Kundenrezension

27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Höhepunkt!, 2. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: With Oden on Our Side (Audio CD)
Begleitet von den faszinierenden Eindrücken eines herrlich stilvollen Digipacks lässt sich der Teilzeitnordmann also in die neuen Schlachthymnen der Paradewikinger treiben um bereits bei den ersten - alle etwaigen Zweifel, die der letzte, nicht immer restlos zwingende Output zurückließ - zerschmetternden Tönen des absolut unbarmherzigen Double Bass Openers „Valhall Awaits Me“ in die Knie zu gehen und den Hammer gen Horizont zu strecken.

Was für eine Wuchtbrumme, welch gnadenloser Bihänder! Ein hymnischer Viking Death Metal Totschläger oberster Güte, mit monumentalem Refrain und schon jetzt ein Klassiker, der nichts als verbranntes Land zurücklässt. AMON AMARTH – so viel vorweg – haben mit „With Oden On Our Side“ ihr bisheriges Meisterstück am Start und genau jenes Album an Bord, das ich mir nach „Versus The World“ erhofft hatte. Hier werden alle Tugenden, welche die tapferen Kämpfer auf ihren bisherigen Schlachtzügen ausgezeichnet und so ruhmreich über die Weltmeere rudern ließen, perfektioniert und mit einer druckvoll transparenten Produktion zu einem unüberwindbaren Donnerschlag vereint.

Gnadenlos brachiale Härte prallt episch und erhabener denn je auf die majestätisch hymnischen Momente und gipfelt mit einer unerhofften Hitdichte in einem der besten Viking Death Metal Alben überhaupt. Es ist eine ausgewogene Mischung aus Brechern und monströs groovenden Epen, die AMON AMARTH weiter gen Spitze der Szene pumpen. Es sind Songs wie das schnelle „Cry Of The Black Birds“, das balladeske „Under A Northern Star“, oder das fulminant riffende „Prediction Of Our Warfar“, die mit ihrer Härte und reinigenden Geradlinigkeit die gewisse Note machen und all den großen Hymnen - die nach wie vor die Höhepunkte eines AMON AMARTH Albums ausmachen - den nötigen Freiraum lassen sich restlos zu entfalten.

Es gibt derzeit einfach keine andere Band dieser Erdenscheibe, die es beherrscht derart königlich epische Schlachthymnen, in den Tod getragen von gnadenlos einherrudernden Seebebengrooves, voller, von großen Taten schwärmenden, erhabenen Gitarrenmelodien, geprägt vom Stolz einer ganzen Generation und unausweichlich dargeboten von einem, sich wie ein hungriges Tier, die Seele aus dem Leib brüllendem Frontschwein namens Johann Hegg unters Volks zu bringen. Verdammt, spätestens an diesem Punkt der Reise gibt’s aber auch schon gar kein Entrinnen mehr! Hier sitzt jeder Hieb, hier tötet einfach jeder noch so kleine Schlag mit restlos brutaler Perfektion und Selbstsicherheit. „Ruins To My Memory“, der mächtig erhabene Titelsong oder das majestätisch, nahezu unglaublich zwingende Meisterstück “Gods Of War Arise“ (der vielleicht beste AMON AMARTH song aller Zeiten) : Jeder Moment dieser Gebete zwingt den Hörer endgültig in die Knie und setzt zum unausweichlichen Todesstoß an um die Horde der ruhmreichen Wikinger triumphierend weiterrudern und selbst den geeichtesten Realisten noch an ein Königreich namens Valhall glauben zu lassen.

Es gibt definitiv kein Entrinnen!

„With Oden On Our Side“ ist ein absoluter Killer und das bislang beste und ausgereifteste AMON AMARTH Album. Dieses Werk wird den ruhmreichen Feldzug dieser Band auf neue Länder und Völker ausdehnen, wird ihnen in weiteren blutigen Schlachten viele neue Opfer bescheren und den heiß begehrten Platz in den ruhmreichen Hallen ihres Königreichs, den haben sie sich mit solchen Heldentaten endgültig redlichst verdient !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.08.2008 20:04:59 GMT+02:00
Tim meint:
..Viking Death Metal...was fürn quatsch

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.03.2009 15:10:17 GMT+01:00
S. May meint:
Die Texte Amon Amarths behandeln ausschließlich Mythologien, Sagen, Legeden und Schlachten der Wikinger.
Da bei Amon Amarth jedoch die Black Metal-Elemente eigentlich völlig fehlen und die Band rein musikalisch dem (Melodic) Death Metal zuzuordnen wäre, ist der der Begriff ''Viking Death'', also quasi eine Mischung aus Death- und Viking-Metal, absolut berechtigt und gebräuchlich.
Diese Bezeichnung mit den Worten ''was fürn quatsch'' zu kommentieren ist ungerechtfertigt und ensprechen nicht dem für dein Alter sehr hohem Niveau deiner Rezensionen.
‹ Zurück 1 Weiter ›