Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

39 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein wichtiges Buch - Grade heute, wo Politiker gerne die Menschen anhand Ihres Glaubens auseinanderdividieren wollen !, 31. Januar 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wo bitte geht's zu Gott, fragte das kleine Ferkel: Ein Buch für alle, die sich nichts vormachen lassen (Gebundene Ausgabe)
Allein die Tatsache, daß die derzeitige Familenministerin versucht, dieses Buch verbieten zu lassen, zeigt schon wie wichtig es es. Dieses Buch regt Kinder zum denken und nachfragen an. Das dieses von der Politik oftmals nicht gewollt ist, (siehe die Anti-Harry-Potter-Hetze in Bayern) ist leider kaum mehr ein Geheimnis.
Das kleine Ferkel weist den Weg zu kritischem Denken. Es ist weder antisemitisch noch grundsätzlich antireligiös, wie oftmals behauptet wird, sondern es ruft dazu auf, genau zu schauen, wer einem was erzählt.
Unsere Politiker schimpfen so oft über religiösen Fundamentalismus - Dieses Buch ist das beste Mittel dagegen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.02.2008 23:03:31 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.02.2008 18:16:32 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.02.2008 19:15:17 GMT+01:00
Erinyae meint:
@hagbard celine
Gewonnen ist durch diese Euphemisierung nichts, weil letztendlich die konkreten Auswirkungen in der Praxis relevant sind. Und die kommen einem Verbot gleich, wenn man die umfangreichen Werbe- und Vertriebsbeschränkungen betrachtet.

Stellen wir uns analog dazu vor, Staatskritik wäre erlaubt, dürfte aber aus angeblichen Jugendschutzgründen (bspw. wolle man Minderjährige nicht desorientieren) ausschließlich unter identischen Auflagen geäußert und verbreitet werden: Weder die Kritik noch Hinweise darauf dürften Kindern/Jugendlichen zugänglich gemacht werden. Könnte da wirklich noch von Meinungsfreiheit die Rede sein?
Nein, denn technisch würde Staatskritik zwar noch in irgendeinem kleinen Rahmen legal sein, aber faktisch wäre sie verboten. Sie würde nämlich nicht nur von Kindern und Jugendlichen ferngehalten; vielmehr geriete sogar der Großteil der Bevölkerung gar nicht mehr in Kontakt mit staatskritischen Gedanken. Und einen solchen "Volksschutz" lehnen viele nun einmal dankend ab, weil sie selbst denken, werten und entscheiden wollen, anstatt diese Verantwortung an den Staat abzugeben.

In diesem Sinne ist getobas Rezension zu verstehen. Zu beachten ist auch, dass wir es hier mit einem Kinderbuch (!) zu tun haben und Kinder nun einmal per definitionem minderjährig sind. Ein indiziertes Kinderbuch ist also in der wirtschaftlichen Praxis noch ein ganzes Stück "verbotener" als ein indiziertes Erwachsenenbuch.
‹ Zurück 1 Weiter ›