Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen KÖNNTE ein Top Album sein!, 25. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Transgression (Audio CD)
Tja, ich tu mir ebenfalls schwer das Album nun "im Nachhinein" zu reviewen.
Als erstes sei gesagt - es gefällt mir auf Anhieb um Längen mehr, als der aktulle Longplayer Mechanize!
Leider gibt es einige Macken, die gewaltig am Gesamtwerk rütteln.

Allem voran möchte ich den katastrophalen Sound - und die furchtbare Produktion des Albums erwähnen!
Wieso darauf bisher keiner näher eingegangen ist, kapier ich nicht.
Es wurde zwar vom komischen Snare Drum Sound ala Metallica geredet, dieser ist aber nicht wirklich prägend.
Vielmehr ist über das gesamte Album ein "knistern" zu hören, als ob man eine LP drinnen hätte.
Der "dünne" Sound wechselt von Song zu Song - und bei "Moment of Impact" am Ende, merkt man zb. sofort mehr Druck, da der Song auch mehr an Vollgas Nummern ala Archetype erinnert und dementsprechend mehr Power rüberbringt. Jedenfalls variiert die CD sehr stark.
Aber wie gesagt - die Produktion an sich ist absolut unsauber - und ich finde dies das Hauptproblem!
Wären die Songs in einem Zustand ala Archetype und eine Top Stereoanlage würde beim abspielen glühen, hätten die Songs gleich um einiges mehr Charakter - grade bei technischen Spielereien ala Fear Factory.

Zum Songwriting selber:
JA, dieses hebt sich großteils von den Vorgängern ab, ABER:
Ich finde die Songs beim besten Willen nicht schlecht - und wie zu Beginn erwähnt: Egal welcher Song, immer finde ich sie charakteristischer und "echter", als die neuen auf Mechanize. Die Kritik an den "langsamen" Songs kann ich ebenfalls nicht gelten lassen, da solche im Grunde auf jedem Longplayer oben waren - und "Echo of my Scream" ist absolut atmosphärisch und ok.

Absolut genial ist der Live Track von Cyber Waste - auch wenn man wiederum über den Sound diskutieren kann.
Bleibt letztendlich "I will Follow" und die Frage: Braucht man das?
Ich sicherlich nicht, zumal ich Coverversionen aus Prinzip nicht mag!
Allerdings muss man auch hier wieder ehrlich sagen "der Song ist genial umgesetzt"...

Tja... schade schade dass das Album technisch nicht mit den anderen mithalten kann.
Eine Neuauflage wäre absolut wünschenswert und notwendig!
Ansonsten würde ich allen Langzeitfans empfehlen - bevor ihr das absolut überbewertete MECHANIZE kauft, greift bei Transgression zu!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.02.2012 19:43:15 GMT+01:00
dein review trifft genau meine meinung! bei den meisten ff-fans ist dieses album verhasst, ich finde es befinden sich einige perlen auf der scheibe (empty vision, transgression, echo of my scream) und ich höre es sehr gerne.

umso unverständlicher ist für mich der hype betreffend dem aktuellen output (mechanize) ... obwohl ich das anziehen des härtegrades grundsätzlich befürworte (wieder ein schritt richtung soul of a new machine), finde ich dass die songs auf dem neuen austauschbarer sind als alles was fear factory bis jetzt gemacht haben... (bis auf einen song der alles überstrahlt: final exit).

aber zurück zu transgression: da stimme ich auch überein, ärgere mich ziemlich über die produktion/sound und kommt mir auch immer wieder der vergleich zu st. anger hoch...und auch als u2 fan muss ich anfügen: das cover ist sowas von unnötig, vor allem weil es 1:1 nachgespielt wurde. der einzige ff-song den ich noch nie bis zum schluss durchgehört habe...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Bezirk Gmunden, OÖ

Top-Rezensenten Rang: 27.643