Fashion Pre-Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen136
3,8 von 5 Sternen
Größe: 32 Zoll|Ändern
Preis:349,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 12. März 2016
Der Sony KDL-40W705C besticht durch überragendes Bild, enttäuscht jedoch bei der Bedienung. Aber das Wichtigste zuerst: Das Bild wird sowohl bei Kabel-Fernsehen als auch über Satellit sehr scharf und farbenfroh dargestellt, ohne dass die Farben einen natürlichen Eindruck erwecken. Bei „externen“ Bildquellen via Blu-Ray kann das Bild seine volle Stärke entfalten und sieht auch beim Streaming via Amazon Prime Instant Video überzeugend aus. Hinzu kommt, dass die Lautsprecher im Vergleich zu anderen Geräten (insbesondere im Vergleich zu älteren Flachbildfernsehern) einen überraschend guten Klang besitzen und den Filmgenuss nicht unnötig trüben.

Schlechter sieht das Bild jedoch aus, wenn man an dem Fernseher nur im Geringsten etwas ändern möchte. Ein flüssiges Durchschalten durch die Programme ist unmöglich, da der Fernseher hierfür ebenso viel Zeit benötigt wie für das Ändern der Lautstärke; gerade hier fällt auf, dass der Ton bereits lauter wird, die Anzeige aber nie auf dem aktuellen Stand ist und dabei einzelne Stufen überspringt. Besonders schade ist das, wenn man sich entspannt vor den Fernseher setzen möchte und einmal durch die Sender schauen möchte, was gerade im Fernsehen läuft. Die Umschaltzeiten verhindern hier den Spaß am gemütlichen „zappen“. Wer häufig Filme via Blu-Ray schaut, hat hier zum Glück weniger Probleme, genauso derjenige, der selten umschaltet.

Die Streaming-Funktion via Amazon Prime Instant Video funktioniert relativ gut. Das Bild ist auf einem relativ guten Niveau bei den kostenlosen Angeboten. Auch hier gilt: der Weg zum Film oder zur Serie ist relativ langsam und beschwerlich. Die App zur Wiedergabe startet erst nach einer ungewohnt langen Zeit. Wer hier nach dem Anschalten des Fernsehers zu früh die App starten möchte, der bekommt nur die Information, dass man noch warten muss. Anschließend startet die App jedoch nicht automatisch, sondern man muss diese erneut aufrufen. In der App erschwert die langsame Umschaltung der Tastatur die Suche nach den gewünschten Filmen unnötig. Hier hilft es nur, vorab die Filme und Serien am PC zu suchen, die dann automatisch in der App angezeigt und aufgenommen werden und die Bedienung dann akzeptabel funktioniert.

Da das Bild sowie der Ton für diese Preisklasse überragend sind, verdient der Fernseher in der Summe für meinen persönlichen Geschmack aufgrund der Schwächen noch immer volle vier Sterne, da die Schwächen bei meinem Nutzungsverhalten weniger ins Gewicht fallen. Wer seinen Fernseher zum Zappen nutzt, sollte sich jedoch eher nach einem anderen Fernseher umschauen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2015
Ich habe den TV vor zwei Wochen in einem heimischen Elektronikmarkt auf anraten des Verkäufers gekauft. Ich hatte keine Lust mehr auf Internetrecherchen und wollte etwas mitnehmen,meine Preisvorstellungen waren bei 500Euro,ich hab Ende 2015 470Euro bezahlt. Bisher hatte ich einen RöhrenTV und nur kurz einen günstigen Samsung Fernseher,der aber wegen dem Rotstich des Bildes schnell zurück ging.
Mein kurzes Fazit für diesen Sony TV: Er ist gut und ich bin zufrieden mit meinem Kauf.

Bild:
Sowohl HD als auch digitales SD Material aus dem Kabelnetz sehen gut aus. Man merkt sogar den Unterschied zwischen digitalem und analogen SD Bild.Das Bild sieht besser aus als das eines 2 Jahre alten,ähnlich günstigen Samsung,kein Rotstich bisher.

Ton:
Angenehm,kein Übermaß an Bass,dröhnt auch nicht. Ich mag deutliche Gespräche und nicht zu laute Soundeffekte. Dafür gibts eine "Stimme hervorheben" Option.

