Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

readme.txt twoday.net 2003: Weblogs zum Vor- und Nachlesen Taschenbuch – März 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, März 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 65,95
1 gebraucht ab EUR 65,95

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 180 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1., Aufl. (März 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833409401
  • ISBN-13: 978-3833409400
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 16,6 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.314.521 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. August 2004
Die Frage die mir unter den Nägeln brannte war - Internet Content in einem Buch? Geht das? Gabs das schon mal? Und dann auch das nebensächliche Geschreibsel von irgendwelchen gewöhnlichen Leuten die im Internet Ihre Tagebücher betreiben und sie Weblogs nennen?
Ich hab mich überraschen lassen und es war eine positive Überraschung. Es sind Geschichten, viele kleine Geschichten, manche nur wenige Zeilen, teilweise mit den Kommentaren zu den Geschichten. Und in den meisten Fällen trotzdem echte Geschichten mit Anfang, Höhepunkt und Ende. Ich hab das Buch in einer Woche immer am Weg zur Arbeit in der U-Bahn gelesen. Mit einem Grinsen im Gesicht. Immer eine Geschichte pro Station. Man lernt die Autoren kennen - die miss, die großstadtneurotikerin, knutschflower, zorra oder boomerang. Und alle Geschichten mit link und man beginnt im Netz nachzusehen und fängt an die Weblogs auch online zu lesen.
Die Leute schreiben oft die nebensächlichsten Dinge. Aber Dinge die uns auch passieren und dabei so gut und witzig, dass das Leseerlebnis sehr nah, unmittelbar, authentisch und sehr menschlich wird. Als wie wenn man Gespräche mit Freunden lesen würde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen