Kundenrezension

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten!, 21. September 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mozart: Die Hochzeit des Figaro (Gesamtaufnahme 1966 - deutsch) (Audio CD)
Diese Aufnahme kann sich meiner Meinung nach zu den gelungensten überhaupt zählen - und die deutsche Sprache ist bei diesem Stück nicht von geringstem Nachteil, kann man so den Irrungen und Wirrungen der Geschichte ja noch viel besser folgen. So spritzig wie hier wurde Mozart selten musiziert, und das liegt zu einem großen Teil auch am brillanten Spiel der Dresdner Staatskapelle, die schon in der Ouvertüre ein Tempo und einen Esprit an den Tag legen, der seinesgleichen sucht. Otmar Suitner führt das ganze Ensemble mit Leichtigkeit und phänomenaler Präzision an. Und die Sänger bieten wunderbare Leistungen: Anneliese Rothenberger als Susanna, mit kristallklarem Timbre und eleganter Phrasierung (besonders in der Rosenarie, 4. Akt), Hilde Güden als noble und doch so warmherzige Gräfin, die in ihren beiden Arien herrlichste Legati präsentiert, Edith Mathis als heller, fröhlicher Cherubino. Bei den Herren beeindruckt Hermann Preys noble Gestaltung des Grafen und die virtuose Bewältigung der großen Arie im dritten Akt (angesichts dieses Tempos). Walter Berrys Interpretation wirkt viel lebendiger und kräftiger als in seiner italienischen Gesamtaufnahme unter Karl Böhm. Auch die Nebenrollen sind mit Fritz Ollendorff und Annelies Burmeister hervorragend besetzt. Die ganze Atmosphäre und Spannung des Stückes kommt wunderbar "über die Rampe", fast wie in einem Hörspiel, wozu auch die Stereoinszenierung mit Auf- und Abgängen sowie Türenschließen und Ohrfeigengeklatsche beitragen. Ich kann die Aufnahme nur wärmstens empfehlen, man wird sie sicher immer wieder gerne anhören!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.04.2008 09:37:20 GMT+02:00
S. Bocholt meint:
Ausgerechnet Mozarts "Figaro" auf deutsch, da lachen ja die Hühner!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2008 20:33:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.04.2008 20:35:03 GMT+02:00
Die Hühner können ruhig drüber lachen, ansonsten gibts darüber nicht viel zu lachen.
Ich bin auch nicht gerade ein Freund von deutsch übersetzten Opern, aber wenn schon, dann ist es wohl am ehesten bei einer Buffo-Oper erlaubt, noch dazu von Mozart, der nicht zu den italienischen Komponisten gezählt wird, der auch deutsche Werke komponiert hat und auf deutsch gesungen sehr idiomatisch klingt.
Also ruhig weitergackern, lieber S.Bocholt! Selber schuld, wenn Sie sich für eine so erlesene Sängerbesetzung zu fein sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.08.2008 11:52:24 GMT+02:00
Wilhelmine meint:
Vielleicht noch ein bisschen Hühnerfutter gefällig: Bei Walhall gibt es herrliche Operneinspielungen in deutscher Sprache. Selbst schuld, wenn Sie sich um so ws bringen. Aber so sind se halt, die Hühner:-)

Fernab jeden elitären Getues wünschen sich viele Opernfreunde, dass es wieder mehr Aufführungen in deutsch geben würde.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2010 10:31:57 GMT+01:00
vully meint:
Ich höre den Figaro zwar auch lieber im Original, aber diese Aufnahme ist so gut, dass es mich hier nicht stört.

Veröffentlicht am 21.11.2013 16:55:04 GMT+01:00
Ruyk meint:
Wie ist die Aufnahmequalität? Ich habe ziemlich hochwertige Studiolautsprecher. Und das Aufnahmejahr 1962 macht mich unsicher was ich da erwarten kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2013 17:42:13 GMT+01:00
Für die damalige Zeit ist die Tonqualität ausgezeichnet. Zumindest auf meinen Canton-Boxen kann ich keinerlei Bandrauschen vernehmen. Das Klangbild ist glasklar und transparent (Dresdner Lukaskirche), also bei den Rezitativen auch überhaupt nicht trocken, sondern leichter, angenehm schwingender Nachhall). Also nichts dumpf und breiig.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 19.075