Konnektivität:
"Amazon Prime" und "Youtube" laufen ohne Probleme.Mein liebster Dienst mit kostenlosen Filmen, "Netzkino" ist auch drauf.Super.Voller Wlan Empfang. Selbst meine Fritzbox wird als Heimnetzwerk/Mediaserver sofort erkannt und ich kann auf alles, was per USBStick in der Fritzbox steck, zugreifen. Per WLAN kann ich Bilder von meinem alten Sonyericsson Android Smartphone anschauen,das Iphone ist dabei aber umständlicher.
Nur "Amazon Music" gibt es nicht als App,das ist schade.Das würde den TV vollends zur Unterhaltungsstation machen.

Sonstiges:
Es stimmt,wenn man den Fernseher zuerst einschaltet,braucht er etwas "Bedenkzeit", man kann nicht sofort auf das Homemenü zugreifen,aber z.B Stumm schalten. Danach läuft aber das umschalten flüssig. Erweitere Menüfunktionen können manchmal etwas ruckeln,aber nicht immer.

Festplattenanbindung:
Zuerst,der TV hat zwei USBanschlüsse,die auch mit HDD1 (HardDiskDrive,also Festplatte) und HDD2 bezeichnet sind. An HDD1 kann man eine mindesten 32 GB große Festplatte zur Aufnahme von digitalen Fersehprogrammen (Egal ob HD oder SD) anschließen. Rein analog ausgestrahle Sender kann man nicht aufnehmen,mittlerweille haben aber bestimmt alle Kabelanbieter auf digitale Übertragungwege umgeschaltet. Wenn die Festplatte zum ersten mal angeschlossen wird und man damit Aufnehmen möchte,muss man sie am TV registrieren,sie wird dann auch von TV formatiert,so das darauf eventuell vorhandene Filme oder andere Daten weg sind.Danach lassen sich Sendungen auf die Platte aufnehmen. Die Festplatte ist dann exklusiv für den Sony TV eingerichtet und kann dann auch nicht mehr ohne weiteres wieder an den PC angeschlossen werden,da alle TVHersteller auf diese Art die Aufnahme und Verbreitung von TVsendungen verhindern müssen. Wenn man die Festplatte später einmal am PC nutzen möchte,kann man sie entregistrieren und dann wieder normal nutzen,dann sind aber alle am TV gemachten Aufnahmen weg.
Der zweite Anschluss HDD2 ist dafür da,um eigene Filme und Videos von PC anzugucken.Hier kann man aber nicht aufnehmen.

D.h in der Praxis man braucht im besten Fall zwei Speichermedien,eines an HDD1 zum Aufnehmen,mindestens 32GB Groß.Ein anderes an HDD2 zum Angucken von Sachen vom PC.Da reicht ein USBstick.

Ich hab an HDD1 eine alte Toshibaplatte angeschloßen,die aber etwas Probleme macht.,da diese von Toshiba einen Flashspeicher eingebaut bekommen hat,mit einem Sicherungsprogramm,dass auf dem PC als CDRomlaufwerk erkannt wird.Der Sony TV erkennt das und denkt ich hätte mehrer Festplatten an einen Anschluss angeschlossen und will erstmal die Platte nicht. Abhilfe gibts,wenn man kurz das Kabel zieht und einsteckt.Dann läuft alles OK.Ich denke dafür kann Sony nichts,solche Platten sind auch kein Standard. An HDD2 ist ein 8GB USBstick angebunden.

Trick beim Sortieren der Sender:
Ich hab den Sonyeditor runtergeladen.Man steckt einen USBStick ins TV und speicherT die Liste drauf.Dann kann man diese per Editor am Computer bearbeiten,z.B alle ausländischen Sender oder PayTV löschen. Das Problem dabei ist nur,dass der TV trotzdem die Liste nicht an nimmt und an Stelle der digitalen Sendersortierung "Sortierung nicht vorgesehen" oder so ähnlich steht.Das liegt aber weder an Sony,noch am Sonyeditorprogramm,sondern daran, dass mein Kabelanschlußanbieter "Unitymedia" eine feste Sortierung vorgesehen hat,um später dazukommende Sender bequemer hinzuzufügen.Damit wird man aber als Kunde gezwungen,die sortierung von "Unitymedia" zu nutzen.
Lösung:
Man wähl bereits bei der automatischen Sendersuche statt "Unitymedia" einen anderen Anbieter z.B "Kabel Deutschland" oder "Sonstige",dann bekommt man trotzdem alle Sender (sogar paar mehr) und kann anschließend alle bequem auf dem PC sortieren und per Stick in den TV laden.
11 Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2015
Zum Bild: Es ist scharf, knackig und lässt sich über das Menü bis hin zur Perfektion einstellen. Top.
Zum Ton: Nun, es ist ein Flat-Screen - also ein sehr flacher Ton, aber doch schon ausreichend. Besser als viele anderen.
Zum Standfuss: Nunja, er sieht sehr wackelig aus, ist aber dafür, dass er so klein ist, doch recht stabil. Geht so.

