Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms 1503935485 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein sehr dünnes Süppchen, 22. September 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Broken Bones (Limited Digipak + DVD) (Audio CD)
Dokken melden sich nach 4 langen Jahren und einem sehr guten Vorgängeralbum (Lightning Strikes Again) wieder zurück. Die/meine Vorfreude war hoch. Heute war die neue CD in der Post. Nach dem 4. mal durchhören (auf dem Rechner, auf der HiFi Anlage und im Auto) muss ich sagen, dass Broken Bones ungefähr so klingt wie wann man etwas neues Kaffeepulver in einen bereits benutzen Filter gibt und nicht zu heisses Wasser durchlaufen lässt. Soll heissen: Ganz viele Melodiebögen die so bekannt klingen als hätte man wirklich altes Studiomaterial noch einmal neu aufbereitet, keine echten Knaller, keine Ohrwürmer, überhaupt kompositorisch auf arg niedrigem Niveau gehalten. Kein progressiver Schritt nach Vorne und kein Anknüpfen an alte Heldentaten. Nix Halbes und nix Ganzes halt. Ein paar brauchbare Lieder, aber für einen runden Gesamteindruck bei Weitem zu wenig. Für mich eine Enttäuschung. Ich spule bisweilen vor weil einige Lieder richtig langweilen und nerven. Ich frage mich, wer denn da als Zielgruppe angestrebt war. Dokkenfans der früher Jahre wird dieses Album kaum berühren, neue Hörer mag das Album angesichts der inflationären Veröffentlichung mittelmässiger Rockscheiben auch nicht ansprechen zu wollen, ein radiotauglicher Superhit fehlt ebenfalls. Es bleiben viele Fragen offen. Positiv ist das Schlagzeug und die gute Produktion - gemacht von Don Dokken. Vielleicht sollte sich die Band nicht nur selbst portraitieren und zeitweise selbst kopieren sondern mal einen externen Produzenten ranlassen der mal den Spiegel vorhält und vielleicht frische Impulse gibt. Ich höre mir lieber weiter die alten Sachen von Dokken an. Keine Kaufempfehlung, da ich gar nicht wüsste wem ich das Album empfehlen sollte. P.S.: Die DVD ist so langweilig wie die Audio CD - überwiegend Interviews über die ach so tiefgründigen Texte des Albums - die aber weiterhin das gewohnte Dokkenniveau haben. Keine Gefahr der intellektuellen Überanstrengung also.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.10.2012 14:07:56 GMT+02:00
Ansgar meint:
Starke Rezension.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2013 10:05:45 GMT+01:00
Herb meint:
Absoluter BS!

Veröffentlicht am 10.03.2016 17:57:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.03.2016 17:57:25 GMT+01:00
Rhinoman meint:
Puh - was will uns Dokken mit deisem Werk sagen ? - Kein Hit, kaum rockig, keine angenehmen Melodien die sich festsetzen, müder dünner lascher Gesang, seichte Kompositionen, selbst fürs Radio zu belanglos, - das Album erinnert mich sehr an die wenig ruhmvollen Alben Long way home / Hell to pay, die auch all zu seicht und belanglos daherkamen, aber zuletzt hatte man mit Lightning strikes again(2008) ja durchaus . Die ersten 2 Songs "Empire",Broken Bones" gehen noch als bedingt hörbar durch, was danach kommt ist der Abgesang einer Melodic-Rock-Legende der 80er. Don Dokken singt weinerlich unangestrengt in mittleren Lagen, da ist keine Kraft und Leidenschaft mehr drin. Die Songs dümpeln vor sich, ohne dass auch nur 1 einziger bleibender Eindruck mal hinterlassen wird. Das Album wurde ja als das letzte Dokken-Album angekündigt / beworben - bei der Leistung kann man nur von Glück sagen dass man nicht nochmal solch einen völlig verunglücken Kram hören muss, Danke dass sowas zukünftig aussen vor bleibt - denn in dieser Form braucht Dokken niemand mehr!
‹ Zurück 1 Weiter ›