Kundenrezension

100 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Notebook mit sehr guter Leistung im Gesamtpaket, 4. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-771G-736b161.12TBDCaii 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Core i7 3630QM, 2,4GHz, 16GB RAM, 1TB HDD und 120GB SSD, NVIDIA GT 650M, Blu-ray, Win 8) grau (Personal Computers)
Ich habe mir das Acer Aspire Notebook in der folgenden Ausstattung bestellt:
V3-771G-736b161.12TBDCaii 43,9 cm (17,3 Zoll)(Intel Core i7 3630QM, 2,4GHz, 16GB RAM, 1TB HDD und 120GB SSD, NVIDIA GT 650M, Blu-ray, Win 8)in grau
Die Lieferung und die Verpackung vom Anbieter waren wie von Amazon bereits gewohnt, super schnell und problemlos.
Das Notebook ist sehr gut verarbeitet und mit allen wichtigen Dingen ausgestattet. Windows 8 ist natürlich wie befürchtet etwas aufgeblasen und gewöhnungsbedürftig, sollte aber auf Dauer kein Problem darstellen.
Was mich am meisten beeindruckt hat war die Tatsache, dass das Betriebssystem mit SSD innerhalb von 10 Sekunden Betriebsbereit hochgefahren ist.
Das ist ein klares Plus für die Entscheidung zum SSD Laufwerk!
Das Notebook ist neben den normalen Multimedia-Anwendungen und den alltäglichen Anwendungen auch bestens für den "Gamer Unterwegs" geeignet.
Anfänglich hatte ich so meine Zweifel an dem Notebook was die Leistung der Grafikkarte für das Gaming betraf.
Anspruchsvolleren Games wie z.B. "Train Simulator 2013" von Railworks oder "Crisis 2" und ähnliche Ballerspiele hatten teilweise Bildaussetzer oder Pixelrauschen und waren ziemlich ruckelig. Obwohl ich die Grafikeinstellungen in den Games schon bis auf ein Minimum reduziert hatte kam beim Spielen kaum Freude auf. Auch Einstellungen an der Systemsoftware haben nichts gebracht.
Bei einer solchen Hardwareausstattung sollte da wohl mehr aus dem Gerät kommen.
Ich hatte schon den Karton in der Hand um das Gerät wieder zurückzusenden, da hatte ich dann doch noch die rettende Idee.
Nvidia Systemsoftware gestartet, Treiberupdate angewählt ... und siehe da ... es gibt einen neuen Graka-Treiber.
Treiber heruntergeladen und installiert, Notebook neu gestartet und die 3D Einstellung in der Nvidia Systemsoftware angepasst, Games gestartet, höchste Grafikeinstellungen in den Games gewählt und ein breites Grinsen aufgelegt.
Das Ding geht ja plötzlich ab wie Schmitz Katze.
Gerät bleibt bei mir!
5 Sterne (eigentlich nur 4,5 Sterne wegen des fehlenden Benutzerhandbuches in gedruckter Form), ansonsten eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.11.2012 13:39:50 GMT+01:00
Hallo Dirk,

eine Frage: wie laut ist das Notebook? Sind die Lüfter zu hören oder ist es leise? Ist für mich wichtig...

LG von Dirk

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.11.2012 15:08:49 GMT+01:00
Hallo Dirk,

das kommt darauf an wozu man es benutzt.
Bei normalen Anwendungen ist das Lüftergeräusch kaum wahrnehmbar und nicht störend was sich aber ändert wenn anspruchsvolle 3D-Games laufen.
Der Lüfter wird dann schon mal etwas lauter, weil er schließlich die entstehende GPU-Hitze aus dem Gehäuse drücken muss.
Das Geräusch ist für mein empfinden dann trotzdem zu ertragen. Da man sich beim Gamen ja eh auf andere Dinge konzentriert fällt es dann kaum auf.
Man darf allersings nicht vergessen dass das Volumen im Gehäuse eines Notebooks bei weitem nicht an das eines Desktop Rechners heran kommt.
Aus diesem Grund kann ich nicht nachvollziehen warum immer noch die weit verbreitete Meinung vertreten wird, das ein Lüfter in einem Notebook, mit einer Leistungsstarken GPU im Bauch, nicht zu hören sein muss.
Wie sieht denn z.B. mttlerweile ein GPU-Lüfter auf einer Gamer-Karte für den Desktop aus?! Die brauchen unter Umständen sogar 2-3 Steckplätze um die GPU gut Kühlen zu können.
Also denke ich, sind die Lüfter eigentlich bei allen Notebooks beim Gamen kaum zu überhören, selbst bei den noch teureren Geräten.

Jetzt zum BD-ROM Laufwerk.
Filme über dieses Laufwerk abzuspielen ist bei geringer Ton-Lautstärke bis 45 auf der Lautstärkeskala lästig, da es nicht gerade leise läuft.
Ab einer Ton-Lautstärke von ca. 45 auf der Lautstärkeskala ist das Laufwerksgeräusch kaum noch zu hören.

