Kundenrezension

109 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schonungslose Darstellung der gesellschaftlichen Realität in Deutschland und eines der mutigsten Bücher der letzten Jahre!, 16. Juni 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Deutschland von Sinnen: Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer (Broschiert)
Dem Medienrummel um dieses Buch konnte man sich ja kaum entziehen, was normalerweise nicht unbedingt auf inhaltlich hochwertige Literatur hinweist. Interessant ist in diesem Fall, dass die Meinungen doch stark auseinandergehen, wobei die sehr positiven Bewertungen deutlich überwiegen.

Um mir ein eigenes Bild von dem Buch zu machen, habe ich es daher gekauft und gelesen! Letzteres betone ich deshalb, da die meisten 1-Sterne-Bewerter dem Inhalt ihrer Rezension folgend das Buch nicht angerührt haben können, sondern vermutlich in einem akuten Anfall starker Gutmenschitis irgendeinen unqualifizierten Verriss erbrechen mussten. Scheinbar bereitet es dem politisch Korrekten schon großes Unbehagen wenn er nur vermutet, jemand könnte etwas schreiben, was nicht zu seinem rosaroten Li-La-Launebär-Blick auf die Welt passt.

Aber zurück zum Buch: Was als erstes auffällt, ist die doch sehr rustikale Sprache, die sicherlich den einen oder anderen auf politisch korrekte Weichspülerphrasen getrimmten Dummdeutschen oder auch überempfindliche ätherische Feingeister irritieren dürfte. So flach und brachial jedoch auch manchmal die Sprache daherkommt, umso tiefer und gewichtiger ist die Bedeutung des Gesagten. Wer als ideologisch unvoreingenommener Freigeist mit offenen Augen durchs Leben geht und schon seit langer Zeit ein diffuses Bauchgefühl hat, dass bei uns in der Republik etwas grundsätzlich schief läuft, findet hier eine in rohen Worten auf den Punkt gebrachte Beschreibung unserer traurigen gesellschaftlichen und politischen Realität.

Auf die Inhalte selbst will ich an dieser Stelle nicht eingehen, diese dürften entweder bekannt sein bzw. Sie sollten sich die Mühe machen, das Buch zu lesen! Vielmehr noch ein Satz zu den diversen Vorwürfen, es handele sich um rechtes Gedankengut oder Hetze gegen irgendwelche Minderheiten: Diese Vorwürfe sind kompletter Nonsens und zeugen lediglich von Unkenntnis. Weder wird hier rechtes Gedankengut verbreitet, noch bspw. gegen Frauen oder Schwule gehetzt. Der Autor prangert lediglich den – objektiv gesehen – irren Tanz um verschiedene goldene Kälber, pardon, bestimmte Gruppen an und beschreibt die Auswirkungen auf unsere Gesellschaft.

Letztendlich wird es Pirincci wie vielen anderen Freigeistern in der Geschichte ergehen: Zu Lebzeiten mit Dreck beworfen, und in 50-100 Jahren wird man feststellen, seine wenig erfreuliche Zukunftsprognosen haben sich leider bewahrheitet, aber dann ist zu spät...

In diesem Sinne, verschließen Sie ruhig weiter die Augen und gehen Sie schön brav Joghurtbecher ausspülen, da fühlt man sich gleich wieder viel besser und nachhaltiger ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.03.2015 01:47:33 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.03.2015 01:50:43 GMT+01:00
Mutig?
Ein Werk herauszubringen, welches sich des Beifalles aller Stammtische und aller Stehbiersäufer sicher ist, nennen sie MUTIG?
Dann ist es bei ihnen wohl auch "MUTIG" die Kicker vom Jogi anzubeten?
Oder den Wetterbericht vorzulesen und danach die Lottozahlen?

" Der Autor prangert lediglich den – objektiv gesehen – irren Tanz um verschiedene goldene Kälber, pardon, bestimmte Gruppen an ..."

Frauen (also die Hälfte der deutschen Bevölkerung) sind also goldene Kälber? Oder aber eine "bestimmte Gruppe?
Akif ist mutig, weil er als Zugewanderter sich an den Bierbauch deutscher Männer kuschelt, sich dort einschleimt und meint, es gäbe einen "irren Kult" um Frauen?
SEEEEEEEEEEHR MUTIG :)))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2015 03:05:20 GMT+01:00
Ein Buch herauszubringen, das einem eine Menge Ärger einbringen kann, ist mutig. Egal, wie man zum Inhalt des Buches steht, ob man es befürwortet oder ablehnt. Es ist mutig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2015 09:30:49 GMT+01:00
Und empfiehlt sich auch nur, wenn man wirtschaftlich unabängig ist bzw. ausgesorgt hat, da einem ansonsten der soziale Abstieg in diesem ach so freien Land gewiß ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2015 15:15:42 GMT+01:00
"Frauen (also die Hälfte der deutschen Bevölkerung) sind also goldene Kälber?"
Nein, mit den goldenen Kälbern sind keine Personen sondern Ideologien und Rituale gemeint.
Die Ideologie des postmodernen Feminismus wird angeprangert. Nicht die Frauen und noch nicht einmal die Gleichberechtigung. Dafür gibt es sogar positive Worte.
Die Verherrlichung und Präsenz homosexueller Sexualität wird angeprangert. Nicht die Homosexuellen. Für die gibt es sogar positive Worte.
Mein Tip an dich: Lies das Buch einfach mal.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2015 17:58:27 GMT+01:00
Es ist ziemlich vergebliche Müh’, Leuten, die den Autor gar nicht erst verstehen wollen, die Augen öffnen zu möchten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2015 18:04:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.03.2015 22:45:03 GMT+01:00
ReX meint:
Eldur meint:

"Die Verherrlichung und Präsenz homosexueller Sexualität wird angeprangert. Nicht die Homosexuellen. "
--
Ein Beispiel, der das Problem der Pirinçci-Hasser auf den Punkt bringt.

Ferner könnte man Homosexualität subjektiv völlig ablehnen und objektiv betrachtet trotzdem tolerant sein. Immer dann nämlich, wenn der Respekt der Menschlichkeit höher wiegt als die sexuelle Orientierung...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.170