Kundenrezension

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Genuss mit Nachgeschmack, 14. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Viva Polonia. Als deutscher Gastarbeiter in Polen (Broschiert)
Das Buch ist kurzweilig und gibt einen liebenswerten (und längst überfälligen) Einblick in den Alltag in unserem wenig bekannten Nachbarland.
Ein bisschen Kritik muss dennoch erlaubt sein:

1, Möller geht von einem merkwürdigen Deutschlandbild aus.
Er verallgemeinert seine Erlebnisse aus Berlin und überträgt sie auf ganz Deutschland. Während er sich um ein differenziertes Portrait von Polen bemüht, ist seine Darstellung von Deutschland an manchen Stellen geradezu grotesk negativ überzeichnet.

2, Er widerspricht sich von Kapitel zu Kapitel in zahlreichen Details.
Nur ein Beispiel: Erst wird lange geschildert, wie offen und gastfreundlich die Polen sind (auch und gerade ihm, dem Deutschen, gegenüber). Am Ende aber heißt es dann, er würde in Polen das Leben des ewigen Außenseiters führen, der nie so richtig dazugehört.

3, Manches ist erstaunlich verkrampft und um die Ecke gedacht.
Noch ein Beispiel: Dass sich hinter "Ludwiga van Beethovena" der Komponist Ludwig van Beethoven verbirgt, da wäre der durchschnittlich begabte Leser auch ohne eigenes Kapitel draufgekommen.

Das sind zwar alles nur Kleinigkeiten, aber sie hinterlassen bei manchen Beiträgen im Buch durchaus einen Beigeschmack.

P.S: Über seine interessante Karriere als polnischer Fernseh-Star erfahren wir nur sehr, sehr wenig - da darf er in einem zweiten Buch gerne noch etwas nachlegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.05.2012 15:50:01 GMT+02:00
Sakartwelo meint:
Hallo Herr Wahl,

möchte mal was zu Ihrer 3. Anmerkung schrieben. Diese "Sache" mit Ludwiga van Beethoven ist aktueller als Sie meinen. Ich spreche Russisch und konnte mal ganz gut Ungarisch. Was glauben Sie, wie ich leide, wenn ich mal eine Sportübertragung anschaue und die Reporter sind auch nach JAHREN noch nicht in der Lage, den Namen der langjährigen Weltmeister KORREKT auszusprechen oder wenn ein Ungarnbericht kommt, wissen viele Journalisten (Ausbildung? Handwerkszeug?) nicht, dass in Ungarn erst der Familienname und dann der Vorname kommt.

Und auch unsere Schauspieler tun sich mit Basisinfos schwer. Ich schaue mir gern die Donna Leon-Verfilmungen an und könnte jedesmal Krämpfe kriegen, wenn da der Kommissar mit GUido angesprochen wird (also das U mit gesprochen). Im Italienischen ist das G ein "dsche" und nur durch das STUMME U wird es zum G, also der Kommissar heißt GIDO, nicht G U ido! Grauenvoll.

Ok, das nur dazu. Gut, dass ich kein Chiessich spreche, denn da wird in Zukunft wohl einiges auf uns zukommen. Mit einem Augenzwinkern beste Grüße an Sie.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (110 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (73)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 0,06
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.161.679