Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Höchstens Mittelmaß, 14. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Vía rápida: Competencias y estrategias - Con dinámica. Lehrbuch + 2 Audio-CDs (Taschenbuch)
Ich kann die negativen Rezensionen hier teilweise absolut nachvollziehen. Ich arbeite zwar erst seit 3 Wochen mit diesem Buch und vielleicht kann ich das alles noch nicht abschließend zu 100% bewerten. Aber meine bisherigen Eindrücke sind größtenteils eher negativ.

Eine Kritik, die ich bestätigen kann, ist die, dass irgendwie alles viel zu schnell geht. Bzw. dass die Lernenden viel zu stark mit einer enorm großen Fülle an Vokabeln überschüttet werden. Das muss nicht schlecht sein, so wie das aber in diesem Buch gemacht ist, finde ich das nicht gerade hilfreich. Andererseits: Dieses Buch ist für Studenten konzipiert. Und wahrscheinlich ist dieses Tempo einfach der Anspruch, den man an Studenten stellt.

Der größte Kritikpunkt ist für mich persönlich ein sehr individueller. Ich glaube, das werden viele anders sehen, aber mir persönlich geht es, mit Verlaub, enorm auf den Sack, dass jede zweite Übung eine Partnerübung ist. Ständig wird man dazu "gezwungen" irgendwas mit Kursmitgliedern zu machen. Vor diesem Hintergrund ist das Buch schon mal nicht gerade sehr geeignet für Leute, die einfach nur für sich im Privaten Spanisch lernen wollen.

Ich lerne zwar in einem Kurs Spanisch, aber ich finde, dass die Partnerübungen in der Anzahl einfach völlig übertrieben sind. Ich frage mich auch, worin der Nutzen sein soll, wenn man so gut wie nichts mal alleine machen kann. Klar, Interaktion mit der Sprache kann beim Lernen sehr helfen. Aber meiner Meinung nach muss auch ein gesundes Maß an individueller Arbeit dabei sein. Jeder ist ein anderer Lerntyp und jeder lernt unterschiedlich schnell. Darauf sollte man meiner Meinung nach viel mehr Rücksicht nehmen, indem man die Übungen individuell bearbeiten lässt, statt permanent Partnerübungen zu fordern.

Natürlich sollten solche Bücher auch nicht ohne Partnerübungen auskommen, aber das sollte, meinem Empfinden nach, wesentlich weniger sein. Ein gesundes Maß ist okay, aber in "via rapida" empfinde ich das einfach nur als total übertrieben.

Ich habe in der Schule bis zuletzt Englisch und Französisch gelernt. Und ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir da jemals auch nur annähernd so exzessiv Partnerübungen machen mussten, wie es hier mit "via rapida" ist.

Wie gesagt, ist ein ziemlich individueller Kritikpunkt. Ich kann mir vorstellen, dass das viele anders sehen. Aber mich persönlich nervt es enorm.

PS: Mal so als Hinweis darauf, welche Ausmaße die Partnerübungen wirklich nehmen (für Leute, die das Buch nicht haben):

Pro Unterrichts-Doppelstunde würde ich sagen, müssen wir in der Regel mindestens um die 4-5 Partnerübungen machen müssen, manchmal sogar noch mehr. Das finde ich persönlich nicht mehr normal und vollkommen übertrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.08.2015 16:43:06 GMT+02:00
wurzelzwerg meint:
Mir ging es genau so. Ein Sprachunterricht, der zu 90 % aus Partnerübungen besteht, bringt mir rein gar nichts - weshalb ich auch nach 1 Semester mit Spanisch wieder aufgehört habe. Sicherlich ist es wichtig und richtig auch frei zu sprechen und zu schreiben, genauso wichtig ist es aber auch zwischendurch mal eine Text zu übersetzen oder die grammatischen Grundlagen einzuüben und nicht nur mal kurz beiläufig zu erwähnen. Auch Partnerübungen sind ja zwischendurch ok. Aber wenn , wie schon gesagt, kaum etwas anderes gemacht wird, habe ich ja auch keine Kontrolle, ob das, was ich da so von mir gebe, überhaupt stimmt - meine "Partner" sind ja auch erst Anfänger und das mit dem Korrigieren von anderen wenn man selber auch keine Ahnung hat ist halt schwierig.
‹ Zurück 1 Weiter ›