Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht so schlecht wie behauptet wird ..., 15. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stieg Larsson - Millennium Trilogie (Director's Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
... Ok, Ok.

Es gibt bessere Blu Rays; aber auch deutlich schlechtere.

Über die Filme an sich will ich hier nicht mehr schreiben. Das haben andere schon zuhauf getan und die Mehrheit scheint sich da ja auch einig zu sein: allererste Sahne!

Die vorliegende Blu Ray-Box mit der Trilogie im Directors Cut hat eine, für meine Ansprüche, gute technische Qualität. Das Bild ist glatt und sehr scharf. Für mich ist das HD-Qualität. Immerhin betrachte ich das Ganze auf einem 47 Zoll-LED Fernseher; nicht die Spitze des Eisbergs, aber zum Vergleichem mit anderen VÖ's groß genug ...
Auch die Tatsache, dass das Bild in 1080i-Qualität auf den Scheiben verewigt wurde, stört nicht im geringsten. Angenehm anzuschauen und kein spürbarer Qualitätsverlust.

Das gleiche gilt für den Ton: der liegt in deutsch (ja, tatsächlich nur in deutsch) in dts HD-Master 5.1-Qualität vor. Für meine (im akustischen Bereich strengeren Anforderungen) gut abgemischt; sicher nicht spektakulär, aber dynamisch und mit einer angenehmen Räumlichkeit. Immer wieder Surround-Atmosphäre (Straßenszenen; Menschenmenge etc.); auch die Musik verteilt sich gut im Raum.
Da habe ich schon viele (sehr viele) US-amerikanische Produktionen mir anhören und ansehen müssen, die deutlich schlechter bzw. liebloser aufbereitet worden sind.
Was nützt dann ein 1080p/24-Bild, wenn es rauscht oder körnig ist? Was nützt eine dts-HD-Master-Ton, wenn sich fast der gesamte Film an der Front abspielt?

Also alles in allem keine schlechte Blu Ray im technischen Sinne.

Was mir auch nicht gefällt, ist die Tatsache, dass es überhaupt keine Extras gibt. Nicht mal die Bonus-DVD der Kinoversionen ist dabei!
Das geht für solch eine Box, bei einer solchen Produktion natürlich gar nicht.
Da hätte mindestens die ZDF-Doku über Stieg Larsson mit dabei sein müssen. Sehr schade!!!

Die Aufmachung des Ganzen als aufklappbares Digipack im Schuber geht in Ordnung. Ich finde dies auch angebrachter als das schnöde Steelbook bei der allseits bekannten Elektromarkt-Kette ...
Eine DVD mit Extras und ein eventuelles Booklet wäre aber sicher besser gewesen.

So gibt es tatsächlich "Nur" die Langfassungen der Filme, die sich aber wirklich lohnen. Da sind etliche Szenen für die Kinoauswertung weggelassen worden!
Hier wäre die gleichzeitige Abspielbarkeit von Kino- und Langfassung (als evtl. Seamlessbranching) auch die bessere und auch machbare Lösung gewesen.
So ist man gezwungen beide Boxen zu kaufen oder sich für eine zu entscheiden: Kinofassung mit Extras oder Langfassung ohne alles.

Ich habe mit dem Kauf gewartet, weil es ja doch schnell bekannt wurde, dass es Langfassungen geben wird. Ich habe es auch nicht bereut, da die Handlung hier natürlich im Vordergrund steht und mir eine halbe Stunde Film mehr pro Teil wichtiger ist als Extras.
Aber beides wäre besser gewesen; deshalb auch mindestens ein Stern Abzug!

Die Reviewer von hd-reporter.de kommen zu einem ähnlichen Urteil!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.02.2011 19:08:17 GMT+01:00
A. Allacher meint:
Bist du schon bei Verdammnis?
Teil 1 ist ja auch noch relativ gut und auch Verdammnis ist quasi großteils scharf, ABER man hat fast immer so ein "Hintergrund-Schneegestöber", was tatsächlich eine Frechheit ist. So etwas hatte ich noch nicht einmal bei irgendeiner DVD die ich gekauft hatte bisher.

Wenn ich die Filme nicht unbedingt sehen möchte - habe sie im Fernsehen leider verpasst - hätte ich kurz nach Beginn von Verdammnis aufgehört.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.02.2011 19:02:20 GMT+01:00
sequenzer1 meint:
Ich habe alle Teile durch.

Zugeben muss ich, dass die drei Teile nicht die gleiche Bildqualität haben.
Die Teile 2 und 3 sind im Hintergrund (aber auch nicht immer! ...) "grieselig" oder "körnig". Nicht so glatt wie bei Teil 1.
Ich empfinde es nicht als Schneegestöber, aber dass ist sicher auch vom persönlichen Empfinden und vom Equipment abhängig.

Aber richtig ist sicherlich, dass nicht durchgehend eine perfekte Qualität geboten wird. Für mein Empfinden aber nicht die Grausamkeit, die manch einer davon macht ...
‹ Zurück 1 Weiter ›