehen wortlos weg. Man hört nichts, nur das Rauschen der Öfen, das dunpfe Schreien der Opfer. Wortlos arbeiten die Männer, wortlos die Umgebung. Entsetzen wird greifbar. Man konzentriert sich auf die Bilder und wird nicht abgelenkt oder künstlich emotionalisiert durch Musik.

Ein ganz großer Film. Die Gänsehaut lässt nach einiger Zeit nach. Die Gedanken bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.01.2014 17:01:36 GMT+01:00
doggo-doggo meint:
Danke für die aufmerksame Rezension.

Sie fasst zum einen meine Wahrnehmung bzgl. Filmmusik (und der zunehmenden Beschallung im Supermarkt, in Arztpraxen, Nachrichten im Radio scheinen nicht mehr ohne Jingles genannte Endlosschleifen-Hintergrundgeräusche auskommen zu können) zusammen:

Mich ödet der inflationäre und steretype Einsatz an! Als wenn Geräusche Szenen ersetzen könnten? Teils brauche ich nur die Musik hören, um zu wissen, dass jetzt wohl eine romantische Szene, eine Verfolgungsjagd gezeigt wird und gleich etwas Spannendes passieren wird....

Haben (gute) Filme das wirklich nötig?

Auf "Die Grauzone" wurde ich durch eine TV-Programmzeitschrift aufmerksam. Lief gestern ab 23.10 Uhr bis 0.55 Uhr auf 3sat. - Wer kann (soll) da zusehen, wer möchte mit den zu erwartenden Bildern einschlafen?!

Die überschriebene Frage, "Was würde ich tun, um zu überleben?", mit der nachfolgenden Beschreibung, dass es Juden waren, die (um zu überleben) Juden durch die Tötungsmaschine geleiteten, den Getöteten auf Befehl die Goldzähne herausbrachen und ein jüdischer Arzt Dr. Mengele assistierte, machten mich hellhörig: Solche Frage, solche Details habe ich im Zusammenhang mit dem Holocaust-Thema bislang nicht (deutlich genug) vernommen.

"Was würde ich tun, um zu überleben?" - Die Frage ist zeitlos. - Und sie lässt sich auch zu Friedenszeiten, im Alltag, am Arbeitsplatz etc. stellen.

Ich habe viele Holocaust- und Kriegsfilme gesehen. Weil mich insbesondere immer wieder die Frage umtreibt, wie so etwas möglich ist (Kriege gibt es immer auf der Welt!). Wie man Menschen massenhaft dazu bringt zu tun, was sie doch eigentlich gar nicht un wollen. Und ich hatte schon Bedenken, ob es denn noch ein Film sein müsse?

Dieser schon. Ihre Rezension hat mich überzeugt, die DVD zu bestellen. Auch, wenn das kein angenehmer DVD-Abend werden dürfte.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (62 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (44)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 29,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Verden (Aller)

Top-Rezensenten Rang: 1.044