Kundenrezension

8 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen spätes mozart-debut, 28. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Mozart: Klavierkonzerte 20, KV 466 & 25, KV.503 (Audio CD)
claudio abbado und martha argerich erwecken als hoch-musikalische paarung früher konzertproduktionen
anno 1960-70 nostalgische lustgefühle unerhört furioser meisterschaft.
hier und heute und mit zwei mozart-highlights klingen ihre 'klassischen' erkundungen eher ernüchternd.
klar, präzise und ohne individuelle neue interpretationseinsichten verlaufen diese werkausgaben am horizont
andrer mozarteinspielungen und, ich kann meinem vorschreiber hrn.schepelmann nur zustimmen, ohne
individuelle besonderheiten.
alles klingt professionell versiert, pianistisch gekonnt und orchestral pointiert, jedoch, leider, ohne den
spielerisch-kecken, schlamperten charme, der wienerisch und eben nicht clarté-französisch daherkommt.
immerin sind dies interpreten der absoluten top-liga, die wohl keine vergleiche scheuen mussten in ihrem
post romantischem repertoire der liszt, ravel, prokofiev, aber mozart ist klang-idiomatisch very special,
abbado wie argerich waren nie grosse mozart-player, wie ihre discographie belegt, und diese
post-production der universal grammophon ist nur ein respektabler abgesang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.03.2014 15:00:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.03.2014 15:01:20 GMT+01:00
thomasspass meint:
Diese Form des Schreibens ist eine Katastophe fürs Lesen (-> Ihrem Ziel des Schreibens).

Veröffentlicht am 25.04.2014 08:49:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.04.2014 08:51:18 GMT+02:00
Keno Weber meint:
Ich muss Ihnen zustimmen - beiden! Der Rezensent liegt mit seiner Einschätzung sehr richtig, dass es sich hier mitnichten um eine anschaffenswerte Einspielung handelt. Nur, weil einer der Protagonisten ein großer Dirigent war und unlängst gestorben ist, hebt das eine Einspielung noch lange (!) nicht auf den Olymp.

Aber auch der Kommentator hat meine Zustimmung: Der deutschen Sprache ist die Groß- und Kleinschreibung gegeben, damit sie übersichtlicher und lesbarer wird...

Veröffentlicht am 23.10.2014 22:31:56 GMT+02:00
Robert meint:
Also, 'schlamperten' Mozartcharme, damit hätte ich so meine Mühe: Mozart verdient ohne jede Frage auch technisches Spiel auf höchstem Niveau. Richtig gesehen ist aber, dass dieser Aufnahme die 'Seele' Mozarts fehlt, lieblos technisch daherkommt und auf jeden Fall nicht mehr als 3 Sterne verdient.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin, Schöneberg

Top-Rezensenten Rang: 142.249