Nun aber zum Punkt, der den Fernseher für mich leider unbrauchbar macht.
Zur Menüführung und zum Smart-TV.
Was soll ich sagen - im Jahre 2015, in dem ich für 40 Euro einen Amazon Stick bekomme, der absolut schnell und ruckelfrei durch Menüs schalten kann, liefert Sony einen TV ab, der so zäh und langsam auf Fernbedienungskommandos reagiert, dass man die selbige gern in die Ecke werfen würde.
Der Fernseher startet recht schnell und zeigt Bild und Ton, jedoch kann man die ersten Sekunden überhaupt keine Eingabe machen. Dh wenn der Ton noch recht laut eingestellt ist, muss man die Nachbarn leider erst mal vertrösten, bis das Ton-Menü irgendwann nach ein paar Sekunden dann die panischen Leisermachversuche annimmt.
Will man den "Hub" direkt nach dem Start anzeigen lassen, bekommt man sogar die Meldung, dass man doch bitte noch etwas auf die Funktion warten und es später noch mal versuchen solle.
Den "Smart-TV" bedient man mit starken Verzögerungen. Ich betone hier nochmal, dass wir im Jahre 2015 leben, falls das jemand zwischendurch vergessen hat. Man drückt und weiß nicht, ob nun was passiert oder nicht. Im schlechtesten Fall drückt man verdutzt noch mal und der Fernseher springt dann 2 Menüpunkte weiter.
Während die Amazon-Instant-Video oder Netflix App startet, hat man genug Zeit, sich im Nebenzimmer erst mal über das Webinterface des Anbieters einen Film auszusuchen.

Wenn man den Fernseher lediglich als Bildschirm nutzt und fast ausschließlich Content von Playstation, ATV, FireTV und co genießt, ist der Fernseher völlig in Ordnung.
Ist man (auch nur ab und zu) auf das Menü oder den Smart-TV Bereich des Fernsehers angewiesen, sollte man sich direkt hier bei Amazon noch ein paar beruhigende Tees mitbestellen.
1414 Kommentare|123 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2016
Habe mir den TV als Ersatz für einen 32" LED TV von LG gekauft und muss sagen, dass ich trotz div. negativer Rezensionen, Kritikpunkt bzgl. der Software und eines sogenannten, in div. Foren beschriebenen, Input-Lags sehr positiv überrascht bin.

Aufbau / Stabilität des Ständers ist einfach und hochwertig. Ständer sieht zwar aus, als hielte er nichts aus, wenn er aber einmal angeschraubt ist, steht der TV bombenfest.

Die Startzeit ist zwar spürbar länger als bei "alten" TV-Geräten, jedoch hat man zumindest nach dem Einschalten relativ schnell ein Bild und kann die Lautstärkeeinstellung nutzen... bis man umschalten kann, vergehen jedoch noch mind. 10 Sekunden. Also schnell einschalten und direkt umschalten ist bei diesem Modell offensichtlich nicht möglich, aber ich persönlich habe auch nach dem betätigen des Einschaltknopfes noch 30 Sekunden Zeit, bis alles "hochgefahren" ist, wenn man das so nennen kann.

Der Aufruf von "Home", "SEN" und der anderen Multimediafunktionen geht relativ fix. Genauso wie die Ersteinrichtung.

Die Kanalliste habe ich nach der Initialinstallation mit der bei Sony kostenlosen Windows-Software bearbeitet und mit der dafür vorgesehenen Funktion im Menü in den TV zurückgespielt, auch dies klappte auf Anhieb, sparte viel Klickarbeit und nach einem Neustart des TVs waren die ganzen nicht genutzten Sender entfernt.

Einen Input Lag konnte ich nicht feststellen. Getestet mit einem Shooter auf der PS3 und einem klassischen Jump'n'Run auf der Wii U konnte ich keinerlei Verzögerungen feststellen.

Die mitgelieferte Fernbedienung ist ebenfalls hervorragend, auch wenn ich am Gerät eine Logitech Harmony Touch nutze.

Alles in allem kann ich das Gerät absolut empfehlen und bereue den Kauf nicht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2016
- Empfängt ihr eure Sender via Satellit?
- Habt ihr lediglich Mac Computer zu Hause?
=> Dann nehmt euch eine Woche Ferien zur Sortierung der Sender!

Ich empfange knapp 1000 Sender via Satellit. Sony's Lösung zur Sortierung all dieser Sender lautet:

- Einzeln die Liste nach unten tickern bis man den Sender gefunden hat (zB ARD, 491 Mal nach unten)
- Dann auf OK drücken, gewünschten Programmplatz eingeben und voila, ARD ist nun auf Programmplatz 1!

So EINFACH geht das! (Das gleiche einfach für alle anderen Sender machen. Bei Vox ist es dann zB 844 Mal nach unten tickern)

Die Software von Sony zum exportieren der Programmliste geht natürlich nur unter Windows und ist geschätzte 25 Jahre alt.

Wie es richtig geht, zeigt einmal wieder Samsung mit der wohl einfachsten und schnellsten Art und Weise, Sender zu sortieren.

Fazit: Sicher ein guter Fernseher, aber eine absolute Zumutung an Software. Ab an die Wand und Kugel fressen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2016
DasGerät wurde schnell geliefert und war gut verpackt. Eigentlich hatte ich gar keine Lust, einen LED-Fernseher zu kaufen, da ich Plasma-Fan bin. Da jedoch der Fernseher meiner Mutter das zeitliche gesegnet hatte, mußte ein Neuer her. Nach langen Recherchen habe ich eigentlich nur auf den guten Ruf von Sony und frühere Erfahrungen mit diesen Geräten gesetzt - und - bin erstaunt, welche Fortschritte diese Technik gemacht hat. D.h. das Bild ist von vorn glasklar und gestochen scharf. Es gibt keine Nachzieheffekte, selbst nicht bei schnellen Sportarten. Klar, von der Seite betrachtet wird das Bild schwächer, das ist normal. Da Mutti jedoch ordentlich davor sitzt, ist alles gut! Nur die ökologischen Geschmacksverhinderer müssen abgeschaltet und die Bildjustierungen nach Geschmack vorgenommen werden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2016
Leider ist es nicht mehr so einfach einen Fernseher zu kaufen. Die Hersteller kommen auf die Besten Ideen um den Rückschritt zu übertönen.
Ich hatte mir damals einen Fernseher für das Wohnzimmer geholt von der Konkurrenz(LG) mit 100HZ, 3D usw.
Ich brauchte einen TV für das Schlafzimmer und da muss ich leider sagen der Sony war noch der Beste von allen. Samsung, LG usw. waren echt eine Katastrophe für den Preis vom Bild her.
Der Sony macht echt ein schönes Bild, jedoch muss ich leider bestätigen, dass die Software echt nicht gerade die schnellste ist.(was ich vorher wusste). Mir ging es um das Bild und bissi Youtube abends zu schauen. Somit echt top. Der Sound ist auch ok, für die Bauweise. (habe hier keine Anlage installiert)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2016
Habe das Gerät per Blitzlieferung wie gewohnt von Amazon erhalten und meine Anforderungen an den TV waren wie folgt:

Ich verwende den TV in erster Linie als Vorschaumonitor für Videoschnitt, Full HD muß sein und 32 " als optimalste Größe für den Schreibtisch neben einen 27er iMac. Ton eher unwichtig, läuft über Logitech Z10 bzw Kopfhörer.
Da ich im Wohnzimmer einen Sony 50W765c Android habe, waren meine Erwartungen vor allem an die Bildqualität entsprechend hoch.
Da aber bei mir auch Design eine Rolle spielte, hatte ich mich - auch aus Kostengründen für einen Samsung curved 32er als erstes entschieden.
Dieser macht zwar vom Design etwas her, aber die hochgelobte Bildqualität kam nicht an den Sony heran, zudem hackte auch bereits nach 2 Tagen die HDMI Verbindung - daher wieder zurück und letztlich für den - inzwischen reduziertem - Sony entschieden.

Er braucht zwar etwas länger aus dem Standby Modus für das Home Menü, TV ist der zuletzt eingestellte Sender mit 1A Bild & Ton da, Umschaltzeiten kein Vergleich zum hochgepriesenen Samsung, alles flott und easy vom Menü her und die Bild- und auch Tonqualität ist eben Sony... letzteres ist auch für den sehr schmalen TV doch beachtlich und sogar besser als bei seinem großen 'Bruder'im Wohnzimmer.

Der TV ist edel & hochwertig verarbeiteten mir tut es nur leid, das ich mich nicht von Vorhinein dafür entschieden habe.

Ganz klare Kaufempfehlung für einen 32er Smart TV mit relativ günstigen Preis und einer hervorragend Bild- & Tonqualität.

Ich arbeite NICHT für Sony oder in der Elektronikbranche!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2015
Die Menüs sind ruckelig ohne ende.. als ob die Hardware 10 Jahre alt ist und alles auf dem letzten loch pfeift.
Dann steht noch was von "Bass" in der Produkt Beschreibung.
Zitat: "Bassreflex-Lautsprecher für kräftigere Bässe"

Egal was ich einstellte.. der TV hat zu 100% gar KEINEN Bass. (Steht sogar mit einem gewissen Abstand an einer Wand!)
Das schöne am Sound ist das selbst wenn es laut ist kein "Klirren" etc ist da.

Bild ist das beste was ich je sah. (Wenn man es gescheit einstellt!)

Die Apps, ohne worte, macht mal eine App an.. dann dauert es eine Minute bis was passiert.
Geht in den Browser das dauert eine Minute.. Macht eine Seite auf.. das Laden (Egal ob 100MB in der Sek) dauert minuten.
Wenn man dann was klicken will nach dem aufbau dann reagiert das gerät eine minute oder länger.
Klickt ihr verschienes an.. geht das wie von geisterhand von allein nacheinander.. wegen der verzägerung.

Also die Hardware Leistung ist schrott.

Wenn man KEINE Apps nutzt und nur damit TV schaut und den "Internet-Videotext" nutzt etc.. dann ist der TV super. (Auch das mit der Externen Plattenaufzeichnung etc. ist Super + verzögertes fernschauen durch Pause im laufenden Prog ohne externe Geräte zu nutzen, Abgesehen von der USB festplatte eben damit es geht.)

Des weiteren musste ich alle "Bildverbesserungen" aus machen damit ich ein sauberes Super Bild hatte. und natürliche Farben.
Als alles AN war in den Standardeinstellungen.. sah das Bild schrecklich unscharf und matschig aus. (Das muss man selbst erleben, mir fehlen im wahrsten sinne des Wortes, die Worte dafür.)

Zum Spielen sehr gut geeignet. Selbst für schnelle Shooter.
Egal ob am PC oder an den Konsolen. (auch da muss man viel an den Bildeinstellungen fuchteln, und das an jedem einzelnen Anschluss!)
Am Pc hatte ich sogar The Witcher 3 in 1080P gespielt..sah super aus. Einen Shooter wie CS Go auch. (Ich war sehr überrascht das selbst wenn nicht der "Gamer Modus" an ist die Verzögerung von angeblich 6 Ms nicht zu merken ist.

Auch war eine Wii U und eine Xbox One sowie eine PS3 an dem Gerät. Alles sah unglaublich toll aus.

ps. Für den Pc nutze ich das Kabel:
deleyCON 3m HDMI Kabel HDMI 2.0 / 1.4a kompatibel High Speed mit Ethernet (Neuster Standard) ARC 3D 4K Ultra HD (1080p/2160p)
Um sicher zu gehen das auch nichts minderwertig ist wie zb. Verzögerung.

Zusätzlich sind bestimmte sachen nicht mehr Aktiv. (Wie die "nett" Funktion und was bei der Musik Erkennungs Datenbank) Da steht bei 2 sachen das es nicht mehr unterstürzt werde etc.
Es gibt KEINE updates... super.
Ich ziehe deswegen noch einen Stern ab.

Alles alles am allem.. abgesehen von Super Bild und ja...geringer MS.. gibts nichts hier.
Bei einem Smart TV erwarte ich doch schon mehr.

Sorry wenn die Beschreibung etwas schwer zu lesen ist, ich mach sowas normal nie und habe keine Erfahrungen was sowas angeht.
Ich hoffe es ist nicht vollkommen nutzlos für euch.
55 Kommentare|54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2015
Der TV sieht gut aus und das Bild ist OK - bei einigen Kameraschwenks ist mir ein feines Ruckeln aufgefallen, ansonsten scharf, kontrastreich und offensichtlich mit sehr gutem Input Lag (interessant für Spiele). Allerdings: Die Smart-TV-Funktionen waren mir deutlich zu langsam. Bei mir hat es z.B. über 10 Sekunden gedauert, bis die YouTube-App geladen und benutzbar war. Die Apps kann man durch unachtsames Drücken einer anderen Taste ohne Rückfrage schließen, die Rückkehr dorthin dauert dann wieder eine Weile. Sehr unangenehm, falls man sich versehentlich mittendrin aus einem längeren Video katapultiert.

Fazit:
+ Preis
+ geringer Input Lag
o Bildeindruck insgesamt
- Smart-TV-Funktionen
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 180 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)