holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen22
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der kleine AEG ist sehr gut, wenn man ihn brauchen kann. Wie schon in anderen Bewertungen geschrieben, bin ich ebenfalls immer noch auf der Suche nach dem perfekten Handstaubsauger fürs Auto. Mit Verlängerungskabel ist der RapidClean dafür sehr gut geeignet, um jedes Fitzelchen aus dem Fussraum zu saugen; vor allem bekommt er relativ viel Hundehaare von den Polstern weg, eine Aufgabe, an welcher die akkubetriebene Konkurrenz gescheitert ist. Aber: es fehlt der Akkubetrieb, im Auto ist es nervig, mit kabelgebundenen Saugern zu hantieren. Trotzdem ist es der bisher beste Sauger fürs Auto.
Sonst habe ich meine schweren Sofakissen abgesaugt, auch da bringt der Kleine jede Menge Staub raus, und ich finde es besser zum Saugen, als mit der kleinen Polsterdüse des Bodensaugers. Ebenfalls lassen sich Matratzen sehr gut absaugen, was aber wiederum auch mit dem Bodensauger ganz gut geht.

Sonst ist das Gerät tadellos verarbeitet, die Staubfilterleistung ist ok, trotzdem würde ich sagen, dass der kleine RapidClean nicht für Staub-Allergiker geeignet ist. Es staubt nämlich auch beim Ausleeren.
Zusammenbauen und auseinander nehmen lässt sich alles einwandfrei, und auch leicht reinigen. Diese leichte Reinigen schätze ich inzwischen insgesamt sehr an den beutel-losen Saugern von AEG.

Fazit: ein sehr gutes Gerät für halt sehr beschränkte Einsatzzwecke. Wer viel Polster und Sofas saugt, oder eben viel Dreck aus dem Auto zu entfernen hat, kann hier zugreifen. 5 saubere Sterne.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 1. Oktober 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Rapidclean von AEG erinnert mich äußerlich an eine Schneefräse, die aus Bladerunner stammen könnte.
Kleiner und leichter als ein normaler Sauger, ist er trotzdem eine ganz andere Gewichtsklasse als die 5 Euro Bröselsauger.
Mit gut 2 Kilogramm spielt er in einer ähnlichen Liga wie mein Dyson Akkusauger und man benötigt auf Dauer ein bisschen Kraft.

Gegenüber letzterem hat er den Vorteil der deutlich besseren Saugleistung und hält länger als 6 Minuten durch.
Kehrseite ist die Kabelgebundenheit.
Mit 6 Metern verschafft es zwar ordentlich Bewegungsfreiheit und stört in der Wohnung nicht so sehr,
im Auto und sonstigen verwinkelten Ecken, vermisst man die Kabellosigkeit aber doch.

Im Prinzip ist der Rapidclean nicht ein Sauger, sondern zwei.
Vorne der breite glatte Auflagebereich, der bei Bedarf eine Bürste herunterklappen lässt,
ist sehr gut für schmale Korridore hinter Schränken, Sofas, Kisten bzw. auf diesen selbst geeignet.
Kleiner Nachteil der herunterklappbaren Bürste ist, dass sie nach vorne absteht und nicht ganz nach oben geht.
So bleibt bei horizontalem Saugen ein kleiner Spalt, der vom Sauger nicht erfasst wird und man besser quer ansetzt.

Hinter dem Griff ist der Schlauch des zusätzlichen Handsaugers, der automatisch aktiv wird, wenn man ihn aus der Halterung nimmt.
Ebenfalls dabei ist eine Fugendüse für diesen, die praktisch unten hinter dem Kabel eingeführt und verstaut werden kann.
Gerade im Auto und diffizilen Ecken ist dies ein wertvolles Plus, da hier der vordere Bereich des Hauptsaugers zu breit ist.

Die starke Saugleistung in so einen kleines Gerät hat seinen Preis. Zum einen finanziell, zum anderen akustisch.
Wie man von Kühlern weiß, erreicht man bei kleinen Durchmessers höhere Luftströme hauptsächlich durch schnelleres Drehen.
Dadurch sorgt der Rapidclean für eine ähnliche Geräuschkulisse wie ausgewachsene Staubsauger, merklich, aber doch erträglich.
Anders sieht es aus, wenn man den Schlauch mit Fugendüse nützt.
Die unbändige Saugleistung durch so eine kleine Öffnung gequetscht gibt eine Stärke, die man nicht zu lange hören möchte.
Glücklicherweise nutzt man Fugendüsen selten sehr lange am Stück.

Der Auffangbehälter für Staub ist nicht besonders groß, aber gut vergleichbar mit anderen Geräten dieser Größe.
Er lässt sich einfach nach vorne abklappen und kommt mit eingesetztem Filter zusammen heraus.
Da viel Staub am Filterhalter hängen bleibt, ist ein Abklopfen oder Abkehren bei jedem Leeren fast Pflicht.
Das ist zwar nicht besonders aufwändig, haben andere aber besser gelöst.

Nach getaner Arbeit muss nach der Reinigung nur noch das Kabel aufgewickelt werden, für das am hinteren Ende eine Plastikaussparung vorgesehen ist.
Sechs Meter Kabel um so ein kleines Gerät zu bringen heißt, dass man einigermaßen mit Zug und gerade wickeln muss, dass es richtig hält.
Unverständlicherweise gibt es für den Stromstecker keine vorgesehene Halterung, allerdings gibt aber eine einfache Lösung dafür.
Hier hat sich bewährt den Stromstecker unter den Saugschlauch zu klemmen.

Fazit. Der Rapidclean kann von der Beweglichkeit nicht mit Akkusaugern mithalten und hat mehr Größe/Gewicht als Minisauger.
Nichtsdestotrotz bietet er für die Abmessung konkurrenzlose Saugleistung mit Durchhaltevermögen und einen pfiffigen Zusatzsauger für Engstellen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
WoW! Ich habe nicht erwartet, dass der Handstaubsauger so ein Saugmonster sein wird. Selbst hartnäckige Tierhaare werden damit weg gesaugt. Ich habe 2 Kater und deren Liegeplätze sehen dementsprechend aus. Selbst diese habe ich damit so gut wie sauber bekommen.

Ich als Tierbesitzer bin sehr zufrieden damit!

Einziges Manko, wenn man es denn so nennen will... Er macht tierischen Krach. Aber das kann ich bei der Leistung verschmerzen.

Ich werde meine Rezension in ca. 6 Monaten nochmal überarbeiten, wenn er auch den Langzeittest bestanden hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 12. Oktober 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der kleine und praktische AEG RapidClean AG71A ist ein super Handstaubsauger mit einer Menge Power und einem futuristischem Aussehen. Der Sauger ist perfekt für die Couch, Ecken, Auto sowie für das Schnelle beseitigen von Staub und Dreck. Die Saugleistung ist sehr zufriedenstellend. Das Kabel ist mit seinen 6m für die Wohnung ausreichend. Das Fassungsvermögen des Behälters liegt bei 0,6l. Bei uns wird der Staubsauger recht oft entleert, daher war dieser noch nie überfüllt. Wie schon viele andere Handstaubsauger ist leider dieses Entleeren auch nicht 100%ig ausgereift - es staubt an jeder Ecke und man macht dies am besten im Freien über der Mülltonne. Dies restliche Reinigung ist einfach und ohne großem Aufwand. Der Extra-Saugschlauch ist ein kleines Highlight, auf das man nach der erstmaligen Benutzung nicht mehr verzichten möchte. Auch die Lautstärke ist vollkommen in Ordnung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
Ich habe den Handstaubsauger heute zurück geschickt, da er mir einfach zu laut und zu schwer ist. Da mein Kater sehr viele Haare verliert, nimmt er auch nicht alle Haare auf (leider, auch wenn hier jemand schrieb, dass alle Haare weg sind - bei mir ist das NICHT der Fall!). So habe ich mich entschieden, ihn zurück zu senden. Die Saugleistung entsprach somit nicht den Erwartungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Was mich gleich für den "AEG Rapid Clean AG71A Handstaubsauger" eingenommen hat, war nicht nur seine kleine und dennoch kompakte Größe, sondern auch die Tatsache, dass er ohne Beutel saugt. Das hat mich bei großen Konkurrenzprodukten englischer Herkunft schon immer fasziniert, darum wollte ich so ein Teil auch unbedingt mal testen. Und um es kurz zu machen, der Sauger hat den Test bestanden! Auch ohne Beutel saugt er zuverlässig Krümel und Co weg. Ich muss allerdings dazu sagen, dass mir in dieser Größenordnung auch kein anderes Fabrikat bekannt wäre, das mit Beutel arbeiten würde, von daher scheint das wohl auch mit der Kleinheit der Geräte evtl. etwas zu tun zu haben.
Wer jetzt natürlich anfängt die Leistung dieses Saugers mit einem großen Staubsauger zu vergleichen, der kann nur scheitern, denn da sind von der Saugleistung natürlich nochmal Welten dazwischen, zu viel sollte man da auch nicht erwarten. Aber um im Fußraum vom Auto zu saugen, oder in Ecken, wo man mit einem großen Sauger keine Chance hätte, passt er wunderbar.
Man kann entweder vorne die große Front zum Saugen nehmen, oder für Nischen usw. den kleinen Saugschlauch, je nachdem was und wo man saugen will. Den 0,6 Liter Schmutzfangbehälter aus transparentem Kunststoff, kann man mit dem roten Schiebregler einfach öffnen und so den Schmutz in die Tonne befördern. Wirklich simpel. Das Stromkabel ist mit seinen 6 Metern Länge auch toll, so braucht man wenigstens keine Verlängerungsschnur. Einziges Manko aus meiner Sicht, der Sauger ist kein Leichtgewicht und liegt schon ein bisschen schwer in der Hand, aber alles noch im Rahmen. Ich erwähne das nur deshalb, damit niemand auf die Idee kommt, das Teil wäre federleicht, so ist es auch wieder nicht. Für mich ein praktischer Kleinsauger, der sicher noch des Öfteren in unserem Hause zum Einsatz kommen wird!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2016
Der kleine AEG RapidClean saugt sehr gut- auchTierhaare. Ich finde ihn aber zu schwer u unhandlich für Frauenhände. Hab auch keine Ahnung wie ich an einen anderen Ersatz-Filter komme. Gruß Angelika Reichelt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2016
Durch die rotierende Bürste ist dieser kleine Sauger ideal für unsere Treppentepiche. '. Die Anschlussschnurr ist lang genug. Der Sauger hat eine gute Saugleistung könnte aber etwas leichter sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 5. Oktober 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich nutze den Staubsauger hauptsächlich zum aufsaugen meines Fahrzeugs. Dabei muss der Staubsauger auch hartnäckige Sachen wie z.b. Haare saugen können.

Nach dem Auspacken war ich erstmal positiv von der Größe und dem Gewicht überrascht. Mit ca. 2 KG lässt er sich gut halten.

Das Design finde ich ok, aber ein wirklicher Hingucker ist er nicht.

Wenn es aber ansonsten saugen geht, dann merkt man ganz klar seine Stärken. Die Saugkraft ist enorm sodass sogar schwer zu entfernende Sachen sich ohne Probleme aufsaugen lassen. Mit dem zusätzlichen Schlauchsauger kommt man dann auch in weniger gut zugängliche Bereiche.

Bei der Arbeit hat mich das Kabel nur ein wenig gestört. Es ist aber mir 6 Metern lang genug. Hier muss man aber auch nochmal festhalten, dass ich bisher keinen Akku betriebenen Staubsauger hatte der solch eine Leistung hat. Von daher geht das Kabel in Ordnung.

Alles in allem bin ich doch sehr begeistert von dem kleinen Teil. Gerade für mein Auto hat er sich als sehr nützlich herausgestellt.
Die etwas magere Präsentation und das störende Kabel schmälert ein wenig den sehr guten Gesamteindruck.

Dennoch kann ich mit gutem Gewissen eine Kaufempfehlung aussprechen und vergebe 4/5 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2015
Wir wollen den Staubsauger hauptsächlich in unserem Wohnmobil nutzen.
Er ist sehr kompakt und wirkt solide. Die (getestete) Saugleistung ist für den gegebenen Zweck völlig ausreichend und wesentlich besser als unser zuvor benutzter Akkusauger.
Im Bedienungsheftchen ist eine Leistung von 700 Watt angegeben. Gemessen mit einem Leistungsmessgerät blieben davon allerdings nur rund 550 W übrig. Damit kann ich ihn aber problemlos am Wechselrichter des WoMo betreiben. Das Kabel ist praxisgerecht lang genug. Dass man es händisch aufrollen muss ist klar.
Wie sich das Reinigen des Gerätes, vor allem des Filters darstellt, muss sich noch zeigen.
Bei den ersten Tests roch die ausgestoßene Luft noch ziemlich nach Plastik. Das wird sich hoffentlich bei längerer Benutzung noch geben.
Aus heutiger Sicht würde ich das Gerät ohne Bedenken nochmal kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)