ARRAY(0xad7d2744)
 
Kundenrezension

15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was Deutschland zum neoliberalen Feldzug beitrug, 4. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Abbau Ost: Lügen, Vorurteile und sozialistische Schulden (Taschenbuch)
Aus eigener Erfahrung empfehle ich dieses Buch allen Wessis um den im großen und ganzen weißen Fleck des "warum gerade so" bezüglich der Vereinigung ein wenig zu füllen. Olaf Baale skizziert in einem vorzüglich geschriebenen Buch wie ein Landstrich entwertet wurde und dessen Früchte in die Taschen des florierenden Neo-Kapitalismus flossen. Das bei näherem hinsehen der wirtschaftliche brachial-Zusammenschluß für ein Drittel der Bevölkerung nach hinten los gehen mußte, war auch damals schon bei ökonomen Konsensus. Interessant ist das Baales Analyse Licht in das Warum trotzdem ein solcher Kurs beschritten wurde bringt. Es fehlt höchstens ein Exkurs zum internationalen Kontext, denn immerhin Vereinigte sich Deutschland, als die globale neoliberale Armee sich mit "Washington Consensus" global positionierte, schon reichlich Erfahrungen in Polen gesammelt hatte und die Übernahmen gesellschaftlicher Werte in Süd Afrika und Russland vorbereitete. Hier kann ich nur empfehlen: Naomi Klein's Shock Doctrine zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.01.2009 12:04:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.01.2009 12:11:30 GMT+01:00
"Abbau Ost" zeigt doch, was heraus kommt, wenn der Markt alles regelt und heute ist es die Energie - und Finanzkrise, die vor allem uns die dummen Steuerzahler außerhalb des öffentlichen Dienstes trifft. Als Ossi muss man wissen, dass "Wessi" zu sein immer bedeutet, alles besser zu wissen und zu können. Vorurteile und Klischees sind bei vielen Westdeutschen dominierend, wenn es um den Osten geht. Nun ist die Kanzlerin aus dem Osten, der Kapitän der Deutschen Fußballnationalmannschaft auch. Beinahe wäre auch der SPD Vorsitzende ein ostdeutscher gewesen. Die Ostdeutschen stürzten eine Regierung, erzwangen die Öffnung der Mauer und schließlich brach ein ganzes sozialistisches Weltsystem zusammen. Glaubt jemand ernsthaft, dass diese Aktivitäten nur Grund zur Freude bei den Regierenden im Westen Europas und in der EX - BRD ausgelöst haben? Das "System" hat die herrschenden Verhältnisse oder Missverhältnisse in der BDR ausdrücklich zur Demokratie erklärt, auch den Lobbyismus und hilfreich ist es, das Buch "Schwarzbuch Helmut Kohl oder wie man einen Staat ruiniert" von Bernt Engelmann zu lesen oder die Bücher von Hans - Herbert von Arnim und inzwischen auch die Bücher vieler anderer Dissidenten. Heute wird die Bevölkerung als potentiell terroristisch von Soziologen eingestuft. Die Gefahr für den Kapitalismus ist eine politisch gebildete Bevölkerung. Ostdeutsche können zwei Systeme miteinander vergleichen, sie können beide Systeme kritisch hinterfragen. Sie haben ein naturrechtliches Verständnis für Demokratie, für Recht und Unrecht. Von einem Kanzler, der immer die Wirtschaft begünstigt hat, darf man nichts anderes erwarten als die Ausbeutung des Ostens durch die westdeutsche Wirtschaft unter Leitung von Beamten, die durch verbindliche Pensionsansprüche und viele Privilegien fest hinter dieser Parteienherrschaft stehen, die durch gut bezahlte Juristen auch noch Demokratie genannt wird. Und wie der Markt alles regelt, kann jede heute sehen und die Welt von heute ist das misslungene Werk dieser Politiker.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.5 von 5 Sternen (11 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 12,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.018.565