Kundenrezension

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meckern auf höchstem Niveau?, 28. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G700s Gaming Lasermaus schnurlos (Zubehör)
Das ist mittlerweile meine x-te Logitech-Maus. Und nach jüngsten Ausflügen zu anderen Herstellern (u.a. Anker) und mindestens ebenso langer Suche nach "(m)einer idealen Maus" bin ich dann doch wieder bei Logitech gelandet.

Zunächst mal: Die negativen Bewertungen haben mich, ehrlich gesagt, ziemlich irritiert:

- Akkulaufzeit zu kurz?
- Lade-Kabel zu steif, um es bei der Benutzung dran zu lassen?
- Zu schwer?
- Daumen-Knöpfe versehentlich gedrückt?
- Reichweiten-Tests?
- Zu klein?
- ... diverse weitere Kritikpunkte

Diese und zahlreiche weitere Kritikpunkte irritierten mich ordentlich. Und wäre da nicht "Amazon" im Rücken, hätte ich mich nicht darauf eingelassen ... und es bitter bereut. Obwohl ... dann hätte ich ja gar nicht gewusst, dass es sich dabei um Meckern auf höchsten - wirklich allerhöchstem - Niveau handelt.

Ja, die Maus ist außergewöhnlich schwer. Aber ich will sie ja nicht herumtragen, sondern auf dem Tisch hin und her schieben. Also ist mir das Gewicht sowas von egal ... errrrr ... geworden, weil ich die ersten paar Male beim Umsetzen doch noch hingesehen habe, ob sie vielleicht irgendwo hängt.

Ja, beim Anheben und Umsetzen löste ich - vor allem in den ersten Tagen - immer wieder die vordere untere Daumentaste aus, bis meine Finger sich daran gewöhnt hatten, sie "besser" anzufassen. Nun passiert's nur noch extrem selten und immer seltener.

Auch die "Reichweiten-Tests" haben mich verwirrt. Dass man sie auch nutzen kann, um den Media-Server mit der Maus zu bedienen, kann ich mir ja noch vorstellen, aber was wollen die Leute "hinter einer Wand" mit der Maus machen? Kurz gesagt: Die Reichweite ist mir - bis heute - sowas von egal. Sie schafft den knappen Meter Distanz zum Computer. Und sie schafft auch die knapp 5 Meter Distanz zum Media-Server, falls ich sie jemals dort einsetzen wollen würde. Das reicht mir völlig aus. Ganz abgesehen davon nutze ich sie sowieso nur mit dem Kabel.

Ja, das Ladekabel ist so steif, dass man vermutlich einen Seiltrick damit machen könnte. Warum man nicht von Haus aus ein flexibleres Kabel beiliegt, entzieht sich auch meiner Vorstellungskraft. Sollte es eine Preisfrage sein, bin ich allerdings froh, dass man am Kabel und nicht - wie bei so manchem anderen Hersteller - an der Maus gespart hat. Kraft der enormen Auflösung muss ich sie sowieso nur wenige Millimeter auf dem Tisch bewegen; folglich stört mich das Kabel, ehrlich gesagt, nicht die Bohne. (Außerdem hat es einen Standard-Mikro-USB-Anschluss. Wer also trotzdem unbedingt ein dünneres Kabel braucht, der kann sich jederzeit eins besorgen oder hat vermutlich schon längst eins zu Hause herumliegen; beispielsweise vom Fotoapparat oder anderen USB-fähigen Geräten.)

Ja, die Akkulaufzeit ist begrenzt. Aber hey: Selbst nach einem 10-Stunden-Tag intensiven Zockens und unermüdlichen Herumgezerres an der Maus ist ihr die Puste nicht (ganz) ausgegangen.

Und ja, auch diese Maus ist auch für meine Hände einen Tick zu klein, so dass ich wahlweise die Hand nicht glatt auflegen kann oder beim Anheben mit den Daumen-Tasten ins Gehege komme. Aber als "Groß-Händer" habe ich mich daran längst gewöhnt: Es gibt nur noch sehr, sehr wenige "riesige Mäuse", die eine saubere Handauflage gestatten. Und diese ist ebenfalls keine davon.

Dafür sind alle Tasten sehr durchdacht angeordnet und - im Gegensatz zu den Tasten der meisten anderen Konkurrenzmodelle - auch sehr leicht und verwechselungsfrei zu erreichen. Dazu ein sauberer Druckpunkt, der "versehentliches Klicken" nahezu ausschließt ... und ich bin glücklich.

--------------------------------

Alles in allem: Eine ausgezeichnete Maus mit - zweifellos - kleinen Haken und Ösen, aber letztlich sehr viel Maus für die Mäuse.

================================

Nachtrag (24. April 2014):

Nach Dominiks Kommentar gibt's nun erneut Neuigkeiten: Es handelt sich bei dem "Super-Soft-Scrolling" (quasi "freilaufendes Scroll-Rad") offenbar um ein === ECHTES FEATURE und MITNICHTEN UM EINEN PRODUKTIONSFEHLER ===, wie ich die ganze Zeit fälschlicherweise dachte. Man kann wahlweise "Super-Soft" oder "Standard-Rattern" einstellen. Das Knöpfchen direkt hinter dem Scrollrad ist anscheinend dafür zuständig und wechselt (bei durchaus wenig zärtlichem Durchdrücken bis zum Anschlag) die beiden Modi nach Belieben und Geschmack.

(Damit kann ich nun - dank Dominik - die irreführenden Behauptungen in dieser Bewertung streichen und fröhlich behaupten: Nun hat diese Maus endgültig, zweifelsfrei und ohne zu Zögern die 5 Sternchen, die man hier geben kann, absolut verdient.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.04.2014 10:17:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.04.2014 08:11:22 GMT+02:00
Dominik meint:
Zu Ihrem Nachtrag:

Probieren Sie einfach mal auf das Rad zu Drücken bis es einmal Klickt. Bei meiner Logitech Maus kann man das "einstellen" ob man ein Freilaufendes Rad oder ein klickendes Rad haben will. Sie sollten nicht zimperlich sein beim Drücken des Mausrads, man kann eigentlich nichts kaputt machen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (225 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (122)
4 Sterne:
 (45)
3 Sterne:
 (27)
2 Sterne:
 (20)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
EUR 99,99 EUR 70,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 67.797