SSD:
Was soll man da hören?

HDD:
Kaum zu hören, daher nicht erwähnenswert

Nochmal für dieses Gerät zusammengefasst:
Lüfter bei Windows-Anwendungen und Apps - angenehm leise, da der i7 Prozessor nicht Überhitzt und die abgerufene Grafikleistung sich voll im Rahmen der zu erbringenden GPU-Leistung hät.
Lüfter bei anspruchsvollen 3D-Games - wird wesentlich lauter, aber noch im gelben Bereich, da alles auf Hochleistung läuft.
Laufwerksgeräusche was SSd und HDD betrifft - keine, zumindest nicht erwähnenswert.
Laufwerksgeräush BD-ROM - laut, aber noch erträglich wenn Ton-Lautstärke an den internen Lautsprechern über 45 liegt (übrigens ein sehr guter Ton)

Ich hoffe meine Aussagen können hier zur Kaufentscheidung helfen, denn es ist aus meiner Sicht wirklich ein gutes Gerät, darum habe ich es auch behalten.

Veröffentlicht am 12.12.2012 23:07:59 GMT+01:00
Dr. Bob meint:
Liegt beim Kauf auch die Windows 8 CD dabei? Weil oft ist es ja so, dass sehr viele vorinstallierte Programme schon drauf sind, sowie Bootscreen Änderung.

D.h. könnte man den Laptop erstmal defragmentieren und dann neu aufsetzten? Funktionieren dann Dinge wie Touch und Wabcam immernoch?

Veröffentlicht am 19.12.2012 10:23:48 GMT+01:00
Sigyn meint:
Bitte beachten:
Sie haben eine 2. Grafikkarte. Das aufgeführte Model hat u.U. nur die Onboard GraKa und ist damit mMn zu nichts zu gebrauchen - schon garnicht zum zocken :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.12.2012 14:58:37 GMT+01:00
Nein! Es liegt kein Datenträger bei. Das System lässt sich jedoch in seinem Urzustand komplett auf einen 16GB Stick sichern. Die Software dazu ist vorinstalliert.
Was defragmentieren? Ein SSD defragmentiert man nicht, es sei denn man möchte die Lebenszeit dieser "Laufwerke" verkürzen.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.12.2012 15:02:28 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.12.2012 15:04:35 GMT+01:00
HALLO? Nicht zum Zocken zu gebrauchen?
Lest doch bitte mal meinen ersten Artikel noch mal durch.
Crisis 3 läuft ruckelfrei in voller Auflösung, ebenso das Grafikintensive TrainSimulator 2013 von Railworks ohne ruckeln.
Was zockst Du denn?

2. Graka on Board ist doch nix ungewöhnliches. Man muss nur die Steuerung der eigentlichen Hochleistung-Graka dem Spiel überlassen, wo liegt da das Problem?
Vielleicht nur den i3 oder i5 Prozessor mit der kleineren Graka gekauft?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2012 13:55:49 GMT+01:00
babsik meint:
guten tag - ich möchte mir dieses notebook eventuell kaufen, da sie gerade von vorinstallierter software reden, hätte ich dazu eine fragen - ich möchte kein win8: auf alternate.de zu dem produkt angegeben, dass sich eventuell andere win OS sowie linux u macos nicht installieren lassen wegen UEFI - kann man das gerät NUR mit win8 betreiben oder lässt sich hier was machen? bedanke mich im voraus für eine antwort!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2012 16:38:05 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 21.12.2012 16:38:47 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2012 16:41:03 GMT+01:00
kann ich leider nichts zu sagen da ich kein linux auf laptops nutze. ich denke aber das die UNIX/LINUX und co probleme mit der ssd haben, habs noch nicht ausprobiert, sorry.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2012 17:22:25 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2012 17:24:27 GMT+01:00
babsik meint:
danke für ihre prompte antwort - ich persönlich halte nix von win8 und bin von der oberfläche weniger als begeistert - zum eigentlichen thema: ich habe bis jetzt auf all meinen laptops sämlichte vorinstallationen gekickt (bis auf win7) und betreibe sie mit unterschiedlichen betriebssystemen, was kein problem ist, da bisher alles CMS-BIOS war - die Meldung auf Alternate:"Notebooks mit einem vorinstallierten Betriebssystem Microsoft Windows 8 sind eventuell zu älteren Microsoft Windows und alternativen Betriebssystemen nicht kompatibel." (da UEFI) hält mich vom kauf ab. Daher die frage, kann man selbst von UEFI auf CMS umstellen oder das z.b. CMS bios von acer einspielen oder u das UEFI löschen oder ähnliches - im klartext - ich möchte win8 rausschmeissen und das gerät über cms bios ansteuern lassen. Ich bin übrigens überrascht dass diese info bei diesem angebot nicht explizit gegeben ist - bin sicher nicht der einzige nutzer der sich dadurch in seinen nutzungsrechten stark eingeschränkt fühlt (ist ja keine console das ding). danke nochmals für die schnelle antwort!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›