earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Cloud Drive Photos lagercrantz WHDsFly Learn More praktisch ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

2
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 50 REZENSENTam 7. August 2014
Das ist mal ein Spionagethriller, der von der Norm abweicht, man fragt sich die ganze Zeit, ob das wirklich alles nur Fiktion ist, oder ob vielleicht doch ein größeres Körnchen Wahrheit drinstecken könnte, vor allem bei der zweiten Geschichte.

Das Buch enthält zwei Storys, die erste und kürzere ist eine gut geschriebene Geschichte um einen deutschen Analysten des BND, der unverhofft in diese Rolle geraten ist und nun beim britischen Geheimdienst aushelfen soll. Er ist ein brillanter Kopf und soll die Briten bei der Aufklärung rätselhafter Vorgänge in London helfen. Und er entdeckt tatsächlich etwas...

Die zweite Geschichte ist in meinen Augen ein Knaller. Hier gewährt ein ehemaliger hochrangiger Offizier des KGB seinem Freund und Autor einen Einblick in die Machenschaften und Verstrickungen des KGB's in einige der größten Affären des kalten Krieges in den 60er und 70er Jahren. Angefangen über die Mondlandung der Amerikaner, die Affaire des Kanzlerspions Guillaume bis hin zur Ermordung eines Pabstes, hier schildert ein ehemaliger Spion, wie der KGB beteiligt war und aus welchen Gründen.

Das Buch, vor allem die zweite Geschichte, ist wirklich lesenswert und auch enorm gut geschrieben. Hier konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Hier wird geschickt Realität und Fiktion vermischt, zu tatsächlichen Ereignissen werden durchaus schlüssige Begründungen der Beteiligung des KGB geliefert. Das war für mich beste Leseunterhaltung, für die es von mir dann auch 5 Sterne und eine Leseempfehlung gibt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. August 2014
gleich zu Anfang sei mal gesagt, dass der Autor die Regeln der Kommasetzung und Rechtschreibung nicht wirklich beherrscht oder einfach ignoriert.
Inhaltlich habe ich jetzt gut ein Viertel gelesen und bin von der Einfachheit und den ausgelutschten Formulierungen wirklich angeoedet. Wuerde ich mich abends nach nem guten Schluck aus ner Flasche Rum hinsetzen und meine Erinnerungen an uralte Krimis gepaart mit dem heutigen Stand des technischen Fortschritts sowie einem Tagebucheintrag eines minderjaerigen Autors zu Papier bringen, so wuerde ich vom Niveau ein Werk wie dieses bis zum Erreichen des Falschenbodens entstehen lassen.
Sorry, aber da sollte der Herausgeber zumindest die ersten Seiten lesen und korrigieren. Keine einzige Seite hatte bisher weniger als mindestens 3 Kommafehler.
Daumen ganz klar runter
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen