Kundenrezension

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten!, 18. September 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: San Andreas (DVD-ROM) (Computerspiel)
Hallo zusammen!

Bringen wir es gleich auf den Punkt: San Andreas ist wohl das beste GTA von allen! (gut GTA 2 habe ich nicht gespielt und GTA 1 nur angespielt, dafür habe ich GTA 3, GTA Vice City und GTA 4 durchgespielt).

Gut, das kann jeder behaupten. Doch warum ist das meiner Meinung nach so?

Der entscheidenende Punkt ist die unglaubliche Vielfalt. Es lässt sich einfach alles machen.

Ich möchte mich hier hauptsächlich auf den Spielinhalt beschränken und nur kurz auf die Grafik und die Steuerung eingehen, denn meiner Meinung nach ist der Inhalt bei diesem Spiel am wichtigsten.

Ich werde auch versuchen das ganze so objektiv wie möglich zu halten.

Also los geht's...

<<<<< Spielmöglichkeiten/Handlungsmöglichkeiten/Spielgeschehen >>>>>
Fangen wir beim Charakter an. Zu beginn der Story ist man eher heruntergekommen dünn und mit einem weißen Unterhemd und einer wohl schon mehrere Jahre am Stück getragenen Jeans. Doch das muss nicht so bleiben, denn:
- es gibt Fitness-Studios: hier kann man seinen Körper stählen, bis man so breit ist wie ein Schrank, durch Laufbänder erhöht man seine Fitness (also wie lange man sprinten kann) durch Hanteln usw. seine Muckies. Die Ausdauer lässt sich übrigens auch durch einfaches laufen auf der Straße erhöhen.
- In Tattooshops kann man sich den ganzen Körper stechen lassen, von Brust über Arme bis zum Rücken
- Frisöre erlauben es einem die tollsten Frisuren "anzulegen": Rastas, Afro, ... und außerdem gibt es verschiedene Bärte.
- Durch Essen erhöht man seinen Fettgehalt. Und dass kann enorme Ausmaße annehmen, bis man rund ist wie eine Kugel. Aber Achtung! Nicht zu viel auf einmal essen! Denn sonst entledigt sich euer Körper direkt im Restaurant noch vom eben Verzehrten. Trotzdem muss man regelmäßig essen, denn sonst verliert man immer mehr Fett und schließlich seine lang antrainieren Muskeln! Aber keine Angst es gibt nicht nur Burger und Pizza, sondern auch Salate. Für den kleinen Hunger zwischendruch gibt es auch Snack-Automaten.
- Durch Schwimmen/Tauchen erhöht man weiter seine Fitness und bei Tauchen zudem sein Lungevolumen, wodurch man länger tauchen kann.
- Weiter gibt es 3 verschiedene Kampfstile, die man in den verschiedenen Fitnessstudios der 3 Städte lernen kann (von Streatfight, über Karate bis zu Boxen).
- Reicht es euch langsam mit euern alten Klamotten rumzulaufen? Dann ab in einer der zahlreichen Shops. Davon gibt es mehrere Ketten die Sport-, HipHop- und feine Kleindung bieten und dementsprechend unterschiedlich stark euren Geldbeutel belasten. Gutes Aussehen will eben verdient sein! Auf jeden Fall ist für jeden etwas dabei. Hier bleiben keine Wünsche offen. Auch Brillen, Hüte/Caps/Mützen und Schuhe gibt es.

Doch die Welt von San Andreas ist groß und wer will da schon die ganze Zeit laufen?
- Wer nicht nur zu Fuß unterwegs sein will findet die verschiedensten Fortbewegungsmittel. Da sei zunächst das Fahrrad genannt. Später findet ihr aber verschiedene Autos, von Rostlauben über Gelände- und Sportwagen, Abschleppwagen, Traktoren, Wohnmobile, Standbuggies und viele viele viele mehr. Außerdem gibt es noch ein paar Goodies wie einen VW-Hippie-Bus oder einen Monstertruck, zudem das A-Team-Mobil, Karts und für die Militaristen einen hübschen Panzer. Wer lieber auf dem Wasser unterwegs ist, für den gibt es Fischer- und Speedboote ansonsten bleibt noch das Schwimmen... Doch auch die Luft könnt ihr unsicher machen: hier könnt ihr zwischen Harrier-Jets, einmotorigen Propellermaschinen, Hubschraubern, Privatjets oder den großen Verkehrsflugzeugen wählen und damit einen von drei Flughäfen ansteuern (2 Zivile und ein Militärischer).
- Dann gibt es noch die Fahrschulen bzw. Flugschulen, denn Auto-, Motorad- und Bootfahren will gelernt sein, genauso wie das Fliegen mit Flugzeug und Hubschrauber. In den verschiedenen Schulen lernt man das Slalom-Fahren, 180°- und 360°-Drehungen, Stunts, das Fliegen und Landen von verschiedenen Gefährten und Flugzeugen. Außerdem erhäht sich nach vielen Fahrstunden mit dem Fahrrad oder Motorrad euer Skill, wodurch ihr bei riskanten Fahrmanövern nicht mehr so oft aus dem Sattel fallt. Für sehr engagierte Schüler gibt es außerdem Medaillen von Bronze bis Gold, die sich durch besonders gute Zeiten oder genaue Landungen erringen lassen. Übrigens Fallschirmspringen mit präzisen Landungen lernt man auch.
- Wer ein besonderes Fahrzeug entdeckt hat, der findet dafür Platz in einer von zahlreichen Garagen, in denen die Fahrzeuge gespeichert werden.
- Wer seine Fahrzeuge noch etwas seinen Wünschen anpassen will, der kann sich in den Tunig-Shops austoben: neue Felgen, Anlage, Farbe oder Nitro, hier findet jeder was. Außerdem gibt es spezielle LowRider-Shops in denen ihr "Sprungfedern" einbauen könnt, die euren LowRider "bouncen" lässt.
- Achja, da wäre außerdem noch der Zug, den ihr mal ganz eben überfallen könnt um selbst durch die Gegend zu faren.
- Ein kleiner Nachteil ist meiner Meinung nach, dass man nicht als Passagier Taxi und Zug fahren kann.

Was machen wenns mal langweilig wird?
- Zunächst gibt es die üblichen Taxi-, Polizei-, Feuerwehr- und Krankenwagenmissionen. Dazu gibt es nicht viel zusagen, außer dass ihr eben Personen von A nach B fahren, verhaften, ins Krankenhaus schaffen oder löschen müsst und das ganze möglichst schnell.
- Weiter geht es mit verschiedenen Event, wie zum Beispiel der Triathlon, der nur an einem bestimmten Wochentag statt findet. Bei diesem geht es von Los Santos (Los Angeles) mit schwimmen los, dann radelt ihr euch den Weg weiter und beendet das ganze in San Fierro (San Francisco), also ein ganz schön weiter Weg!
- Wer Las Venturas (Las Vegas) erreicht hat darf sich auch an den Spieltischen und Einarmigen Banditen versuchen: von Roulett bis Black Jack ist so gut wie alles dabei.
- Dann gibt es noch das Nacht- und Barleben. Geht Tanzen, Billiardspielen, Essen, oder naja...
- ...da gibt es ja noch die leichtbekleideten Damen am Straßenrand. Ja genau auch die gibt es! Haltet neben einer an und sie wird euch ihren Dienst anbieten. Fahr auf einen Hinterhof und naja, der Rest dürfte klar sein...
- Oder wie wär's einfach mal ein Wohnmobil, einen Traktor oder eine Harley zu schneppen und durchs Hinterland zu fahren, denn davon gibt es neben den 3 abwechslungsreichen großen Städten genug. Wälder, Dörfer und Wüsten, hier findet jeder sein ganz eigenes Plätzchen! (auch hier gibt es einige "geheime Orte", doch dazu später noch mehr).
- Wer seeehr viel Zeit hat, der kann sich auch eine Freundin zulegen, davon gibt es an der Zahl sechs. Führt sie zum Essen aus, bringt ihr Blumen mit, die ihr an Tankstellen findet (und die ihr auch als Waffe benutzen könnt), Geht Billiard spielen und erlangt ihr Wohlwollen. denn manche bieten euch nicht nur Matratzensport, sondern zum Beispiel auch, dass ihr eure Waffen nach der Verhaftung behalten dürft. Wer eine Freundin sein "Eigen" nennt, darf auch im Koop-Modus loslegen und gemeinsam die Stadt unsicher machen.

San Andreas ist aber nicht gerade ein sicheres Pflaster:
- also rüstet euch! In Waffenshops findet ihr alles von der Pistole bis hin zu Granaten und Raketenwerfern. Ja für manche Ungeziever muss man die großen Geschütze auffahren...
- ...zum Besispiel für die verschiedenen Banden, denn die Städte sind von Bandenkriegen geschüttelt. Nehmt eure Waffen in die Hand und erobert alle Gebiete, um endlich Ruhe zu haben!
- Und das macht ihr am besten nicht alleine! Such euch eure Buddies, die überall herumstehen, ladet sie ein sich euch anzuschließen und fahrt oder lauft mit ihnen durch die Gegend auf der Suche nach Ärger!
- Sollten euch die "normalen" Waffen zu langweilig sein, findet ihr auch ein Samurai-Schwert in Los Santos, oder Messer und für die zahrt Besaiteten, Blumensträuse.
- Mit Messern könnt ihr euch übrigens geduckt an anvisierte Personen von hinten anschleichen und sie dann lautlos ins Jenseits befördern.

Das alles ist ja schön und gut, aber wo bin ich hier eigentlich?
In San Andreas! Wo?
Hier gibt es 3 Inseln und jeweils 3 große Städte plus Um- und Hinteland die durch Brücken miteinander verbunden sind:
- Die Städte sind den bekannten US-amerikanischen Metropolen Los Angeles (Los Santos), San Francisco (San Fierro) und Las Vegas (Las Venturas) nachempfunden und bieten wie die Orginale dementsprechend Unterschiedliches. In Los Santos gibt es viele Latinos (und Latinas...), HipHop, Gangster, LowRider, Bandenkriege und das typische "Licht" und der Staub in der Luft. San Fierro erkennt man sofort durch seine steilen Straßen und die Straßenbahnen. Und Las Venturas, ganz klar, glänzt durch die riesigen Hotels und Casinos.
- Doch es bleibt nicht nur bei den Städten. Denn das Umland ist mindestens genauso grandios. Wälder, Berge, Wüsten, Dörfer, kleine Städte, Bauernhöfe. es lohnt sich einfach mal ein Fahrzeug zu schnappen und das Hinterland zu erkunden oder es per Flugzeug aus der Luft zu betrachten. Man entdeckt so einige besondere Plätze, wie Steinbrüche, Raffinerien usw. Auch hier gibt es einige Goodies, wie Area 51.
- Um die Inseln betreten zu können müsst ihr allerdings erst einen bestimmten Punkt in der Story erreicht haben. Solange habt ihr sofort 4 Fahndungs-Sterne und ihr werdet von den Cops gejagt (trotz Cheat verschwinden diese Sterne nicht!)

Doch halt mal, was ist eigentlich mit der Story?
In San Andreas geht es um einen "Schwarzen" (ist das der richtige Ausdruck? Wenn nicht, sorry!), der nach dem Tod seiner Mutter aus Liberty City kommt. Nur dumm, dass er dort von kurrupten Cops geärgert wird und seine alten Freunde ihn auch erneut in den Sumpf aus Verbrechen, Drogen und Kriminalität runterziehen. Und so schlagt ihr euch im wahrsten Sinne des Wortes euren Weg durch Bandenkriege, trefft Drogendealer, alte Hippies, korrupte Cops, drogensüchtige Loser, Casion- und Traden-Bosse. Die Story führ euch durch die 3 Inseln und ihre Städte und schließlich zum inale zurück nach Los Santos. Mehr möchte ich euch nicht verraten. Aber die Reise wird auf jeden Fall spannend und auf seine ganz eigene GTA-Art amüsant.

Doch jetzt genug vom Inhalt, sondern noch kurz zum Gameplay, Grafik, Sound usw.

<<<<< Gameplay >>>>>
Die Steuerung ist sehr eingängig und wer schon Vice City oder GTA 3 gespielt hat, sollte sich schnell zurecht finden. Mit ein wenig übung lassen sich auch Flugzeuge und Hubschrauber leicht fliegen und landen. Und mein Tipp: skillt eure Motorrad-Fähigkeit durch häufiges Fahren, um nicht dauernd aus dem Sitz zu kippen. Besucht außerdem die Fahrschulen. Ihr müsst ja nicht überall die Goldmedaille holen, aber es eröffnen sich einem einige Möglichkeiten mit den verschiedenen Fahr- und Flugzeugen. Außerdem solltet ihr euch umbedingt ein/en Controller/GamePad holen. PS3-Controller lassen sich übrigens mittels Software und Kabel mit dem PC verbinden (einfach mal bei Google nach der Software suchen).

