Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Non-Album-Sampler der Smiths, 29. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Louder Than Bombs (Audio CD)
Singles - eine besondere Qualität der Smiths. Wie einige ihrer Zeitgenossen, verfolgte auch die legendäre britische Indie-Band um Morrissey und Johnny Marr zu ihren Lebzeiten in den Achtzigern einen für heutige Verhältnisse merkwürdigen Grundsatz: Nur wenige ihrer zwischen 1983 und 1987 veröffentlichten Singles fanden sich zugleich auf einem der vier Studioalben wieder. The Smiths begriffen sich in erster Linie nicht als Album-Band, sondern als Single-Band, und mit viel Idealismus gelang es ihnen, ihre "alternativen Ohrwürmer" fast immer in den Top 40 der Charts zu platzieren.

Nach der Veröffentlichung von THE QUEEN IS DEAD im Juni 1986 hatten The Smiths endgültig Englands Pop-Thron erklommen - um ein Jahr später durch die überraschende Trennung just aus dem Paradies vertrieben zu werden. Aber in dieser kurzen Zeit verbuchten die Smiths auch in den Charts ihre größten Erfolge: Mit "Ask" und den im Retro-Chic des 70s-Glam gehaltenen "Panic", "Shoplifters Of The World" und "Sheila Take A Bow" (dank Stephen Street großzügig produziert) kratzten sie hart an den Top-Ten. Auch frühere Großtaten wie "William It Was Really Nothing" oder "Heaven Knows I'm Miserable Now" sind auf der 1987 für den amerikanischen Markt konzipierten Compilation versammelt.

Aber auch einige der B-Seiten entpuppten sich als heimliche Hits: "Girl Afraid", "Rubber Ring" und vor allem "Please Please Please Let Me Get What I Want". An melancholischen Highlights fehlt es ebenfalls nicht, wie "Half A Person" und das von einer Pianomelodie getragene "Asleep" beweisen.

LOUDER THAN BOMBS (der Titel stammt von der Schrifstellerin Elizabeth Smart) ist neben der 2008 veröffentlichten Best-Of-Zusammenstellung THE SOUND OF THE SMITHS die beste Compilation der Band. Mag die Aufmachung der Platte auch recht dürftig sein, das Booklet äußerst spärlich und das Tracklisting zufällig anstatt chronologisch - LOUDER... überzeugt durch die schiere Fülle des versammelten Materials. Zwar gibt es Überschneidungen mit den beiden anderen zu Lebzeiten erschienenen Single-Zusammenstellungen HATFUL OF HOLLOW (1984) und vor allem THE WORLD WON'T LISTEN (1987), doch LOUDER... überzeugt durch größere Vollständigkeit - und spannt einen vierjährigen Bogen von den Anfängen (Debutsingle "Hand In Glove", Mai 1983) bis zum Zenit der Band ("Sheila Take A Bow", April 1987).

Bis auf das Instrumental "Oscillate Wildly" und das recht kitschige Twinkle-Cover "Golden Lights" halten alle Songs das bei den Smiths gewohnt hohe Niveau. Die Lieder sind: schmissig ("Sheila Take A Bow"), sentimental ("Ask"), tragikomisch ("Heaven Knows..."), zynisch ("Panic"), skurril ("Sweet And Tender Hooligan"), sogar brachial ("London"). Nicht zu kurz kommt auch Johnny Marrs filigranes Können an der Gitarre, exemplarisch verdeutlicht an "Girl Afraid", das den "Jingle-Jangle"-Sound der ersten Jahre verkörpert wie hier sonst nur "William..." und "Heaven Knows".

Die hier versammelten 24 Tracks vereinigen 8 der 17 Singles und den Großteil der B-Seiten. Das ursprünglich ebenfalls als Single konzipierte "You Just Haven't Earned It Jet, Baby" findet sich - wie "Stretch Out And Wait" - in einer leicht verschiedenen Version auch auf THE WORLD WON'T LISTEN. Ebenfalls hier enthalten ist die frühe BBC-Session "This Night Has Opened My Eyes". Alle anderen Singles finden sich auf den CD-Versionen der Alben, nur die Single-Versionen von "That Joke Isn't Funny Anymore" und "The Boy With The Thorn In His Side" sind auf THE WORLD... versammelt. Leider sind - ungeachtet der tollen Compi THE SOUND OF... - immer noch nicht alle Studioaufnahmen der Smiths auf CD erschienen sind; ein Unding, das das Label bei der nächsten Werks-Retrospektive hoffentlich korrigiert. Ein Box-Set, auch mit bislang ganz unveröffentlichten BBC-Sessions, wäre längst überfällig.

Fazit: LOUDER THAN BOMBS ist als vollständigste Compilation von Non-Album-Tracks die ideale Ergänzung zu den vier Studioalben der Smiths: THE SMITHS, MEAT IS MURDER, THE QUEEN IS DEAD, STRANGEWAYS HERE WE COME.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Bozen, Südtirol (Italien)

Top-Rezensenten Rang: 25.966