Kundenrezension

157 von 192 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erwartungen nicht ganz erfüllt, 16. November 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Er ist wieder da: Der Roman (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Hitler im Hier und Jetzt?

Geht das?

Haben wir nichts dazu gelernt?

Ich wußte nicht, wie ich das Buch einordnen sollte und bin mir auch jetzt nach dem Lesen noch nicht ganz so sicher.
Ich bin mit recht hohen Erwartungen an das Buch herangegangen, denn die Kritiken anderer Leser waren sehr gut und das Buch gelobt. Schwarzen Humor lese ich sehr gern und so tauchte ich nun in die Geschichte des Herrn Hitler 2011 ein.

Es gab Stellen, da musste ich herzhaft lachen und mit dem Kopf schütteln und andere Textpassagen ließen mir fast das Blut in den Adern gefrieren, weil sie so real waren, dass sie einfach nur erschreckten und man kann nur hoffen, dass das Buch richtig verstanden wird. Die Geschichte an sich ist ja nicht neu. In ähnlicher Form (nur ohne Hitler) gab es sie schon mal in "Die Nachhut" von Hans Waal. Auch hier tauchten sie aus der Vergangenheit wieder auf und mussten feststellen, dass ihre Zeit vorbei war.

Der Autor lässt Hitler an unserer Zeit im vollem Umfang teilhaben. Nur wenige Politiker werden beim Namen genannt, aber so gut umschrieben, dass man sie sofort erkennt und schmunzeln muss. Auch die vielen Polittalkshows bekommen ihr Fett weg. Die Medien und die Menschen werden unter einem ganz neuen Blickwinkel betrachtet...die teilweise richtig böse ausfallenden Kommentare Hitlers waren für mich (auch hier wieder teilweise) grenzwertig.

Muss man das Buch lesen?
Es ist ganz klar eine Geschmackssache. Wer gut mit Satire umgehen kann für diesen Leser wird sich das Buch lohnen. Wer jedoch ein eher gespaltenes Verhältnis zur Satire und der Hauptperson hat, sollte sich nicht unnötig aufregen.

Ein etwas anderes Buch ist es allemal und ich habe mich phasenweise ganz gut amüsiert und unterhalten lassen. Bin jedoch auch bei so mancher Passage zusammengezuckt.

Entscheidet selbst....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.12.2012 08:16:34 GMT+01:00
Serienjunkie meint:
Die Klassikerrezension...warum gefriert das Blut in den Adern? Weil Sie befangen und mit dem Hintergrund einer 70 jährigen Gehirnwäsche an das Buch herangegangen sind. Befreien Sie sich mal vom "mainstream" oder wie man das auch nennt, dem wir nur hier bei uns ausgesetzt sind, in dem uns täglich von allen Seiten gesagt wird dass wir Schuld an allem Leid der Welt sind und schon werden Sie Augen machen.
Gott sei Dank läuft das Buch unter Satire, sonst wäre es schon längst wieder unter Verschluss.

Veröffentlicht am 02.01.2013 19:08:30 GMT+01:00
Das ist richtig! Wer Doppel- oder gar Dreizüngigkeit nicht versteht, sollte die Finger von diesem Buch lassen! Ein herrliches (wahres) Buch!!

Veröffentlicht am 13.01.2013 14:04:31 GMT+01:00
Weber meint:
Ich kann mich nur anschließen; als Hörbuch wirkt der Übergang von Satire zu politischen, rechten Parolen noch fließender -
In einer Zeit wo Menschen vom Schlag eines Sarrazin unbehelligt ihre nationalistischen Dreck in Talkshows verbreiten dürfen sollte dieses Buch zur Pflichtlektüre werden --- denn was der Autor dem Herrn Hitler in den aussprechen lässt ist oft nahe an dem was seine tatsächlich lebenden Nachfolger so von sich geben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2013 23:09:10 GMT+01:00
H. Herden meint:
Herzlichen Dank,
besser hätte ich Ihre Rezension mit eigenen Worten nicht ausdrücken können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2013 18:40:55 GMT+01:00
Thor meint:
...es ist wie bei Alfred Tetzlaff: dem, der sich insgeheim selbst erkennt, "gefriert das Blut" in den Adern" - wenn man schon diese physiologisch unsinnige Allegorie heranzieht!

Veröffentlicht am 02.04.2013 12:00:59 GMT+02:00
Paul Collmann meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2013 11:42:21 GMT+02:00
sandthw meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.07.2013 07:46:39 GMT+02:00
Heiko Müller meint:
@Serienjunkie: Vielen Dank für Ihre Rezension. Mit Ihrem Kommentar dokumentieren Sie gut, daß man das Buch auch falsch verstehen kann. Vielleicht sollten Sie in Ihrer Kleinbürgerdenke noch weitere 1 - 2 Jahrzehnte damit verbringen, das himmelschreiende Unrecht des Naziregimes zu erfassen. Offensichtlich reichen 70 Jahre bei manchen immer noch nicht aus!

Veröffentlicht am 20.09.2013 14:10:42 GMT+02:00
Schön geschriebenen Kritik. Ich kann mich da nur anschließen: Bei manchen Textstellen hofft man, dass so jemand nie in Wirklichkeit und vor allem nicht in Fernsehshowas auftaucht. Denn der Buch-Hitler erlangt seinen Ruhm ja erst dadurch, dass die Menschen ihn für einen richtig guten "Schwarzen Komiker" halten und nutzt dann seine Medienpräsenz aus. Bei einigen Textpassagen konnte ich dann wiederum herzhaft lachen über die Gesellschaft, Missverständnisse und Weltanschauungen.

Man sollte das Buch aber wirklich nur lesen, wenn man die Hauptperson und den zweiten Weltkrieg mit gewissen Abstand betrachten kann. Es ist Satire, nicht mehr und nicht weniger. Ich finde es aber richtig, dass die Thematik nicht mehr nur mit gesenktem Blick aufgegriffen wird, sondern dass jemand den Mut hat so ein Buch zu schreiben. Und noch dazu ein so gut recherchiertes.

Beginn und Ende finde ich persönlich nicht so perfekt gelungen wie der Rest. Aber in diesem Falle sind das auch eher die Mittel zum Zweck. Es ist nicht notwenig lange abzuschweifen um in die Story hinein und aus ihr wieder heraus zu führen.

Veröffentlicht am 30.09.2013 22:51:55 GMT+02:00
Paul T. meint:
Natürlich geht das. Haben wir nicht dazu gelernt? NEIN ... die Politik ist schlimmer, verschlagener, hinterlistiger, verlogener als zu (original) Hitlers Zeiten. Ich behaupte sogar, er hätte es leichter als damals !!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (2.025 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1.154)
4 Sterne:
 (352)
3 Sterne:
 (205)
2 Sterne:
 (141)
1 Sterne:
 (173)
 
 
 
EUR 19,33
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Ritja
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Top-Rezensenten Rang: 1.451