Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Forever Man, 15. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Behind the Sun (Audio CD)
Anfang '84 trat Eric Clapton an Phil Collins mit der Bitte heran, sein nächstes Album etwas zeitgemäßer zu produzieren als die vorherigen, was dieser auch prompt tat; ihm ist also nicht der eigentliche Vorwurf für das Resultat zu machen, er hat einfach seinen Job erledigt - und mal ehrlich, wie viele Platten Mitte der Achtziger klangen so oder ähnlich? Die Frage war eher, ob Eric sich mit der Wahl seines Produzenten selber einen Gefallen tat.

Warner Bros. teilte Clapton dennoch zu dessen Entsetzen mit, er solle nochmal ins Studio gehen und mangels erkennbaren Hitmaterials ein paar weitere Singles einspielen; widerstrebend beugte er sich Ende des Jahres diesem Wunsch angesichts der Tatsache, dass seine Plattenfirma mit anderen Größen wie Van Morrison auch nicht zimperlich verfahren war.

In der Studioband spielten mit Jamie Oldaker (dr) und Marcy Levy (b-voc) zwei Weggefährten aus seiner Siebzigerband mit, und auch Chris Stainton, der schon bei "Just one Night" und "Another Ticket" dabei war, saß wieder an den Tasten. Auf der anderen Seite tauchten mit Nathan East (Bass) und Greg Phillinganes (keyb) zwei Musiker auf, die ihn bis heute fast durchgehend im Studio und auf Tour begleiten.

Vier Songs ragen aus dem Rest heraus: die beiden Synthis kriegen She's waiting nicht kaputt, und das Ende ist sehr originell; das geniale Riff kann ich mir (ohne die Synthis!) auch gut von den Stones gespielt vorstellen. Wenn man über die Produktion hinweghört, entpuppt es sich als geiler Rocker, ebenso wie mein anderer Favorit, Forever Man (mit Lindsey Buckingham an der Rhythmusgitarre), das Clapton 2008 für sein Konzert im Madison Square Garden mit Steve Winwood wieder rauskramte. Same old Blues leidet ebenfalls unter der etwas synthetischen Begleitung, zeigt aber, so wie Just like a Prisoner, einen wütend und aggressiv singenden und spielenden Clapton. Bei Just like a Prisoner gesellt sich Phil Collins am Schlagzeug dazu, und die Aufnahme hat "Live im Studio"-Feuer.

Der Rest ist fast durchgehend Pop-Meterware, die Claptons Gitarre ständig vorm Absturz bewahren muss; kaum ein Song, der nicht von zwei Synthesizern zugekleistert und vom Schlagzeugsound der Achtziger dominiert wird (darin Dylans "Empire Burlesque" vom selben Jahr nicht unähnlich); Knock on Wood kennt man schon, aber besser; der Titelsong ist ein rührender, stiller Ausklang.

Das Remaster von 2000 ist ein deutlicher Klanggewinn gegenüber der Erstauflage; ein paar Bonustracks aus diesen Sessions hätte ich mir aber gewünscht: Der Single-Edit von She's waiting enthielt die schöne B-Seite Jailbait (mit einem augenzwinkernden Zitat aus dem Layla-Riff). Auf der B-Seite von Forever Man, dem Akustik-Blues Too bad, zeigte Collins, dass er sich auch angemessen zurückhalten konnte. You don't know like I know erschien in Australien als Single, Lovin' your Lovin' landete auf dem "Wayne's World"-Soundtrack und Heaven is one Step away auf dem "Back to the Future"-Soundtrack (ein paar davon finden sich auf "Crossroads").

"Behind the Sun" ist bei weitem nicht Claptons stärkstes Album; ich mag es wegen der vier genannten Songs und aus nostalgischen Gründen. Auf "August" ('86) überließ er Collins dann aber zuviel Kontrolle und erreichte so den Tiefpunkt seiner Veröffentlichungen. Mit "Journeyman" ('89) erholte er sich zum Glück wieder!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.0 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Toby Tambourine
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Ort: Gießen

Top-Rezensenten Rang: 391