<<<<< Grafik >>>>>
Heute sicher nicht mehr aktuell, doch damals wunderbar! Aber wer sich heute ein solches Spiel kauft, sollte auch keine großartige Grafik erwarten. Es ist eben ein altes Spiel. Gebäude poppen beim Näherkommen auf und nehmen dann erst richtig Gestalt an. Ansonsten gibt es Tag und Nachtwechsel und sogar Wettereffekte! Der Detailreichtum und der physikalische Realismus lässt sich natürlich nicht mit GTA 4 und ähnlichen Titeln vergleichen. So kann man beispielsweise mit sehr hoher Geschwindigkeit um Kurven fahren usw. Aber meiner Meinung nach muss in GTA-Titel der Realismus nicht umbedingt gegeben sein (GTA 4 war meiner meinung nach zu realistisch für einen GTA-Titel).

<<<<< Sound >>>>>
Zu Fuß müsst ihr euch leider selbst ein Liedchen pfeifen, aber in den Fahrzeugen, sogar auf Traktor und im Harrier-Jet empfangt ihr eine große Auswahl an Radiosendern. Von HipHop, über Elektronik, Country/Western, Oldies usw. In der PC-Version kann man meiner Meinung nach auch irgendwie eigene Musiktitel einbinden.

<<<<< Missionen und Story >>>>>
Die Missionen sind sehr vielfältig. Natürlich dreht sich viel um Gewalt, aber was erwartet man auch in einem GTA-Titel anderes?
Es gibt Verfolgungsjagden (ihr werde verfolgt oder verfolgt jemanden), Flug- und Boot-Missionen, aber auch Sabotage-Missionen. Auf jeden Fall ist eine große Abwechslung geboten!
Highlights sind unter anderem ein Ausflug nach Liberty City, eine Schleich-Mission, eine Hippie-Mission der schnell seine "Pflänzchen" loswerden muss, oder eine Befragung mit dem Auto der etwas anderen Art.
Manche Missionen sind allerdings knackig schwer und bedürfen vieler Anläufe und Übung und halten zuweilen den ein oder anderen Frustmoment bereit in dem man den Controller und das Spiel in die Ecke pfeffern möchte. Verstärkt wird dieses Gefühl dadurch, dass Kontrollpunkte in den Missionen wenig oder garnicht vorhanden sind. Doch da Muss man durch und es kommen auch wieder leichtere Missionen. Also nicht verzagen; Übung (und Geduld) macht den Meister!

<<<<< Gewalt >>>>>
Dass das Spiel erst ab 18 freigegeben ist, ist natürlich vollkommen gerechtfertigt. Natürlich ist die Gewalt nicht so realistisch dargestellt wie in aktuellen Spielen mit besserer Grafik, aber dennoch spritzt viel Blut, es werden Bluspuren hinterlassen, wenn man eine Person mit dem Auto überfährt. Ansonsten ist wie gesagt der Realismus nicht so groß, sodass zum Beispiel Raketenwerfer keinen merklichen Schaden an Gegenern hinterlassen (sie werden einfach durch die Luft gewirbelt). Für sensible Gemüter und Kinder ist das Spiel dennoch nicht geeignet. Wem diese Gewalt nichts ausmacht und ich denke den meisten die sich für solche Spiele interessieren wird es nichts ausmachen, können zugreifen; es gibt gewaltätigere Spiele.

<<<<< Verpackung usw. >>>>>
Dazu kann man eigentlich nicht viel sagen: es ist eben die übliche DVD-Hülle und eine normale DVD.

<<<<< Installation >>>>>
DVD ins Laufwerk, AutoStart, Installationsanweisungen folgen, fertig! Bei mir gab es keine Probleme (trotz Vista!). Wer Probleme damit hat, dem kann ich nur raten sich im Internet schlau zu machen, oder auf die PS2-Version zurückzugreifen, bei der ja bekanntlich keine Installation notwendig ist.

<<<<< Vergleich mit anderen GTA-Titeln >>>>>
Die Grafik, lässt sich mit dem neueren GTA 4 natürlich nicht vergleichen und das ist bei einem so alten Spiel wie San Andreas auch nicht angebracht. Wer also nur auf Grafik steht, der sollte sich lieber GTA 4 holen, das auch realistischeres fahrverhalten und Explosionseffekte bietet. Im vergleich zu den älteren Titeln wie Vice City und GTA 3 lässt sich die Grafik allerdings schon sehen.

Wer allerdings mehr auf Inhalt steht und die Grafik nur als nettes Beiwerk sieht. Ist bei San Andreas deutlich besser aufgehoben als bei GTA 4! GTA 4 hat meiner Meinung nach viele der Möglichkeiten von San Andreas zu Gunsten der Grafik weggelassen.

Es gibt kaum noch Kleidungs-Shops, keine Taxi-Missionen, keine Fahrschulen, Fitnessstudios, Frisöre und Tattooshops! Nur einige "Sportarten" haben sich geändert, zum Beispiel Bowling und Darts.

Auch ist die Landschaft in GTA 4 nicht mehr so groß und außerdem gibt es nur Stadt (Liberty City, die New York nachempfunden ist) und kein Umland mehr. Auch die Fahrzeuge sind aufgrund der fehlenden ländlichen Gegend zurückgegangen, also nichts mehr mit Wohnwagen, Traktor und Co. Außerdem kann man auf dem großen Flughaben mit den super aussehenden Jumbo-Jets keine Flugzeuge mehr fliegen; alles abgesperrt! Schade! Nur Hubschrauber gibt es noch. Dafür gibt es einen ganz netten Eiswagen, der bekannte Musikmelodien spielt.

Auch die Missionen sind in San Andreas deutlich abwechslungsreicher! Dagegen ist es in GTA 4 sehr eintönig: Töte diesen, töte jenen, verfolge Person A zum Übergabeort B. Sehr langweilig mit der Zeit. Die Verfolgungs-Missionen sind in GTA 4 außerdem mitunter recht schwer, da man durch die realistischeren Fahrverhalten dauernd bremsen muss, vom Motorrad fällt (es gibt keinen Motorrad-Skill mehr) und man sowieso dauernd lahme Kutschen bekommt.

Positiv in GTA 4 im Vergleich mit San Andreas ist, dass man jetzt auch als Passagier im Taxi mitfahren darf. Außerdm gibt es einen tollen Effekt, wenn man betrunken ist. Man torkelt durch die Straßen und dass Fhren fällt auch deutlich schwerer (Tunneleffekt und Schlangenlinien).

<<<<< FAZIT >>>>>
Wer tolle neue Grafik und mehr Realismus will, sollte zu anderen Titel greifen.
Wer allerdings eine ausergewöhnliche Fahrzeug-Vielfalt, Abwechslung in den Missionen, viele Handlungs- und Anpassungsmöglichkeuten des Charakters und eine große Welt mit jeder Menge zu entdecken sucht/will, der sollte sich auf jeden Fall San Andreas kaufen!

PS: Sollte irgendetwas vom Gesagten nicht stimmen, postet es bitte in die Kommentare.

PPS: Ich habe mich bemüht die Möglichkeiten des Spiels objektiv darzulegen. Ich hoffe es ist mir weitestgehend gelungen. Meine eigene Meinung etwas mit einfließen zu lassen, lässt sich leider nicht vermeiden, ist aber bei einer Rezension auch nicht verboten. Ich bitte also darum auf Kommentare wie: "Du hast och keine Ahnung!", "Fan-Kiddy" (bin 1. kein Kiddy, 2. kein ausschlißlicher Fan von GTA San Andreas) und andere Kommentare die nichts mit konstruktiver Kritik zu tun haben zu unterlassen! Über konstruktive Kritik würde ich mich allerdings sehr freuen. Danke.

MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.08.2011 13:28:45 GMT+02:00
Stefan E. meint:
Sehr guter Beitrag, besser und vor allem kürzer, hätte ich es kaum machen können, glaube ich - denn es geht nicht mehr kürzer, als dass du hier geschrieben hast.

Nun gut, ich kenne GTA 4 nicht, dafür aber GTA Liberty City Stories: und nach deiner Beschreibung, passt - außer das mit dem betrunken sein, mit Passagier im Taxi und das neue Fahrverhalten - alles!

Ich kann sagen, wer ein Spiel möchte, das richtig, richtig, richtig, richtig viel bietet - und noch grafisch gesehn nach 5 Jahren immernoch gut in Form ist - der sollte sich GTA San Andreas holen.

Kurz dazu, ich habe GTA SA (San Andreas) auf der PS2 gezockt, ist aber in einigen Missionen eher schwierig - besser ist wirklich PC-Version; aber jeder sucht sich aus, was er/sie mag.

Ne aber, sehr guter Beitrag.

Gruß

Stefan

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.09.2013 10:04:33 GMT+02:00
W. Burger meint:
Ist ja jetzt schon ne ganze Weile her, dass du mir hier geschrieben hast. Dennoch ein spätes Danke für das Lob. Freut mich, wenn meine Rezensionen gefallen.

Ich hoffe GTA 5, das ja in zwei Wochen erscheint, übersteigt GTA-SA sogar noch. Das Potetial ist da :)
‹ Zurück 1 Weiter ›